1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

leiser Receiver / leise Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Alex J, 18. Februar 2004.

  1. Alex J

    Alex J Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zürich
    Technisches Equipment:
    Topfield 4000
    Anzeige
    Hallo,

    ich überlege mir, entweder ein Dreambox (gibt es ja jetzt für 300 Euro) oder eine Topfield PVR 4000 zu kaufen. Wichtig ist für mich eine einfache Bedienung und LEISE muss die Kiste sein. Wenn ich dann noch mit Linux rumspielen kann wie bei der Dreambox ist das ok, aber nicht notwendig. Die Festplatte sollte mind. 80GB gross sein denn mein Videorekorder ist fast kaputt ;-)

    Hier meine Fragen an euch Experten:

    1. Ist die Dreambox oder die Topfield gleichlaut? Gibt es einen anderen leiseren, guten & günstigen PVR Receiver?

    2. Hängt die Lautstärke mehr von der Festplatte ab? Welche ist besonders leise (ich nehme an, "langsame" 5400 Umd./min Festplatten sind leiser als schnelle, gehen auch noch langsamere Festplatten)

    Danke für eure Tips im voraus!

    Gruss

    Alex
     
  2. dagobert0

    dagobert0 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Entenhausen
    Vergiss die Dreambox wenn Du ein einfach zu bedienenden Receiver suchst. Die Dreambox ist eher eine Bastelkiste, leider. Ich hatte geplant, meinen Medion Receiver MDS 4101 nach dem Kauf der Dreambox abzugeben, aber nach einigen Tagen Dreamboxerfahrung, werde ich wohl den Medion behalten, damit wenigstens ein Receiver zuverlässig funktioniert. Schau dich mal im Supportforum von Dreammultimedia um, die Meinungen sind sehr geteilt.
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Beim Topfield musst du aber zumindest eine Festplatte separat einbauen, weil es den entweder mit40GB Platte oder aber ganz ohne gibt. Nur seltsamerweise ist der Preisunterschied minimal. Vor nem knappen halben Jahr hat der mit HD grade mal 10€ mehr wie ohne gekostet. Allerdings bei unterschiedlichen Händlern.

    Der Tausch der Platte geht aber genauso wie beim PC ist also wenn man keine 2 linken Hände hat in ein paar Minuten erledigt.

    Achso wegen der Lautstärke, die kommt ausschliesslich durch die Festplatte. je nachdem was du willst kannst du Seagate oder Samsung verwenden. Bei der Samsung hört man angeblich ein leises Pfeifen vom Motor. Bei der Seagat rappelts dagegen vor allem wenn man gleichzeitig aufnimmt und wiedergibt. Das sind die schnellen Kopfbewegungen. Und eine Platte mit 5400U. reicht allemal aus. Die braucht sich dabei noch nicht mal anstrengen, weil das Auslesen von einer Stunde Film ist in rund 4 Minuten erledigt.

    Gruss Uli

    <small>[ 18. Februar 2004, 13:18: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     
  4. Alex J

    Alex J Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zürich
    Technisches Equipment:
    Topfield 4000
    Aha, danke,

    das mit der Dreambox ist schade entt&aum , sollte ja doch klappen, eine Bastelbox mit einem einfachen Benutzerinterface herzustellen. Und ein Netzwerkkabel vom Wohnzimmer in mein Büro wo der Compi steht hätte ich auch.... Aber wenn meine Frau den Receiver nicht bedienen kann, bringt das alles nichts.

    Den Topfield 4000 gibt es in der alten Version bei http://www.glowalla.de/ für 289 Euro ohne, und für 389 mit 160GB Platte. Finde das ein sehr gutes Angebot l&auml;c

    Ist wohl das sinnvollste, oder kennt jemand einen einfacheren (weniger Features) aber trotzdem guten Festplatten-Receiver der günstiger ist?

    Ich will übrigens 2 Satelliten (Astra und EutelSat HotBird) ansteuern, da ich auch gerne die Schweizer Programme hätte.

    Gruss

    Alex
     
  5. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Die Dreambox ist genauso einfach zu bedienen wie jeder andere Receiver auch.
    Es gibt aber eben Menschen, die sind sogar zu blöd einen Receiver zu bedienen.
     
  6. cille

    cille Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bodensee
    So ist es, ich hatte auch schon eine Dreambox. Meine Frau konnte die ohne Probleme bedienen.

    Ich bereue, dass ich sie gegen einen anderen eingetauscht habe.
     
  7. Alex J

    Alex J Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zürich
    Technisches Equipment:
    Topfield 4000
    Danke für die Info bisher.

    Gibt es irgendwelche Testberichte/ Vergleiche zwischen Dreambox und dem Topfield PVR 4000 ????

    Jede Maschine hat seine Anhänger, klar, aber hat jemand versucht, objektiv die beiden zu vergleichen durchein

    Danke

    Alex
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    @cille:

    Hat sich deine Frau wirklich so ohne weiteres eintauschen lassen?

    breites_
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Kompletter Nonsens, wenn ich sowas immer les w&uuml;t w&uuml;t w&uuml;t

    Wer sein Hirn nicht bei eBay versteigert hat, kommt mit der einfachen und übersichtlichen Bedienung super klar. Ich hab von Linux genau 0 Ahnung und trotzdem macht die Box alles was ich will.

    Die Bedienung ist einfacher als die vom Humax PVR 8000 z.B.

    Also sorry, wer die Menueführung mit Bildchen etc. von der Dreambox nicht kapiert, der ist auch schon mitm Testbild überfordert und sollte das Fernsehen ganz sein lassen. w&uuml;t

    Und am Linux rumbauen ist ein KANN, aber auf keinen Fall ein MUSS.

    Und Abstürze kommen nur vor, wenn man EXTREMST damit rumspielt, aber niemals im normalen TV- oder PVR-Betrieb

    <small>[ 18. Februar 2004, 17:37: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  10. dagobert0

    dagobert0 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Entenhausen
    Interessant, dann müssen sich wohl auf diversen Boards ein Haufen Leute rumtreiben, die ihr Hirn bei ebay verhökert haben. In jedem Board in dem es um die Dream geht, wird man 20-50% Dreamboxuser finden, die die Kiste langsam hassen.Irgendetwas wird dann wohl an den Problemen dran sein. Wenn man eine einfach zu bedienende Box mit wenigen Bugs sucht, wird man mit einer Dream nicht glücklich. Wenn man spielen und testen will, wird man die Dream lieben. Die Liebhaber der Dream verteidigen sie immer, egal wieviele Macken sie hat, jede Kritik wird wie Gotteslästerung behandelt. Schau Dich in einigen speziellen Dreamboxforen um und bilde Dir Deine eigene Meinung.
     

Diese Seite empfehlen