1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.116
    Anzeige
    Willich - Mit dem T80 will LG Electronics ab März 2008 einen MP3-Player mit eingebautem DVB-Tuner auf den Markt bringen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Warum sollte sich jemand so eine Kiste kaufen, wenn man mit einem
    Billig-Laptop und 'nem 30€ USB Stick erheblich mehr Spass haben kann? :eek:
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Weil ein Billig-Laptop sicher nicht für den Preis erhältlich ist. Dazu kommt noch ein Betriebssystem, der Installations- und Konfigurationsaufwand und die eingeschränktere Mobilität.
     
  4. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Naja, und ein Laptop ist auch erheblich größer...

    In der MIttagspause mal schnell Nachrichten schauen oder die Zusammenfassung des letzten EM-Spiels.

    DVB-T in mobilen Geräten wird sich durchsetzen - wer will schon für Inhalte wie bei DVB-H zahlen, wenn der kostenlose Inhalt in anderen Wellen um die Ohren segelt?

    Ich jedenfalls nicht.

    Der Preis schreckt natürlich erst noch ab - wie bei jedem neuartigen Gerät.
     
  5. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Das ist schon richtig, dass es etwas teurer ist, aber bei einem
    und
    können???

    Da kannst du nur hoffen, das keiner Mundgeruch hat.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2008
  6. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Stimmt. Oder aber Filme mit erotischem Inhalt könnten peinlich werden. :D
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Wenns nach mir ginge, könnte man bei LCDs und Plasmas generell die Blickwinkelangabe streichen. Es ist doch niemals so, dass das Bild schlagartig ab diesem angegebenen Blickwinkel verschwindet. Oft kann man bereits bei geringen Winkeln Einbußen im Kontrast vermerken, während man auch bei einem größeren Winkeln als dem Angegebenen trotzdem noch ein Bild sieht.

    Diese schwarzweiß-Malerei verunsichert doch nur die Kunden! In der Antennentechnik hat man sich darauf festgelegt, dass man den Öffnungswinkel bei exakt 3 dB-Pegelabfall festlegt.

    Auch wenn es jetzt OT ist, aber welche Festlegung gibt es in dieser Hinsicht bei den Betrachtungswinkeln?
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.991
    Ort:
    Hamburg
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    240 Pixel? Da erkennt man ja auf einem Stecknadelkopf mehr. :LOL:
     
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Von den PC-Monitoren her kenne ich es so, dass es der Winkel ist, bei dem man noch ein Kontrastverhältnis von 10:1 hat.
    S-IPS/MVA-Monitore erreichen somit das 10:1-Kontrastverhältnis bei einem Blickwinkel von um die 176°.

    Allerdings wird leider auch hier geschummelt, und zwar mit den blickwinkelschwachen TN-Panels. Damit die im Vergleich zu IPS/MVA-Panels besser dastehen senkte man den Wert auf 5:1 herab, so dass man auf Werte wie z.B. 160/160 kam. Das machte das Panel natürlich nicht besser, war aber gut für's Marketing.

    Wenn man darüber nicht Bescheid weiß, dann ist die Angabe des Blickwinkels für die Füße, das ist korrekt. Wie so manch anderes auch, wie die Reaktionszeit (war ja ursprünglich von weiß nach schwarz und wieder zurück, allerdings war das ja auch nur die minimale Reaktionszeit, und jetzt gibt's grau-grau und weiß der Teufel was), das Kontrastverhältnis (hängt ja auch von der Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung ab), etc.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2008
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LG präsentiert MP3-Player mit DVB-T

    Und die grau-zu-grau Messung wird lt. Herstellern ja verwendet, weil dies praxistauglicher ist. :) Wers glaubt... Sagen wir es mal so: absolutes schwarz und weiß ist in der Praxis schon extrem unüblich oder selten. Das stimmt! Allerdings sollten meiner Ansicht nach technische Daten auch solche Extrema enthalten, damit man weiß, welche Leistung das Gerät im entsprechenden Bereich überhaupt bringen "kann". Wie es in der Praxis aussieht kann man eh nur durch Tests herausfinden. Das Problem was ich damit habe, ist dass die Angaben heute kein Qualitätskriterium mehr darstellen, da sie von Technik zu Technik bzw. Hersteller und Hersteller nicht vergleichbar sind.
     

Diese Seite empfehlen