1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lidl 10-in-1-Universal-Fernbedienung

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von digi2009, 2. März 2010.

  1. digi2009

    digi2009 Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bei Lidl gibt es momentan eine preiswerte "lernfähige" Universal-Fernbedienung der Lidl-Eigenmarke Silvercrest.
    Leider hat man vergessen dazuzuschreiben, wie viele Funktionen man denn von anderen Fernbedienungen "lernen" kann (maximale Anzahl). Auf der Verpackung steht auch nicht mehr wie auf lidl.de und aufmachen wollte ich die Verpackung nicht.

    Hat jemand hier schon diese Fernbedienung und kann eventuell eine Aussage machen?

    digi2009
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.610
    Zustimmungen:
    972
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Lidl 10-in-1-Universal-Fernbedienung

    normal pro Taste 1.
    Du kannst ja immer nur 1 Befehl auf eine Taste legen.
    Und natürlich dann das ganze mal die Anzahl der Gerätetasten.

    Also bei 20 Tasten und 8 Gerätetasten (TV, DVD, Receiver...) macht das 160 Anlernbare Befehle.....
    Dazu kommen dann noch eventuelle Makros.
     
  3. digi2009

    digi2009 Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lidl 10-in-1-Universal-Fernbedienung

    Mir geht es nicht darum irgendwie mehr Befehle zu Lernen als Tasten da sind.
    Und es wäre sicherlich wünschenswert, dass alle lernfähigen Fernbedienungen so sind wie du es beschreibst.
    Aber ich besitze z.B. eine 8-in-1 Universal-Fernbedienung eines anderen Herstellers, die zwar 36 programmierbare Tasten hat, aber deren Speicher nur Platz für 100 angelernte Befehle hat. Die Theorie dahinter ist, dass man erst mal versucht so weit wie möglich die vorprogrammierten Codetabellen zu nutzen und dann nicht oder falsch funktionierende Tasten von der Original-Fernbedienung "nachlernt".
    Wenn man allerdings ein paar Geräte zu Hause hat, die auf gar keine der vorprogrammierten Codetabellen ansprechen, dann sind die 100 Speicherplätze schnell aufgebraucht.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.597
    Zustimmungen:
    3.785
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Lidl 10-in-1-Universal-Fernbedienung

    So "Natürlich" ist das nicht. Bei vielen FBs ist der Speicher vorher schon voll wenn man für jedes Gerät alle Tasten belegt.

    Die FB hat aber mit einigen FBs beim anlernen schwierigkeiten. So ist es nicht möglich eine Sagem oder Philips D-Box damit zu bedienen. bei anderen Geräten sind die codes aus der Tabelle teils unvollständig und müssen per Hand Nachprogrammiert werden.
    Mehr sind es mit Code Tabelle aber auch nicht. (eher weniger)
     

Diese Seite empfehlen