1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG DBRH197 DVB-T Rekorder: Problem Letterbox/ 16:9

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von toklo, 9. März 2007.

  1. toklo

    toklo Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Mein DVB-T Rekorder erkennt im Tuner nicht den unterschied zwischen 16:9 und Letterbox.
    Ich habe einen "normalen" 4:3 Fernseher, mit einem 30 Euro DVB-T Tuner ist es kein Problem, dort 16:9 Sendungen im Letterbox darzustellen.
    Beim LG DVB-T Rekorder habe ich Letterbox als Fernsehformat eingestellt, aber der Tuner checkt den Wechsel nicht, es werden also alle Sender entweder im 4:3 oder 16:9 Format (mit Balken oben und unten) wiedergeben und dementsprechend die nicht passenden Signale gestreckt oder geschrumpft. Wenn ich die Info für die einzelnen Signal abrufe, erkennt er aber richtig 4:3 bzw. 16:9.
    Was kann hier das Problem sein? Hat jemand Erfahrung mit LG DVD DVB-T Rekordern?

    Habe zwar schon an LG geschrieben, aber so wie es derzeit ist kann ich das Gerät eigentlich nur zurückgeben (denn es braucht 8-10 Schritte in der Menüführung, um zwischen den Formaten hin und herzuschalten).

    Vielen Dank für einen Input (oder eine Bestätigung, dass ein 300 Euro Gerät mit Tuner "blöder" ist als ein 30 Euro Tuner).

    Danke
    Tobas
     
  2. dkreutz

    dkreutz Neuling

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    1
    AW: LG DBRH197 DVB-T Rekorder: Problem Letterbox/ 16:9

    Ich habe auch den DBRH-197. Es ist leider so, dass das Gerät die Umschaltung nicht kann bzw. das notwendige Signal an den Fernseher weitergibt. Interessanterweise erkennt es ja das Format-Signal des TV-Senders - wenn Du mal auf die Display-Taste (auf der Fernbedienung) drückst, erscheint dort 4:3 bzw. 16:9. Hierzu hatte ich auch mal in einem franz.sprachigen Forum eine längere Diskussion gefunden.
    Ich schalte bei Bedarf das Format an meinem Fernseher um, dort kann ich das mittels einer Taste auf der Fernbedienung.
     
  3. toklo

    toklo Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    2
    AW: LG DBRH197 DVB-T Rekorder: Problem Letterbox/ 16:9

    Danke für die Rückmeldung, die doch sehr ernüchternd ist.
    Andere Frage:
    Wie nimmst denn dann 16:9 Filme auf, die dann aber nicht auf dem Fernseher agbespielt werden? Wenn ich ein 16:9 auf DVD überspiele, dann gibt das mein WinDVD als 4:3 wieder, wenn die SOftware das nicht auf 16:8 umschalten kann, Pech gehabt ...

    Kann das wirklich sein? Gibts dazu denn irgendeine Aussage von LG?

    Grüsse
    Tobi
     

Diese Seite empfehlen