1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lexikon über HD-Technik

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Rafunzel, 2. Mai 2010.

  1. Rafunzel

    Rafunzel Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich habe mir mal die Zeit genommen und unter Are you (HD-)ready | abrauchen.de | Filmdatenbank ein Lexikon zum Thema HDTV erstellt. Dort will ich für Unbedarfte Fachausdrücke verständlich erläutern, aber auch "Werbeblasen" identifizieren. Vielleicht nützt es jemanden ja etwas beim Kauf eines neuen Fernsehgeräts.

    Über Berichtigungen oder Tips würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße, Rafunzel
     
  2. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: Lexikon über HD-Technik

    Habs mal kurz überflogen, Respekt für deine ausführlichen Interpretationen. Lese später nochmal ausführlicher. Große Klasse !;)
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.803
    Zustimmungen:
    5.238
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Lexikon über HD-Technik

    :winken:Respekt!
     
  4. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: Lexikon über HD-Technik

    Großartig, habe auch noch etwas dazugelertn und es mal weitergesagt. ;)
     
  5. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Lexikon über HD-Technik

    Hi,
    Sehr großes Lob für diese Arbeit!!
    Also wenn Du Anmerkungen möchtest, bitte:

    • DVB-T: Dass HDTV nicht möglich ist, stimmt so nicht. So weit ich weiß gibt es in Frankreich HDTV via DVB-T, hätte also keine techn. Gründe. Details hab ich mich aber nicht gekümmert.
    • Plasma: einerseits schreibst Du, dass Plasma den besten Schwarzwert kann. Andererseits ist eine Zelle nie wirklich aus. Das ist zumindest Erklärungsbedürftig.
    • Pseudo-White LED:
      Ein weites Thema. Als reiner Halbleiter wird das meines Wissens nie möglich sein zu realisieren, außer wenn man sog. RGB-LEDs einsetzt.
      Prinzipiell arbeiten die PW-LEDs so, dass man Licht kleiner Wellenlänge (blau, UV) erzeugt und mittels Leuchtstoff umwandelt. Das ist die gleiche Arbeitsweise wie Leuchtstoffröhre. Es wird aber kein gelbes Licht erzeugt! Der Leuchtstoff erscheint zwar gelblich, erzeugt aber weißes Licht mit einer gaußschen Verteilung. Würde man nur gelbes Licht erzeugen, könnte man es nicht für Farb-LCD verwenden, weil man ja die drei Grundfarben braucht. Bei Taschenlampen sieht das anders aus. Allerdings sind die Leuchtstoffe für LCD-Displays speziell darauf abgestimmt, dass möglichst alle Grundfarben gleich hell sind, was aber nicht gelingt. Den Rest-Ausgleich macht die Ansteuerung.
    • RGB-LED-Panels sind zwar teuer, es gibt aber welche auf dem Markt. Ist also nicht so gut ausgedrückt, sie wären zu teuer ...
    Vielleicht ein extra Thema: die verschiedenen Basis-Familien von LCD-Panels.

    Von dem Rest habe ich zu wenig Ahnung um irgendwas "bekritteln" zu wollen ;-)

    Klasse!
    mfg
    Smokey
     
  6. Rafunzel

    Rafunzel Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lexikon über HD-Technik

    Hallo Smokey,

    vielen Dank für deine Anmerkungen, ich habe sie weitestgehend eingearbeitet und außerdem unter http://www.abrauchen.de/download/hdtv.pdf zusätzlich ein pdf-Dokument zum herunterladen bereitgestellt.
    Deine Anmerkung zu den Pseudo-White LEDs verstehe ich allerdings nicht so ganz. In dem Glossar steht doch dazu, dass das weiße Licht mit blauen LEDs erzeugt wird. Die gelbe Phosphorschicht auf den LEDs wandelt Licht dann in weißes Licht. Genauer ausgedrückt nutzt man aus Kostengründen fast immer eine blaue Leuchtdiode mit einer darüberliegenden gelblich fluoreszierenden Schicht aus Cer-dotiertem Yttrium-Aluminium-Granat-Pulver. Da blaue LEDs den höchsten Wirkungsgrad haben und der Blauanteil sichtbar ist, ist das die wirtschaftlichste Methode, weißes Licht per LED zu erzeugen. Es wird also kein gelbes Licht erzeugt.


    Gruß,
    Rafunzel
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2010

Diese Seite empfehlen