1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.278
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Dass Produktankündigungen und tatsächlich in Deutschland ausgelieferte TV-Modelle beim koreanischen Hersteller LG Electronics zweierlei sind, hat DIGITALFERNSEHEN.de anhand zahlreicher PR-Nullnummern bereits am Montag dokumentiert. Heute geht es um den aus dem Verkehr gezogenen LW980S und nachträglich beschnittene Funktionen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. AxTRIM

    AxTRIM Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Sehr schön wie DigiTV bei LG auf Missstände hinweist. Das gleiche sollte aber dann auch bei Samsung passieren - immerhin hat Samsung Verbraucher getäuscht bei Ihren TVs der D6000er Serie. Und jetzt macht man die Täuschung perfekt indem man mit VDE Zertifikaten wirbt die auf einer Firmware beruhen die für den Verbraucher NICHT zugänglich ist.

    Also DigiTV - warum wird bei LG alles an den Pranger gestellt während man Samsung still gewähren lässt. Hier sollte man sich dringend um eine faire Berichterstattung bemühen!
     
  3. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Ist doch klar: Samsung reagiert direkt auf Anfragen, was ja auch professionell ist. So war es z.b. beim Thema 200 Hertz, erinnere ich mich dunkel. Ich lese hier nicht raus, dass LG mit der Redaktion gerade intensiv korrespondiert. Das wird seine Gründe haben. Digitalfernsehen legt ja auch gerade den Finger in die Wunde bei LG.
     
  4. Heimkinofan

    Heimkinofan Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Das wäre aber sehr unprofesionell von LG, so was kann ich mir nicht vorstellen. Klar hat kein Unternehmen Lust, sich mit nervenden Dingen auseinanderzusetzen - aber letztlich ist das deren Aufgabe. Sie hätten ja nicht so "tolle" Produkte auf den Markt bringen müssen. Auf jeden Fall ist es mutig und richtig von DF, den Leuten auf den Zahn zu fühlen. Letztlich hilft es ja auch LG, die Kommunikation wieder auf Vordermann zu bringen und Produkte zu verbessern. Mich würde interessieren, wo denn unsere Vebraucherschützer sind, wenn solche Dinge passieren????
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.092
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Im LG-Forum kann man auch von Kunden lesen, die mehr oder weniger erfolglos versuchen, ihre 3D-Brille umtauschen zu lassen. Diese schaltet sich nämlich alle 10 Minuten aus, wenn man nicht wild mit dem Kopf wackelt.
    Laut LG gibt es ein neueres Modell mit besserer Firmware, aber der Austausch der Brillen scheint nicht wirklich zu klappen (Kunden bekommen das selbe Modell wieder zugeschickt usw.)
     
  6. Eutel-Tee

    Eutel-Tee Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Ich finde gut, dass sich DF diesem Thema annimmt. Und dieses koreanische Unternehmen LG hat sich da wirklich nicht mit Ruhm bekleckert!

    Weiter so, DF!
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Ich vermisse eigentlich einen Hinweis auf die PVR Funktion, um die ganze Serien von LG Fernsehern exklusiv in Duetschland beschnitten sind. Da gab es letztes Jahr Modelle, die in der ganzen Welt mit einer PVR Funktion aufwarten konnten, und nur in Deutschland wurde die einfach mal deaktivert. Da diese Geräte auch einen Satreceiver haben, sowie einen CI+ Schacht der theoretisch auch mit einem HD+ Modul bestückt werden kann, liegt der Verdacht nahe dass es hier einen Zusammenhang gibt. Vielleicht liessen sich Aufnahme- oder Vorspulsperre nicht steuern, und so wurde die Funktion einfach komplett deaktivert, für alle Nutzer hier, wer weiß?
    Offiziell handelt es sich laut LG um "lizenrechtliche Probleme", welcher Art die auch immer sein mögen.

    Was die Polfiltertechnik angeht so kann ich der Kritik nicht wirklich folgen. Der Blickwinkel in der Vertikalen stellt kein Problem dar, denn wer mit mehr als 20° von unten oder oben auf das Gerät schaut, der hat es schlicht falsch aufgestellt.
    Und was die Auflösung angeht, so ist das wohl im wesentlichen ein Problem des Betrachtungsabstandes, und der sollte bei 3D ohnehin nicht zu gering sein. Die Augen sind es gewohnt bei einem Blickwechsel in der Bildtiefe auch die Schärfe zu verstellen, was bei 3D Fernsehen oder Kino nicht möglich ist.

    Wenn man also 3m entfernt sitzt, und in virtuellem 3D eine Tiefe von 2-5m vorgegaukelt bekommt, so ist das schon anstrengend für die Augen.

    Wenn man aber nur 1,5m entfernt sitzt, und eine virtuelle Tiefe von 1-4m sieht, dann dürfte das die Augen schon erheblich stören, und je näher man heran geht, umso schlimmer wird es.

    Am besten schneidet da immer noch das Kino ab, der Abstand zur Leinwand ist was die Schärfenunterschiede angeht ziemlich unkritisch. Wenn die Leinwand 20m entfernt ist, und das Bild scheint 15-40m weit entfernt, ist das für die Augen noch recht entspannt.

    So gesehen könnte es für die Augen noch ganz nützlich sein, dass einen die Polfiltertechnik zwangsweise ein wenig vom Fernseher entfernt.
     
  8. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: LG: Gebrochene Versprechen - Spitzentechnik, die entgeistert?

    Die Franzosen dort schreiben in einem unglaublich gebrochenen Englisch. Alle Achtung, dass DF das überhaupt nachvollziehen konnte, was die da für einen Quatsch schreiben.
     

Diese Seite empfehlen