1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG LH-2000 - schlechtes Bild

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von harry_G, 7. Juni 2010.

  1. harry_G

    harry_G Silber Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 40PFL3107K (40") Receiver: Telestar Diginova 10 HD, Bluray: Samsung HT-E5200 2.1 3D-Bluray Home Cinema, Xbox One 500 GB (ohne Kinect)
    Anzeige
    Hallo miteinander.

    Hab mir einen neuen LCD-TV gegönnt. Hab den LG LH 2000 gewählt, weil mich das Preis-Leistungs-Verhältnis am meisten überzeugt hat und mir ein HD-Ready-Gerät vollkommen ausreicht.

    Nun kam die Ernüchterung. Hab einen Standard-SD-Receiver dranhängen. Den Telestar SR 20. Ein stinknormaler FTA DVB-S-Reciever ohne Modulschacht bzw. Kartenleser.

    Das Bild sieht bei vielen Sender wirklich mies aus. Gerade bei RTL & Co ist das Bild recht grob und pixelig. Allerdings auch bei Sendern mit höherer Qualität wie ARD und ZDF. Extrem nervt das bei Sportübertragungen. Bei Fußballspielen sind die Umrissen von den Spielern extrem pixelig.

    Das kann eigentlich fast nur am Receiver selbst liegen oder? Bei DVDs ist das Bild wirklich akzeptabel und ordentlich.

    Also einen neuen HD-Receiver anschaffen? Kauftipp? Sollte ein normaler FTA-Receiver sein ohne HD+, Sky und diesen ganzen Schnickschnack. Am besten unter 100 Euro. :confused:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Schau mal nach ob der Receiver das Bild auch als RGB ausgibt und das Scartkabel entsprechend voll beschaltet ist.
     
  3. harry_G

    harry_G Silber Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 40PFL3107K (40") Receiver: Telestar Diginova 10 HD, Bluray: Samsung HT-E5200 2.1 3D-Bluray Home Cinema, Xbox One 500 GB (ohne Kinect)
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Gibt er. In den Einstellungen kann man zwischen RGB und FBAS wählen. RGB ist eingestellt. Das Scart-Kabel selbst dürfte allerdings schon 10-15 Jahre auf dem Buckel haben.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Hauptsache es kann RGB und ist einzeln geschirmt.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Zieh doch mal das Scartkabel aus dem DVD Player und stecke das in den Receiver TV Scart rein. Ist das ARD oder ZDF Bild dann auch noch so schlecht?
     
  6. harry_G

    harry_G Silber Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 40PFL3107K (40") Receiver: Telestar Diginova 10 HD, Bluray: Samsung HT-E5200 2.1 3D-Bluray Home Cinema, Xbox One 500 GB (ohne Kinect)
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Das Bild bleibt gleich. Ich kann zumindest keine Verbesserung erkennen.

    Was bedeutet eigentlich in den Receiver-Einstellungen:
    - 22 KHz (ist auf "Nein")
    - DiSEqC (ist auf "Sat 1")
    - C/Ku Band Control (ist auf "0/22 kHz)

    LAIE :winken:
     
  7. harry_G

    harry_G Silber Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 40PFL3107K (40") Receiver: Telestar Diginova 10 HD, Bluray: Samsung HT-E5200 2.1 3D-Bluray Home Cinema, Xbox One 500 GB (ohne Kinect)
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Vielen Dank für die Hilfe :D

    Egal. Hab mir jetzt einen HD-Receiver geholt und ihn über HDMI drangehängt.

    Leider ist das Bild immer noch unscharf. ARD HD, ZDF HD und Arte HD sehen sehr gut aus. Aber die restlichen SD-Sender sind eine Zumutung. Pixelalarm gepaart mit Augenkrebs-Garantie. Das hat selbst mein alter SD-Telestar SR20 besser gekonnt. :eek:

    Außerdem gibts immer wieder Aussetzer. Typische Klötzchenbildung, Flimmernde Schriften (ist mir beim N24-Laufband extrem aufgefallen), hin und wieder hält das Bild an. Auflösung steht auf 720p. 1080i läuft kein Stück besser. Das Eingangssignal des Receivers steht auf HDMI.

    Der Signal ist bei 90 %. Daran wirds also nicht liegen? Ist eine gewisse Unschärfe eigentlich normal bei LCD-Geräten, bin ich von meiner alten Röhre zu verwöhnt?

    Tipps?

    EDIT: Ist ein Comaq SL 60 HD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2010
  8. nickes

    nickes Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    jede Menge Set Top Boxen
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Naja,

    der Fernseher ist natürlich nicht gerade der Burner. Ist die Frage was man bei dem Preis erwarten kann. Der Fernseher hat eine native Auflösung von 1366 x 768.
    D.h dass eine normale Sendung, die ja nur 720 x 576 sendet um das doppelte hochgepumpt werden muss.
    Da muss die Elektronik ordentlich arbeiten um das so hinzubekommen, dass das einigermaßen erträglich ist.
    Du bist von deiner Röhre absolut verwöhnt. Ein SD Bild kann man nur auf einer Röhre wirklich gut darstellen.
    Meine Vermutung:
    Du musst die Erwartungen runterschrauben, oder wesentlich mehr für einen Fernseher ausgeben, damit das Bild besser wird.
     
  9. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Nö, auch auf einem LCD/Plasma kann 720x576 gut aussehen. Vorraussetzung ist aber digitaler Empfang und eine ordentliche Quelle. ARD/ZDF sind normalerweise top. Wenn die aber Beiträge von einer alten SD-Videocam reinbekommen (Amateurding), sieht man das sofort. Auch die Privaten sparen manchmal an Datenrate oder Abtastaufwand. Manchmal sind die Streifen echt unscharf und der nächste Film wieder top.
    Man soll nicht alles auf den TV schieben! Allerdings sieht man bei den großen Dingern jeden Fehler.

    BTW das Hochrechnen auf höhere Auflösung machen die mit Links, das kann jeder bilige BluRay-Player für 120€ auch schon.

    mfg
    Smokey
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LG LH-2000 - schlechtes Bild

    Das ist vollkommen normal, das liegt an N24 selbst.
     

Diese Seite empfehlen