1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG UHD....eine unendliche Geschichte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Videns, 2. November 2018.

  1. Videns

    Videns Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,
    ich betreibe an einer Sat-Anlage (Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP Unicable-LNB ) neuerdings einen UHD-Fernseher von LG - 55UH6509 mit Kaufdatum Mitte 2016. Neuerdings - weil ich bis dato am TV meinen alten und zuverlässigen Technisat DigiCorder HD S2 Plus betrieben habe und damit der Fernseher zum reinen Bildschirm "mutierte". Der Receiver erlitt leider einen Kollaps und ging in die elektronischen Jagdgründe ein.
    Problem: Es ist in Dutzenden von Foren und mit Tausenden von Beiträgen wohl bekannt, dass LG ein Problem mit der Sendersortierung hat. Dank der Forenbeiträge und auch mit der LG-hotline wurde dann versucht, dieses Problem zu beheben. Als das alles nichts brachte - verlangte LG nun einen Statusbericht zur Empfangsleistung. Das bisherige Gerät lief ja einwandfrei ohne jegliche Bildfehler - aber nur....NEIN - 48% Empfangsstärke bei 100% Empfangsqualität reichen nicht - das ist der Grund für diese ganzen Probleme.
    FRAGE
    nun an Euch: Ist evtl. bekannt, dass die eingebauten Tuner von LG so mimosenhaft sind, dass bei diesen Werten "einfach wie bei einem Autoradio und Verlassen des Empfangsgebietes die Sender neu gesucht und gespeichert werden" (Originalzitat LG-hotline!)?
    MfG
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.873
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Frage zur Erstinstallation SCR LNB
    Wo ist der FBC-Frontend VU+ Receiver zum testen ?
    Wo ist das Dämpfungsglied das dort erklärt wurde für Tests mit diesem ?
    Damals (2017 erstellter Beitrag / TV von Mitte 2016) gab es dan TV ja auch schon übrigens, und da war er ja schon "direkt angeschlossen" !? Was ist also jetzt neu an der Sache mit der Sender-Sortierung wo LG einen Status-Bericht über Empfangsleistungen haben möchten ("Schmarn" also ...)
     
  3. Chakaa

    Chakaa Gold Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG OLED65B7D
    Sky Q / CI-Modul von Sky mit Zweitkarte
    XBox One X
    Denon 3300W
    FireTV 4k
    DAZN über die LG App
    Ich hab den OLED B7d und kann das mit dem Empfang bestätigen.
    Der Transponder auf dem CNN ist, bekomme ich zum Beispiel gar nicht, obwohl die Anlage zu 100% ausgerichtet ist.
    Von der Sendersortierung ganz zu schweigen....
     
  4. Videns

    Videns Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @satmanager: Also - meine damaligen Fragen hatten nichts mit dieser Gerätekonfiguration zu tun! Der VU+ hängt an einer anderen Sat-Schüssel ( auch unicable und damals wurde das hier sehr gut für mich beantwortet) und betrieben wird der VU+ an einem Samsung UHD KU 649 und läuft und läuft.....! Es soll tatsächlich Menschen mit mehr als einer Sat-Anlage und mehr als ein TV-Gerät geben.;)
    Also - kein "Schmarrn" sondern eine neue Situation - mehr nicht.
     
  5. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Leute mit mehr als einer SAT-Schüssel/Anlage gibt es wirklich, ich habe inzwischen auch schon so einigen zusätzlich noch in Schrebergärten zu SAT-Empfang verholfen; was Leute so alles für Fußball tun ... ;)
     
  6. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.400
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gilt denn
    noch, ist nach einem Suchlauf weiterhin eine fehlerfreie Bilddarstellung möglich?

    Falls ja, ist schon ganz unabhängig von den angezeigten Werte die Einlassung von LG hochgradiger Unsinn. Oder nein, das wäre eine noch viel zu milde Umschreibung, vielmehr wäre der Versuch, das Problem so vom eigenen Produkt wegzuschieben, als Frechheit einzustufen: Damit für die digitalen Empfangsarten überhaupt eine Bilddarstellung erfolgen kann, müssen alle Parameter wie die PIDs korrekt ausgelesen werden. Bedeutet auch: Sobald eine fehlerfreie Bilddarstellung erfolgt, sind alle Voraussetzungen dafür gegeben, ein Programm mit allen erforderlichen Daten zu listen.

    Außerdem: Der von den Signalanzeigen entscheidende Wert ist die Signalqualtät, und die bewertete der LG zumindest mit nicht steigerungsfähigen 100 %. Pegel, Signalstärke, Empfangsstärke oder wie immer man das nennen möchte ist für sich genommen irrelevant. Mit meinem Samsung als Endgerät hatte ich den Pegel durch gleich zwei Dämpfungsregler so weit abgesenkt, dass für die Signalstärke '0' angezeigt wurde, die Signalqualität bewertete der TV immer noch mit '100'.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  7. Videns

    Videns Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @raceroad: Ja - das Bild ist (nach einem von LG empfohlenen reset und kompletter Neueinrichtigung) völlig klar - ohne Artefakte und das sogar auf den von mir angewählten UHD-Sendern! Ich habe mir nur helfen können durch kopieren Sender auf USB-Stick, Neuordnung mittels Channel Edit for LG app und dann diese Liste immer wieder einspielen auf das TV-Gerät. Sehr umständlich und nervig, wenn es mal alle 4 Stunden, dann sogar nur alle 2 Tage nötig wird. Aber das Thema füllt ja im Internet ganze Seiten.
     
  8. Videns

    Videns Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @LizenzZumLöten: Tja - der Trend geht neben Zweit-Wagen, Zweit-Frau eben auch mal zur Zweit-Schüssel. Hoffe meine Frau liest nun diesen Eintrag nicht. Aber Gefahr ist gering.:sneaky:
     
  9. Videns

    Videns Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Neue Erkenntnisse zum Thema!
    Eben fiel hier kurz der Strom aus - und......der LG-UHD verlor sofort alle Senderlisteneinstellungen!!! Sollte das nun evtl. der Grund für den ständigen Verlust der Senderlisten sein - also dass hier ( sorry - bin Laie ) der Speicher nicht mehr in Ordnung ist und auch schon bei einfachen Ausschalten in den standby der Fehler auftritt? Hat hier jemand mit dem Senderlistenproblem so etwas auch schon mal festgestellt? Das würde bedeuten, dass die lt. LG prognostizierte mangelhafte Empfangsstärke keinerlei Einfluß auf dieses Problem hat.
     
  10. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    ... "Gedächtnisschwund" als Defekt ist bei TV-Geräten etwas was häufiger mal vorkommt, Ausfälle beim Senderspeicher kommen vor.
     

Diese Seite empfehlen