1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Seoul - Der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics erwartet für das kommende Jahr eine rückläufige Nachfrage nach Fernsehern mit Flachbildschirmen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    AW: LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

    Tja zeigt auch wieder, wie unausgereift die Flachbildtechnik immer noch ist. Da bleiben viele doch noch bei der guten alten Röhre. :winken:
     
  3. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

    >Tja zeigt auch wieder, wie unausgereift die Flachbildtechnik immer noch ist. Da bleiben viele doch noch bei der guten alten Röhre.

    Wer einen BluRay-Player kauft, schaut bei einem Update u.U. auch in die Röhre und kann die neuen Features nicht nutzen. Da bleibt nur die teure PS3 als zukunftssichererer Player.
    Wegen HDCP 1.3,1.4,1.5,... , ständigem Preisverfall und sehr starker Optimierungsmöglichkeit für die Scaler (die aus PAL, VGA, NTSC,720p... dann HD machen) und Möglichkeiten für PVR, DVB-T2, DVB-S2,... sollte man den TV-Kauf so weit wie möglich nach hinten ziehen.

    Loewe ist iirc "Luxus"-Bereich. Da merkt man knappe Kassen vermutlich auch, die schlagen aber u.U. nicht so stark durch wie im Billig-Bereich bzw. dann bringt man in "Not-Zeiten" halt mal ein "Einsteiger"/Zweit-Gerät für 2000 Euro, wenn sonst der Schnitt bei 3000 Euro liegt.

    Die Frage ist auch, welche Märkte der LG-Sprecher meinte.
    Röhren sind fett, klein, brauchen u.U. auch recht viel Strom und werden warm,... Die sind für Leute die sich sonst nichts leisten können (Röhren-Run auf UltraBillig-Röhren in USA wegen Rezession).
    Der Rest sollte abwarten und so spät kaufen wie möglich. Ausserdem sind (man sollte hier auch mitlesen) 25% der TVs ausgetausch. Da tut sich wenig bzw. das wird sich wenig ändern. Umzug, Heirat, Scheidunt, TV kaputt,... dürften die Hauptgründe für NeuKauf sein.
    Und SuperBowl, EM2008, Olympia, WM sind vielleicht eher Gründe, einen TV 6-12 Monate früher zu kaufen. Das macht den Kohl(=Ersatzbeschaffung) aber auch nicht fett sondern verschiebt die Käufe vielleicht nur von Weihnachten auf den EM/WM/SuperBowl/Olympia-Termin.
    Seit es die IFA gibt, sollten TV-Verkaufszahlen recht offen sein. Schlaue Redakteure würden das nutzen.
     
  4. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

    was soll daran unausgereift sein? Wir haben das Jahr 2008. Vor drei Jahren hätte ich dir vielleicht noch recht gegeben, aber inzwischen hat sich die TV Welt Grundliegend geändert. Röhren waren im letzten Jahrtausend ...
     
  5. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

    Ich möchte keines dieser klobigen Röhrengeräte mehr. Es gibt z. B. viele exzellente LCD-TV, die natürlich auch Mängel des gesendeten Materials gnadenlos offenbaren.
    Auch wenn ich nur SD Sat-Receiver habe, ist die Bildqualität enorm.

    Natürlich bedingen unterschiedliche Finanzlagen auch unterschiedliche Gerätekäufe.

    Bei vielen nicht so technisch Interessierten wie den Forum-Mitgliedern ist es aber vielfach auch eine Frage der Einstellung: Da wird bestimmt noch so lange auf Röhre analog gesehen, bis doch einmal zentral auf digital umgestellt wird.

    Ich beziehe mich hier auf den deutschen Markt und die nach wie vor dominierenden analogen Sat-Receiver bzw. die vorwiegend genutzten Kabel-Angebote.
     
  6. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

    > was soll daran unausgereift sein?
    Wenn man als "reif" einstuft, das sich kaum etwas ändert, sind die noch lange nicht reif.

    - Preis
    - Größe
    - Hintergrundbeleuchtung LED(iirc Golem-Meldung heute über Sony(?)-TV/TFT mit verschiedenen Segmenten deren BackLightLEDs kontrolliert werden) statt Leuchtstoffröhre(böses Quecksilber, evtl mehr Stromverbrauch)
    - Scaler: Siehe Meldungen mit immer posermäßigeren Scaler-Meldungen, PAL 50i-Material(n-tv Börsenticker, Nachrichtensender-Ticker,...) Da ist vermutlich noch enormes Potential.
    - mehr Anschlüsse , noch mehr Anschlüsse, noch viel mehr Anschlüsse. Der SetTopBox-Stapel muss ja angeschlossen werden. Vielleicht gibt es ja bald billige HDMI-Umschalt-Boxen die für 1080 ok sind. Wenn man die Signale nicht dekodiert, wären auch billige Auffrischer (sowas wie USB-Hubs) möglich und sinnvoll.

    Röhren sind mehr oder weniger out. Aber große TFTs sind meiner Meinung nach noch teuer und da kommt noch einiges, was einen heutigen Kauf preislich für mich und sicher viele andere die ihren Teuer-TV 15-20 Jahre lang nutzen wollen inattraktiv macht. Umwelttechnisch finde ich es auch blöd, Geräte alle zwei bis fünf Jahre wegwerfen zu sollen. Ein Gerät das ich nach 5 Jahren wegwerfe, muss entsprechend billig sein (10 Euro pro Jahr wäre mein Limit).

    Und bevor hier Widerspruch kommt: Noch mal: 25 % sind ausgetauscht laut Meldung hier bei df. Das waren in 5 Jahren 5% pro Jahr AustauschRate, also 20 Jahre Laufzeit für einen TV bevor hier Luxus-Schnitten kommen die jedes Jahr einen LuxusTV kaufen können! Bei 25% in 4 Jahren sind es 6% pro Jahr bzw. 8 Jahre für 50% und 12 Jahre für 75% und 16 Jahre für 100%.
     
  7. deepmac1

    deepmac1 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    866
    Technisches Equipment:
    Pioneer Kuro 37 V
    Dbox2 @ YUV an Yamaha RX-V 1800(Scalierung mit ABt 1030 auf 1080p)
    Technisat digit-k für Conaxprogramme(NASN)
    AW: LG Electronics rechnet 2009 mit schwächerer TV-Nachfrage

    Zum Glück!!! gibt es als Alternative noch Panasonic Plasmas :winken: , die sind jetzt ab 599,00 Euro auch bezahlbar.
     

Diese Seite empfehlen