1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG 42LC51, milchiges farbloses Bild bei Nativer darstellung

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von RyoBerlin, 15. April 2008.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    Anzeige
    Hi Leute,

    habe nun besagten Monitor hier stehen.. die Farben über HDMI sehen aber nur bei 1920x180 gut aus..

    dummerweise schneidet er dann was weg an den rändern (wieso?)
    Auch ist es natürlich unscharf und für PC betrieb alles zu klein ;)

    Wenn ich auf 1360x768 schalte NATIV dann ist alles MATT und Milchig...
    Mein Catalys ControlCenter lässt mich aber keine generelle farbsättigung vornehmen..

    Also entweder super kontrast und farben dafür totale unschärfe und overscantes Bild...

    Oder Milchig, Kontrast und Farbarm dafür scharf und Nativ...


    Nachtrag: ok Sättigung kann ich nun doch anheben aber dann ist grün zu grell und rot zu ausgewaschen :(

    AVIVI Video ist komplett aus da kann man garnix einstellen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2008
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: LG 42LC51, milchiges farbloses Bild bei Nativer darstellung

    ich weiß nicht pb ich richtig liege, aber im Normalfall ist eine Monitor Auflösung am PC wesentlich feiner. 1920*1080 Pixel ist im Normalfall die Standard Auflösung von einem 24" TFT Monitor. Du streckst das ganze auf eine wesentlich größere Fläche.
     
  3. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    AW: LG 42LC51, milchiges farbloses Bild bei Nativer darstellung

    TV Auflösung ist nicht für PC geeignet.
    Bei TV-Betrieb wird das Bild vom TV Gerät an den Rändern beschnitten, da die meisten Sender nicht die volle Bildgrösse nutzen.
    So etwas muss die PC Grafiksteuerung ausgleichen können.
    Grundsätzlich ist ein TV Gerät eher kein PC Monitor und umgekehrt.
     
  4. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: LG 42LC51, milchiges farbloses Bild bei Nativer darstellung

    ich weis ehrlich nicht worüber ihr 2 redet *kopfkratz*

    Also mittlerweile ging die Option Avivo Color im CCC bei den HDMI Einstellungen.
    Ich habe bei HDMI Nutzung die Farbsättigung um ca. 50 erhöht auf 150 gesamt.

    Problem hierbei ist jedoch das der LCD Rot etwas stark darstellt jedoch nicht leuchtend sondern nur intensiv :(
    Hingegen ist insbesondere Grün stark Leuchtend von der Farbe her...

    Anschluss über VGA (nativ) brachte ein etwas besseres Bild als via HDMI (nativ), jedoch ist es dann halt wieder Analog und der Ton wird nicht mit übertragen :(
    Ausserdem hab ick nich umsonst 12.-Eur fürn HDMI Kabel ausgegeben *G*

    Frage mich natürlich ob es nicht bessere möglichkeiten gibt die Farbdarstellung zu verbessern als einfach die Sättigung hochzujagen :(

    Den Kontrast am LCD stellt man am besten auch gleich noch etwas höher (was aber zu Kosten des Stromverbrauchs geht).


    Ok ich geh jetzt nochmal auf eure Postings ein.

    @KTS:
    Ja ein reiner PC-Monitor hat eine höhere Pixeldichte/Auflösung als ein LCD-Display mit TV Funktionen oder kurz LCD-Fernseher. Ist auch sinnvoll da man eher 40cm statt 400cm weg sitzt ;)
    Dort sind es größere Pixel und auch weniger (in Relation zur Fläche), was auch besser ist denn jemehr Pixel desto höher der Stromverbrauch. Siehe auch vergleich zwischen HD-R und F-HD.

    @michael_55:
    Was ist denn TV auflösung?
    Falls Du die bisher gängige TV auflösung meinst von 720x576, diese habe ich garnicht eingestellt sondern 1360x768. Wenn meine Grafikkarte diese Auflösung nicht darstellen könnte dann hätte ich sie nicht einstellen können ;)

    Die niedrigste PC Auflösung ist derzeit 640x480, kleinere nutzt eigentlich keiner mehr am PC.

    Und ja da ein HD-Ready display 1366x768 hat und die Grafikkarten meistens nur 1360x768 bieten ist das bild um 6 pixel beschnitten. Also bei nativer Darstellung fehlen links und rechts je 3 Pixelreihen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2008

Diese Seite empfehlen