1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Nappi16, 12. Dezember 2010.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte hier mal, einen relativ neuen LG 3D TV 50PX950 sowie den 3D BluRay Player incl. Satempfänger HR570S vorstellen, die ich jetzt einige Zeit gründlichst unter die Lupe nehmen durfte zum Testen.

    Fangen wir mal mit dem Fernseher an.

    Verpackung:
    Der Fernseher kommt ordentlich Verpackt in einer verdammt großen Verpackung. Diese ist nochmal extra mit „Plastik Bänder“ gesichert, so dass der Fernseher auch nicht mal eben aus der Verpackung rutschen kann. Alles in allem erfüllt die Verpackung ihren Zweck und ich wüsste nicht, was ich hier beanstanden sollte.

    Aufbau:
    Nun, die Anleitung zum Aufbauen ist sehr leicht verständlich, man sollte den Fernseher aber immer zu Zweit aufbauen, da er mit den 50“ recht groß und somit unhandlich ist. Der Aufbau an sich ist recht simpel, wenn auch bei weitem nicht perfekt gelöst. Man muss nämlich 4 Schrauben direkt in den Stand fuß „hinein“ bekommen. Zwar sind Löcher vorgebohrt, aber man benötigt erheblichen Kraftaufwand und den passenden Schraubendreher um diese Schrauben hinein zu bekommen. Das geht auch leichter, wie andere Hersteller zeigen.

    Aussehen:

    Der Fernseher ist in glänzendem Schwarz gehalten, mit einem Transparenten Rand. Getragen wird er von einem Stand fuß aus Glas, welches ebenfalls schwarz ist, mit transparentem Rand. Alles in allem auch hier wieder, schlicht gehalten aber trotzdem schön.
    Was das aussehen betrifft, ist noch anzumerken, dass auch die „Fernsehfläche“, durch die Glasscheibe vor dem Fernseher recht stark das Licht spiegelt.
    Einrichtung:
    Für mich sehr einfach, da kein Satelliten Tuner vorhanden ist, musste ich einfach nur die Kabel anschließen und den richtigen Eingang wählen, schon hatte ich ein Bild.

    Fernbedienung:
    Dem Fernseher liegen zwei Fernbedienungen bei. Eine stink Normale und eine „kleine“ mit der man Basic Funktionen nutzen kann. Also Lauter/Leiser, AV Eingang wählen und man könnte die Sender wechseln.
    An sich eine gute Idee, da man so nicht immer eine Fernbedienung suchen muss, was ja öfters mal schwer fällt, wenn Zeitungen etc. auf dem Tisch liegen.

    Bild:
    Das Fernsehbild in Zusammenarbeit mit einem HD Receiver ist gut, es ist Kontrastreich und weißt kaum Artefakte auf, sofern von SD nach HD hochgerechnet werden muss (wenn man den Fernseher diese Aufgabe übernehmen lässt). HD Bilder sind über jeden Zweifel erhaben, kontrastreich, scharf und Haut sieht wie Haut aus, so muss das sein.

    BluRays sehen ebenfalls sehr gut und Kontrastreich aus, da gibt es absolut nichts zu bemängeln.
    Problematischer wird das ganze etwas, wenn man eine DVD schaut und der Fernseher dieses Bild umrechnen muss. Hier sieht man dann, stellenweise, deutliches rauschen im Bild. Dies zeigen jedoch viele Fernseher und ich habe es schon schlimmer gesehen, aber hier hätte ich etwas mehr erwartet.

    Trotzdem, mir gefällt das Bild allgemein, da es eine natürliche Farbgebung hat und sehr Kontrastreich ist. Schwarz wird relativ gut dargestellt. Es ist nur ein minimaler hauch Richtung Grau zu erkennen finde ich, aber wir sind hier sehr nahe an der Perfektion.

    Ton:
    Hier muss ich sage, bin ich ein wenig enttäuscht. Der Fernseher hat irgendwie „keine Power“, da kann der andere Fernseher den ich besitze (32“ LCD) deutlich mehr bieten, gut es mag daran liegen, dass es sich um einen Fernseher mit extra Subwoofern handelt, aber hier würde ich bei einem 50“ Gerät einfach mehr erwarten.
    Den Ton würde ich also als mäßig gut beschreiben. Durchaus weit entfernt von schlecht, aber da wäre noch was gegangen denke ich.

    3D Funktionen
    3D wird hier mittels Shutterbrille ermöglich, es befand sich eine Brille beim Fernseher dabei. Verbaut ist in der Brille ein Akku, welcher über USB Kabel geladen wird (liegt ebenfalls bei).
    Nun zu den 3 von mir genutzten 3D Funktionen:
    2D zu 3D Wandlung:
    Hier gewinnt das Bild (sofern es sich um gutes Quellmaterial handelt) deutlich an Tiefe, man hat das Gefühl „in den Fernseher“ rein zu schauen. Ein netter Effekt, der bei HD Material noch einmal besser zur Geltung kommt. Was hierbei jedoch nicht so berauschend ist, man hat entweder einen guten 3D Effekt, incl. des Nachteils der „Doppelkonturen“ oder man schaltet den Effekt zurück, hat keine Doppelkonturen aber dafür auch weniger Tiefe.

    3D Side by Side (Sky 3D)
    Hier haben wir “echtes” 3D, man hat ein Tiefengefühl und es kommen Gegenstände aus dem Fernseher heraus, sehr gut gelungen wie ich finde, jedoch treten auch hier, deutlich sichtbare Doppelkonturen auf… ich weiß nicht ob es an Sky oder dem Fernseher liegt, aber „perfekt“ ist was anderes.

    BluRay 3D
    Hier zeigt der Fernseher in Sachen 3D seine Perfektion, spitzen Tiefengefühl und Gegenstände kommen aus dem Fernseher heraus und es gibt keine bzw. kaum Doppelkonturen. Getestet habe ich das Ganze mit dem Film „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ und der wirkt wie im Kino einfach großartig in 3D.

    Nun noch ein Problem, welches der Fernseher bzw. die Brille in ALLEN 3D Modi hat. Die Brille ist in keinster Weise gegen Lichteinflüsse geschützt, hat man also eine Lichtquelle neben, hinter oder über sich, so kann man sich im inneren der Brille selbst spiegeln! Dies ist mitunter sehr nervig und anstrengend, zumal noch das Spiegeln des Fernsehers selbst dazu kommen kann, bei schlechten Lichtverhältnissen. Hier muss man sagen, andere Hersteller haben das Problem anscheinend erkannt und wenigstens breite „Bügel“ an die Brillen gemacht, dass kein „Seiten licht“ in die Brille kommt.
    Ansonsten sei zu der Brille gesagt, sie ist leicht und bequem.

    „Internet“
    Der Fernseher verfügt über eine LAN sowie Wlan Schnittstelle (W-Lan Dongle liegt bei)
    Hierrüber hat man dann Zugriff auf z.B. Maxdome, Youtube, facebook und viele andere Internet Inhalte. Diese Sachen funktionieren (soweit getestet) alle recht gut, auch wenn es umständlich ist sich mit seiner Fernbedienung durch die Menüs zu „klicken“ Weiterhin wird über LAN/Wlan eine Automatische Update Funktion angeboten.

    Anschlüsse:
    Soo, jetzt wird’s viel.
    Vorhanden sind:
    4 x HDMI, 1 x Antenne (Kabel oder DVB-T),2 x USB, 1 x Scart,1 x AV,1 x Komponente (YUV),1 x Opt. Digitalausgang, 1 x Lananschluss

    So nun noch etwas zur Software
    Die Bedienung des Fernsehers gestaltet sich sehr einfach, alle Menüs sind Klar und einfach Strukturiert.
    Eine Besonderheit dieses Fernsehers sind „THX“ Bildmodi, welche es einmal für „helle Räume“ gibt und einmal normale/dunkle. Dieser Bildmodus soll das Bild so wiedergeben wie es im Kino auch geschieht. Das gelingt diesen Bildmodi auch recht gut, das Bild ist wirklich „Kinolike“ recht warm gehalten und nicht zu scharf.

    Zu guter Letzt noch etwas zur „Qualität“ des Fernsehers und des LG Supportes.
    Ich hatte das „glück“ dass nach einer Woche der Fernseher den Geist auf gab.
    Nun musste ich mich also mit LG in Verbindung setzen, dies gelang auch sehr schnell, die Reparatur an sich, dauerte dann aber doch recht lang, da LG die Reparatur an externe Unternehmen abgibt, und hier lag das Problem, die Kontaktaufnahme dieses Unternehmens verschlang 8 Tage !, ich erwarte ja nicht, dass sofort jemand kommt, aber wenn ich mich mit LG in Verbindung setze und man mir sagt, dass meine Nummer weitergegeben wird, erwarte ich einfach, dass man sich recht schnell mit mir in Verbindung setzt, wann dann nun jemand kommt, sei dahin gestellt, aber über eine Woche NICHTS von LG oder dem Techniker zu hören halte ich für lang, da ich hier schnelleres gewohnt war.
    Als dann der Techniker kam, sah man auch mal das „innere“ des Fernsehers und wie er verschraubt ist etc. und da sage ich es mal so…. wenn selbst der Techniker 2 Schrauben nicht mehr hinein bekommt, da einfach nichts hinter den Schrauben war als „Silikon“ in denen die Schrauben steckten, lässt mich das doch an der Verarbeitungsqualität des Fernsehers etwas zweifeln, wobei ich hier dann auch die Vermutung habe, dass es bei anderen Herstellern auch nicht besser aussieht.
    Aber wenn man dann mal von der Reperaturzeit absieht, so war das ganze doch ok, der Fernseher funktioniert wieder und der Techniker war freundlich und absolut fähig.

    Ansonsten folgt im Laufe der nächsten Wochen noch was zum Stromverbrauch, nur hier ist mein Messgerät gerade wo anders in Gebrauch.
     
  2. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

    Nun noch ein paar Worte zu dem „BluRay“ Player mit Satreceiver.
    Aussehen:
    Optisch ist der Player schick, es wird alles unter einer großen Frontblende versteckt, so dass man also keinen einzigen Knopf o.ä in der Front sieht. Legt man eine Disc ein, so wird die Blende automatisch nach vorn und nach hinten geklappt.
    Fernbedienung:
    Die Fernbedienung des Players hat dasselbe Design wie die des Fernsehers, nur dass die meisten Funktionen mit Player Funktionen belegt sind. Man kann jedoch die Lautstärke, das Programm und weitere „Basis Funktionen“ des Fernsehers auch mit dieser Fernbedienung steuern.

    Satreceiver Funktion:
    Ich habe natürlich auch kurz den Satreceiver des Players genutzt, dieser ist jedoch für mich unbrauchbar, das Bild und der Ton sind zwar gut, jedoch habe ich keine Möglichkeit gefunden die Sender nach meinen Ansprüchen zu Sortieren, dies ist ein absolutes K.O Kriterium.
    An weiteren „Besonderheiten“ unterstützt der Satreceiver in über einen CI Slot HD+, welches aber wohl nicht auf die Interne Festplatte aufgenommen werden kann, bzw. es kann gar nichts von der Platte an aufnahmen Archiviert werden. Intern ist Übrigends eine 500 GB platte Verbaut.

    Player Funktion:
    Als BD Player liefert das ganze eine gute Vorstellung, das Bild ist Plastisch und sofern die Quelle gut ist, frei von Bildrauschen. Ansonsten wird das Bild sehr gut „herausgearbeitet“ so dass man wirklich ein sehr detailreiches Bild hat bei allen Filmen. Was die 24P Ausgabe angeht, gibt es auch hier nichts zu bemängeln, dass Bild ist „flüssig“ und ruckelt nicht.
    Was den Part des ganzen als DVD Players angeht, so sei hier erwähnt, dass der Player das Bild sehr gut hochrechnet, jedoch ist stellenweise deutliches Bildrauschen vorhanden, das geht (bei deutlich Teureren Playern) besser, aber hier darf man glaube ich nicht zu viel erwarten. Wenn man den Funktionsumfang und den Preis des ganzen betrachtet ist das Ganze noch ok.
    Was wieder allgemein gehalten ist, ich finde den Player sehr laut. Bei BD’s ist ein deutliches „rauschen“ der Disc zu hören sowie der Lüfter des Gerätes.
    Die Steigerung des ganzen ist dann noch die DVD Wiedergabe, hier „surrt“ der Player relativ hochfrequent, was wirklich nervig sein kann, wenn man einen Film schaut der eher leise gehalten ist. Das geht definitiv besser und hier erwarte ich auch mehr Ruhe, auch in der Preisklasse.

    Multimedia Funktionen:
    Der Player liest über USB Fat und NTFS USB Sticks/Festplatten. Man kann seine MP3’s und Bilder entweder direkt von den Externen Medien nutzen, oder direkt auf die Playerinterne 500 GB Platte kopieren.
    Was mir an sich hier besonders gut gefällt, der Player akzeptiert Problemlos HD Aufnahmen von anderen Satreceivern, diese lassen sich einwandfrei Abspielen und dass kann nun mal wieder nicht jeder Player.
     
  3. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

    Sooo, es gab dann doch ein Firmware Update des Players.

    Was die Funktion als Satreceiver betrifft, man kann ENDLICH die Sender sortieren, aber man sollte sich hierfür viel viel Zeit nehmen. Da man nur eine Liste mit ALLEN Sendern (durcheinander) hat. Und da dauert es dann extrem lange bis man "seine" Sender in der richtigen Reihenfolge hat.

    Die nächsten Tage werd ich dann das ganze mal auf den Punkt "aufnahmen" etc. hin mehr Testen, da ich dass bis jetzt noch nicht so richtig habe, da man die Aufnahmen leider nicht vom Receiver runter bekommt.


    Ansonsten gibt es noch ein "Problem" für diejenigen die das Satsignal durch den Receiver "durchschleifen" (LNB In/Out vorhanden).

    Wenn der Receiver aus ist, funktioniert der hinter dem Player einwandfrei. Sobald jedoch der LG an ist (auch wenn nur ne BD geschaut wird) ist immer eine Ebene (Horizontal oder Vertikal) Blokiert, da der Satreceiver im LG anscheinend immer mitläuft, egal was man mit dem Player gerade macht.

    Weiteres Folg dann nach Weihnachten ;). Da hab ich dann zeit auch mal einge "Problem" BD's auf LG Kompatibilität zu testen.
     
  4. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

    So, nun hab ich mal ein Wenig Urlaub gehabt und den LG Player noch weiter eindringlich getestet.

    Was mir zunächst mal gar nicht gefällt, mit einigen BD's scheint der Player "probleme" zu haben.

    Als erstes sei da Avatar genannt, der (wie bei vielen Playern) extrem lang braucht um zu starten, oder der Film startet eben gar nicht....

    Dann macht "Inception" einige Probleme, so dass der Player teilweise komplette Kapitel überspringt. Mit dem "Inception" Problem scheine ich auch nicht ganz allein zu sein, da es das wohl einfach (derzeit) gibt mit dem Player.

    Ansonsten gefällt mir noch, dass man auf die Daten eines USB Sticks an der Fritzboc zugreifen kann, man muss also nicht unbedingt alle MP3's auf die Platte des Players kopieren um seine MP3 Samlung zu hören !


    Nun noch zum Fernsehen mit dem Player, nach dem oben schonmal genannten Firmwareupdate konnte man nun endlich die Sender Sortieren, was aber extremst lang gedauert hat, aber ok.

    Ich habe mich dazu durchgerungen meinen Twintuner Receiver mal eine Woche "liegen" zu lassen und mal den Receiver von LG zu testen. Alles in allem, bis auf die lange Sortierung, ein durchaus gelungener Tuner, das Umschalten geht in einer akzeptablen Zeit von statten und HD+ (habe eine Karte für den Twintuner) lässt sich auch entschlüsseln.

    Aufnahmen gehen leicht von der Hand und sind schnell "programiert" aber wie schonmal erwähnt, man muss sich im Klaren sein diese nicht vom Player runter zu bekommen, zum mindest ich habe es nicht hinbekommen.

    Abschließend würde ich zu dem "Player" sagen, dass er durchaus sein Geld wert ist, wenn man keine Aufnahmen archivieren will und ansonsten einen guten "allrounder" haben möchte. Mich stört noch etwas der laute lüfter, aber ich bin da auch sehr empfindlich.

    Das Bild, der Ton, die Reaktion auf die Fernbedienung sind alles gut bis sehr gut.

    Was ich am Rande angemerkt etwas "unlogisch" finde, über der "Laufwerkslade" befindet sich ein Knopf (an der linken Seite) und an der rechten seite des Players befindet sich ebenfalls ein Knopf (identische Form und größe) und nun was da "unlogisch" ist, der Knopf über der Lade ist zum "An/Aus schalten" und der auf der rechten Seite um die Lade zu öffnen.... umgekehrt wäre schöner und logischer finde ich ;)

    Ansonsten würde ich Player wie Fernseher als Empfehlenswert gut einschätzen und jeder der nen gutes Preisleistungsverhältniss sucht ist hier richtig aufgehoben.

    PS: Wegen der Inception BluRay, ich lade gerade ein Firmwareupdate runter, vielleicht behebt dass ja diese Problematik.
     
  5. SRL314

    SRL314 Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

    Hallo Nappi16,
    danke für die ausführlichen Berichte. Mich und viele andere sicher auch, interessiert brennend die Frage, ob das Abspielen einer DVD oder Blu-ray auch bei der gleichzeitigen Aufnahme einer TV-Sendung auf HDD möglich ist. Auch die von LG heruntergeladene Bedienungsanleitung gibt da keine Auskunft. Für einen Test in diese Richtung gehend wäre ich sehr dankbar, da diese Funktion für mich kaufentscheidend ist.
     
  6. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

    Interessante Frage, auf die ich nicht gekommen bin ;)

    Werde es heute oder morgen Abend mal testen und dann berichten.
     
  7. CrazyAss

    CrazyAss Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lg 3d tv 50px950 + av hr570s

    Hallo, ich bin gerade über diesen thread gestolpert und will meinen Senf auch dazu geben. Ich habe den HR 570 S seit einem halben Jahr, bin jetzt sehr zufrieden.

    Man kann während einer Aufnahme andere Sachen wiedergeben. Film von interner Festplatte, maxdome, Film von Heimnetzwerk und natürlich BluRay/DVD.

    Übrigens, Aufnahmen bekommt auch auf externe Medien kopiert. USB-Stick/Festplatte vorn anschließen, dann die Aufnahme auswählen und über die Taste "Info/Display" (rechts über dem Steuerkreuz) kann man dann kopieren auswählen...

    Marco
     

Diese Seite empfehlen