1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Leitungs- oder Mineralwasser

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pedi, 18. Juni 2013.

  1. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.726
    Zustimmungen:
    1.215
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    für die kaffeemaschine?
    da das wasser hier sehr kalkhaltig ist, überlegen wir, ob stilles mineralwasser nicht sinnvoller wäre.
    die frage ist, nach welchen kriterien hält der automat eine entkalkung für nötig.
    gehts einfach nach anzahlr der tassen, oder wird der grad der verkalkung wirklich gemessen.
    ist eine Saeco Odea.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Bei den meisten Vollautomaten stellst du deinen Wasserhärtegrad ein, dann erinnert er dich nach einer bestimmten Anzahl/Zeit.

    Mineralwasser zu verwenden ist Unsinn. Denn wie der Name sagt, enthält das Mineralien, die sich ebenfalls ablagern können. Außerdem steht das preislich in keinem Verhältnis.

    Die Saeco Odea gibt es auch einen Wasserfilter, den du direkt in den Wasserbehälter einsetzen kannst:

    Philips Saeco CA6702/00 Brita Intenza Wasserfilter

    Musst allerdings schauen, ob der Wasserbehälter dafür vorbereitet ist. Es gibt welche, bei denen fehlt die Halterung für die Kartusche.

    Ansonsten einfach in den vorgegebenen Intervallen mit Entkalker auf Zitronensäurebasis entkalken und gut ist.
     
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.863
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Das Wasser aus dem Hahn enthälöt auch mineralien - teilweise sogar mehr, als so manches teures Mineralwasser. Ist natürlich ortsabhängig.

    Mineralwasser steht preislich nie in irgendeinem Verhältnis, egal wofür man es verwenden will. Der Verkauf von Mineralwasser zählt zu den größten Abzockgeschäften überhaupt. Dagegen sind die Gewinnmargen von Apple geradezu als fair zu bezeichnen. Nut da fällt es halt mehr auf, da man mehr Geld auf einmal auf den Tisch legen soll.

    Zum Thema Wasserenthärter hast du ja bereits alles geschrieben. :winken:
     
  4. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Bei sehr hartem Wasser bieten sich die Aktivkohlefilter von Brita & Co. an. Trinkwasser aus dem Laden ist in Deutschland sehr teuer.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    ... weil Trinkwasser überall aus dem Wasserhahn kommt und das, was man in Flaschen kauft, ein reines Luxusprodukt ist.

    In Ländern, in denen man wirklich Trinkwasser in Flaschen kaufen muss, sieht das natürlich anders aus.
    Das ist so auch nicht ganz richtig. Ja, es gibt gewisse Yuppi-Lifestyle-Wässerchen, aber der Markt beim "gewöhnlichen" Mineralwasser ist durchaus hart umkämpft. So tolle Margen haben die auch nicht.

    Aber: Es ist eben ein reines Luxusprodukt. Es ist völliger Wahnsinn, dass Wasser, das in Deutschland nahezu überall in guter Qualität verfügbar ist, durch die halbe Welt gekarrt werden muss, nur damit da ein bestimmter Name drauf steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2013
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.946
    Zustimmungen:
    5.580
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Dennoch schmeckt mir Mineralwasser am besten, zudem ist Kohlensäure drinn.
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Nicht immer...
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Dagegen ist doch auch nichts zu sagen. Also ist es auch gerecht, dass du für diesen Luxus bezahlst.

    Nebenbei: Mir schmeckt kohlesäurehaltiges Mineralwasser überhaupt nicht.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.946
    Zustimmungen:
    5.580
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    Ich nehme Gänsefurther, dass wird dann auch nicht so weit gekarrt.
     
  10. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.726
    Zustimmungen:
    1.215
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Leitungs- oder Mineralwasser

    ich denke, dass die kohlensäure der kaffeemaschine nicht gut bekommt.
     

Diese Seite empfehlen