1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von RudiRoss1, 20. September 2014.

  1. RudiRoss1

    RudiRoss1 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Fernbedienung meines neuen LG BP430. Daher habe ich folgendes an den LG-Service geschrieben:

    Darauf erhielt ich heute folgende knappe Antwort:

    Mich würde jetzt mal interessieren, ob es eine offizielle Spezifikation gibt, in der die Mindestanforderungen an Infraraot-Fernbedienungen festgelegt sind.
    Wenn ich eine Fernbedieung in der Hand halte und einen Schalter drücke, dann halte ich sie ganz natürlich etwa 30° nach oben verkippt, da mein Handgelenk nicht ohne Weiteres mehr hergibt und da ich beim Drücken sehen will, welchen Knopf ich drücke.
    Kann doch nicht sein, dass man bei LG die Wasserwaage auf die Fernbedienung halten muss, damit das Gerät reagiert.

    Ich bitte um Anmerkungen/Empfehlungen.

    Danke,
    RudiRoss
     
  2. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    1.440
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    ich habe diesen player auch, schon über ein jahr.
    wenn man die eigenheiten der fernbedienung kennt, hat man keinen grund irgendwo anders hinzuzielen, als auf das gerät das man bedienen will.
    so machs ich jedenfalls.
    warum man daneben "zielen" muss, erschließt mir absolut nicht.
    achso-man hätte ja sonst nichts zu meckern, mein gott, wenn du das das weißt, richte das ding auf den player, NICHT sonstwohin, sollte zu schaffen sein.
     
  3. RudiRoss1

    RudiRoss1 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Hallo Platin Member,

    Du bist sehr genügsam bei einem Gerät, das Testsieger sein will.
    Ich hatte mal einen Festplattenrecorder von Arion, der stürzte ständig ab, weil die Software ein Alptraum war. Das entsprechende Forum war voll von Problembeschreibungen. Wenn man ihn neu startete, lief er erstmal wieder ne Weile. - Wenn man genügsam ist, kommt man damit klar.

    Meine Frage hast Du nicht beantwortet.

    Kennt jemand eine Spezifikation für Fernbedienungen?

    Danke,
    RudiRoss
     
  4. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    1.440
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    was heißt genügsam?
    dieser player tut was es soll. bild ist sehr gut, ton ebenfalls. ist leise.die fernbedienung funktioniert auch einmandfrei, was will man mehr . zudem spielt er 99% von dem ab, was im zu füttern gibt.;)
    deine frage werden dir nur die entwickler der FB beantworten können.
    arion hab ich noch nie gehört.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Weil so ein Gerät oft garnicht in Sichtweite ist.
    Normal sollten die Geräte auch von den Reflektionen bedient werden können. Meist ist aber die Frontpblende schuld daran das der IR Empfänger genug Signale abbekommt. Entwedder weil sie verspiegelt ist oder sonst zu IR Undurchlässig ist. Ich hatte bis jetzt zwei Geräte die somit fast Unbedienbar waren. Meine Coolstream und mein Mediaplayer.
    Bei der Coolstream Box wurde dann eine neue Frontblende verschickt die ich dann eingebaut habe (ich hätte die Box auch "reparieren" lassen können aber das wollte ich nicht).
    Beim Mediaplayer gabs keinen Ersatz ich habe dann die Frontblende "bearbeitet" und eine Farbschicht die als Filter diente mit einem Polieraufsatz des Dremels entfernt. Die Empfindlichkeit stieg um mindestens 300% (genauso wie bei dem Receiver).
    Ich ziele normal nie auf die Geräte sondern eher im 45°Winkel an die Decke, so kann ich dann noch auf die FB schauen (was ich beim direkten zielen nicht könnte da die Geräte viel zu tief stehen und für die FB nicht direkt erreicht werden können.

    Eine Spezifikation wie empfindlich ein Gerät sein muss gibt es meines Wissens nicht.
     
  6. RudiRoss1

    RudiRoss1 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Da hast Du mich auf eine interessante Fährte gebracht: Ich habe die Blende vom Player abgenommen und sieh da, die Fernbedienung reagiert so, wie ich es mir vorstelle.

    Irgendwann muss man aber jedes Gerät wieder zuschrauben, wenn man es wieder benutzen will. ;)
    Daher ist Abnehmen erstmal keine Lösung.

    Der IR-Sensor sitzt ca. 5 mm hinter der Blende. Die Blende ist an der Stelle abgedünnt, wo das benachbarte Zahlenfeld/Display durchscheinen soll, nicht aber dort, wo die Diode sitzt.
    [​IMG]
    Wenn man von hinten im Gerät nach vorne über die Diode hinweg peilt, sieht man, dass 25° seitlich bereits die Kunststoffteile der benachbarten Schalter liegen. Dadurch kommt das IR-Signal halt nicht.
    An der Stelle ist der LG BP430 schwach konstrukiert.

    Ich habe mal vorsichtig die Pfeile an der Platine angesetzt und dadurch erreicht, dass ich die Platine mit dem IR-Sensor ca. 1mm weiter nach vorne zur Blende schieben kann. Mal sehen, ob das ein wenig hilft.
    [​IMG]
    VG,
    RudiRoss
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Meist ist aber die Blende selbst schuld (zu starke Dämpfung des IR Lichtes).
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Also bei meinem Fernseher von LG kann ich mit der Fernbedienung sogar vom Fernseher weg zeigen und der nimmt das. Wie man sowas konstruiert, wissen die Koreaner also prinzipiell ;).

    Wenn du die Blende greifbar hast, bediene mal mit einer anderen IR-FB ein anderes Gerät und halte die Blende vor die LED dieser FB, dann weißt du, wie "undurchsichtig" dieses Plastik wirklich ist.

    Der Bereich für die Anzeige ist ausgedünnt, weil das sichtbares Licht ist. Möglicherweise ist das Material der Blende für IR so durchsichtig wie Fensterglas für sichtbares Licht.

    Auf der Blende ist natürlich auch keine Schutzfolie mehr und in der FB sind auch volle Batterien...


    Aber da Pedi bei seinem Gerät offenbar auch zielen muss, ist das wohl wirklich schwach konstruiert, vermutlich weil der Sensor zu weit weg vom Panel ist, wie du beschrieben hast.

    Wenn du den Player trotzdem behalten willst, falls dein TV CEC kann, kannst du ggf. auch über die TV-FB viel steuern. Die Tage erst habe ich festgestellt, dass sich die PS3 über CEC (Simplink bei LG) bedienen und einschalten lässt.
     
  9. RudiRoss1

    RudiRoss1 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Hallo simonsagt,

    mein LG-Fernseher hat auch eine Funk-Fernbedienung (Magic Remote). Da kann man auch die Hand vorhalten etc. und sie sendet noch.
    Der LG BP430 Bluray-Player hat allerdings eine herkömmliche Infrarot-Fernbedienung. Da muss der (für das menschliche Auge nicht sichtbare) Lichtstrahl schon direkt in den IR-Sensor leuchten, damit was passiert. Auch Papier würde das Licht aufhalten.

    Ansonsten:
    - keine Schutzfolie -
    - Batterien sind voll - (siehe mein ursprünglicher post) ;)

    Ein Einflussfaktor ist jedenfalls auch die Verkippung der Fernbedienung (FB) selbst. Dort ist die Sende-Diode sehr tief in der FB drin. So dass (ich habe es nachgemessen) bei 25° Verkippung nach oben/unten/links/rechts nichts mehr beim Player ankommt.

    Ich habe versucht die FB zu öffnen, um da was zu tunen, aber ich habe nicht einmal eine Schraube gefunden, auch nicht unter der Batterie.
    Weiß jemand, wie man die FB öffnen kann, ohne dass sie Schaden nimmt?

    VG,
    RR
     
  10. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: LG BP430 Bluray-Player mit mieserabler Fernbedienung

    Dem weißen Knubbel nach ist das eine IR-Bedienung bei mir. Aber das unsichtbare Licht wird halt von den Wänden und der Decke reflektiert und bei dem Fernseher haben sie nicht den von dir beschriebenen Fehler gemacht und den Sensor so tief versenkt, dass man zielen muss.

    Durch zwei Lagen Papier kommt das übrigens ohne Probleme bei mir. Bei vier Lagen war dann Schluss. Getestet habe ich das mit einer Pappröhre. Mit der muss ich dann auch zielen. Entweder auf den TV direkt oder eine Reflektionsfläche.

    Bei den Batterien hatte ich nochmal extra gefragt, weil die beim Gerät beiliegenden müssen nicht unbedingt die besten sein, im Einzelfall.

    Aber wenn du am basteln bist und den Player tatsächlich behalten willst, am Empfangssensor könntest du evtl. mit einem kleinen Reflektionstrichter nachhelfen. So wie du das beschrieben hast, verliert sich das Licht ja gleich in den vorliegenden Bauteilen oder falls die schwarz und matt sind, wird auch nichts weiter geleitet. Vielleicht reicht ja schon ein kurzer Streifen weißes Isolierband am Boden vor dem Sensor.

    Autsch. Ich hoffe, der "Austrittskanal" ist wenigsten glatt poliert, dann reflektiert sich das hin und her und streut noch ein bisschen.
     

Diese Seite empfehlen