1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG oder Samsung, besser doch warten?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von -kenny-, 17. Juni 2016.

  1. -kenny-

    -kenny- Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo Leute,

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen UHD Fernseher mit HDR Funktion oder besser Dolby Vision.
    Ich würde 1600 Euro dafür ausgeben. Ich habe mich schon umgesehen, zwei gefallen mir sehr gut.
    1. Samsung: KS7090
    2. LG: 49UH7709
    Meine Frage ist jetzt, welcher von beiden ist besser?

    Ich tendiere ja zum LG da er beides unterstützt, man weiß ja nicht was sich am Ende durchsetzt, er hat aber auch kein Offizielles UHD PREMIUM Logo.

    Die nächste Frage wäre dann, ist es vielleicht noch besser zu warten, da eh noch nicht so viel UHD angeboten wird.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
    Danke für eure Hilfe
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das kommt auf deinen persönlichen Geschmack an. Ich wüsste nicht was ich mit einem 49" UHD Fernseher anfangen sollte, dafür sitze ich zu weit weg. Ich würde lieber was Preiswertes für den Übergang kaufen und auf OLED warten.
     
  3. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Samsung hat derzeit einen guten Services, ich persönlich würde nie einen LG oder Philips kaufen und wenn dann nur ein billig 2. TV davon, Guten Sony vielleicht noch mal an kucken ? Was für ein seltsames Logo soll das sein? mein 1/2 Jahre Alter UHD Samsung macht alles was er soll, auch problemlos 4k üder Sat/HDMI und das Neue DVB T2 obwohl das Logo dazu fehlt .Wenn Unklarheiten bestehen lieber beim Hersteller direkt nachfragen . UHD braucht man meiner Meinung nicht unbedingt Hauptsache die Bild und Ton Qualität ist gut , der Neue sollte aber HVC H.265 können darauf würde ich achten, falls mal Neue Sender kommen die damit Senden (DVB T2 HD u.a ) .
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2016
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.148
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    Geht mir genau umgekehrt so, ich würde nie einen Samsung kaufen da ich noch keinen TV von denen gesehen habe, die ein natürliches unverfälschtes Bild zeigen ohne fundamentales Grundwissen der Einstallpraxis für den Laien.
    Zudem verbaut Samung meist extrem Blickwinkelabhängige VA-Panels.
    So ein Panel würde mir unter keinen Umständen ins Wohnzimmer kommen.
    Wenn LCD dann mindestens IPS.

    LG hat auch einen Vorsprung bei der Paneltechnologie, sowohl bei den IPS- also auch OLED-Panelen.
    Fast jeder renomierte Hersteller kauf bei LG zu. So auch Panasonic, Technisat, Loewe, Metz.

    Ich selbst habe einen Philips. Philips kauft grundsätzlich nur Panels zu.
    Bei den unteren Baureihen meist auch nur VA, bei den oberen Baureihen meist IPS.
    Das ist dort also eine Geldfrage und abhängig von der Baureihe... Da muß man aufpassen.
    Grundsätzlich stimmt Philips, genau wie Panasonic sein Bildwerte aber schon ab Werk recht natürlich ab die nur noch wenige Eingriffen erfordern. Etwas was Samsung komplett fehlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2016
    Gorcon gefällt das.
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich verstehe auch nicht warm Samsung es nicht schafft die Geräte mit halbwegs brauchbaren Werkseinstellungen zu versehen. Da ist aber wohl die Toleranz von Gerät zu Gerät zu hoch.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.148
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    Und wenn man TVs bewertet, sollte man von der Praxistauglichkeit für den Laien ausgehen.
    Viel Leute hier in diesem Forum (wie Du und ich) würden die Werte hinbiegen können.
    Müller, Meier, Schulze, Nachbar weiß aber gar nicht was er einstellen soll und was natürlich ist.

    Von daher bekommen Samsungs bei mir meist nur schlechte Wertungen wenn ich sie mir ansehe.
    Im Laden, bei Neon-Licht, sieht so ein Samsung natürlich toll aus.
     
    Gorcon gefällt das.
  7. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Meiner hat LED D drin Blickwinkel ist so weit noch ok, ISP sicherlich etwas besser vom Blickwinkel,
    die Werkseinstellungen sind grausam das stimmt das ist wohl bei allen so.
    Für den Laien ist Samsung schwer richtig einzustellen der hat zu viele Einstellungen
    wo man aber noch eine menge an Bild Qualität raus holen kann wenn man sich damit etwas aus kennt, bei meinem habe ich auch eine weile gebraucht und die Settings dann abfotografiert falls ich den mal zurücksetzten muss ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2016
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.148
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    Um Deine Frage zu beantworten, zur Zeit befinden wir uns in einer schwierigen Phase....

    Ob Du 4K und HDR tatsächlich brauchst musst Du für Dich entscheiden. Netflix bietet 4K und Ende des Jahres wohl auch Sky. 4K-Blu-ray wird eine Randerscheinung bleiben.... Die TV-Sender der üblichen Art haben da derzeit nichts geplant.
    _______

    Bei üblichen Sitzabständen 2-3 Meter und Zollgrößen im Wohnzimmer bis 55 Zoll vertrete ich persönlich die (streitbare) Auffassung das 4K nicht nötig ist. Das kann das Auge kaum erfassen.
    Die Bewertung der Bildqualität hängt von ganz andere Kriterien ab. Schwarzwert für ordentlichen Kinogenuss, Farbraum, Natürlichkeit.
    Und da vertrete ich jetzt mal die These, wenn Du 1500 € ausgeben willst, ist ein 55 Zoller OLED (LG) in Full-HD einem 4K-LCD-Panel haushoch überlegen. ;)
    Kein LCD, auch keiner mit effektiven Dimming, kommt ansatzweise an diese Bildqualität heran.
     
    emtewe gefällt das.
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das schreibt jemand der dann weit weg vor einem 55" FullHD TV hockt:

    Vor Weihnachten war bei uns auch die Frage, welchen neuen 48...50" (hätte gerne größer, aber das passt nicht zu unserem kleinen Wohnzimmer) man kaufen sollte. Viele TVs verschiedenster Hersteller vor Ort in den Mediamärkten außerhalb der Hauptgeschäftszeiten mir in Ruhe und ausgiebig selber angesehen und dann war es klar, es sollte schon ein UHD-TV sein. Trotz der "kleinen" Bilddiagonalen sieht das Bild besser als bei FullHD aus.

    Letztlich ist es dann ein LG 49UF690V (weil in Weiß) aus Italien (das Modell gibt/gab es leider nicht in Deutschland) geworden, insbesondere weil die (SmartTV/HbbTV-)Bedienung mit der genialen MagicRemote-Fernbedienung (muss man bei dem TV-Modell leider zusätzlich kaufen) gegenüber allen anderen TVs anderer Hersteller sehr viel besser ist. Es war auf keinen Fall ein Fehlkauf und hat zusammen keine 700€ gekostet.
     
  10. -kenny-

    -kenny- Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Es ist ja nun so, wenn ich mir ein neues Gerät kaufe, dann soll es auch zukunftssicher sein. Mir bist bewusst das, dass TV Geschäft sehr schnelllebig ist,
    aber mit HDR & DOLBY VISION bin ich auf der sicheren Seite denke ich, OLED soll ja besser sein von der Bildqualität. habe gelesen 2017 sollen sie günstier werden.

    Ich lebe in einem Camping, daher habe ich nicht so viel Spielraum. hatte zuvor einen 40 Zoll Fernseher und der war schon ziemlich am Maximum,
    es sei denn man würde umbauen,
     

Diese Seite empfehlen