1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Leidiges Problem: es fehlen Programme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von c-mate, 1. März 2009.

  1. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi,
    mein Dad hat jetzt einen DVB-C Receiver und will damit die unverschlüsselten Sender per KabelBW empfangen (so wie ich es auch tue).
    Soweit so gut, der Sendersuchlauf ist durch, aber es fehlen die Programme RTL, RTLII, Super RTL und VOX (wurden einfach nicht gefunden).
    Zur Probe habe ich meinen Receiver mal angeschlossen, in dem diese Sender gespeichert sind (wohne im selben Haus) und auf diesen Programmen kommt tatsächlih kein Bild.
    Ok dachte ich, ich habe hier im Forum ja gelesen (habe natürlich recherchiert), dass das an einer falschen Dose liegen kann (Austausch gegen Breitbanddose), also vielleicht liegt es ja daran, denn an der Einspeisung kanns ja nicht liegen, denn ich wohne wie gesagt im selben Haus und ich empfange alle Programme.

    Das Problem ist jetzt allerdings das, da ist keine Dose in der Wand, sondern das Kabel komm direkt unter dem Teppich hervor. Laut meinem Dad geht es von da irgendwo die Wand hoch, dann über die abgehängte Decke nach unten in den Keller und dort direkt in den Verteiler (oder Verstärker...keine Ahnung) der KabelBW. Soll also keine Dose dazwischen liegen. Ich kann mir das zwar nicht vorstellen, aber das Kabel kann man so gut wie gar nicht verfolgen und vielleicht ist ja irgendwo doch ne Dose hinter nem Schrank oder so.
    Das Gerät der KabelBW im Keller von dem die Kabel verteilt werden ist ein BK-Verstärker CATV-ampl. Delta BKE 22 (Mehr kann man nicht lesen da ein großer Eigentumsaufkleber der KabelBW drauf ist).
    Kann das sein dass von dort tatsächlich ein direktes Kabel ins Wohnzimmer geht (denn im Schlafzimmer ist auch in TV und der muss doch irgendwo abgezweigt werden) und wenn dem tatsächlich so ist, was kann oder muss man tun um die fehlenden Programme zu empfangen?

    THX

    PS
    Die Verkabelung in unserem Haus ist gelinde gesagt eine Katastrophe, obwohl vom Elektriker gemacht. Zb hängen Sicherungen aus einzelnen Steckdosen aus 5 verschiedenen Räumen auf einer Sicherung etc.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    Fotographiere mal den ganzen Kladderadatsch im Keller und stell hier mal die Fotos ein. Da unten muß eigentlich mehr sein als nur der Hausanschlußverstärker. Irgendwo steckt recht sicher auch noch ein Verteiler oder Abzweiger, ermittel´ das mal.
     
  3. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2009
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    Unten links auf dem Foto ist offenbar ein Abzweiger (dort wo grün/gelb dran ist), lies mal dessen Bezeichnung ab. Rechts, der grau-grüne Kasten, was steht denn da drauf ?
     
  5. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    ok bzw klar, das unten links ist wohl ein T-stück, dann ist das rechts oben auch noch eines.
    ich schaue dann mal nach was da drauf steht und poste es umgehend.
    mein problem ist auch ein kleines bischem ich hab keine ahnugn von wo welche kabel kommen und wo welche kabel eigentlich hingehen :)

    sind denn RTL, RTLII. Super RTL und VOX alles sender die auf einer bestimmten frequenz ausgestrahlt werden, besteht zwischen dieses programmen ein zusammenhang?
    (so dass man dadurch evtl. auf den fehler schliessen kann)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2009
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    Mach Dir mal um das mit der Ahnung nicht so große Gedanken. ;) Dort unten im Keller ist jedenfalls kein T-Stück. Gib mir mal die genaue Bezeichnung der Bauteile. Fehlt Dir denn auch SAT.1 und N24 ? Sehe ich das richtig, daß es im Haus nur drei Empfangsplätze gibt und an ihnen jeweils das blanke Kabel ins Gerät geht ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2009
  7. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    ok jetzt hole ich also mal aus, ich habe die situation aufgenommen und glaub mir, es wird haarsträubend ;)

    ein haus, zwei wohnungen (eg und 1.og)
    ursprünglich waren beide wohnungen über einen verteiler im keller an kabelbw angebunden. eine leitung ging ins 1. og und wurde dort intern verteilt (von dose zu dose) und eine leitung geht ins eg und wird dort (per t-stück) auf zwei anschlüsse verteilt.
    als ich mich (1. og) entschlossen habe auch internet und tv über kabelbw zu beziehen musste die leitung vom übergabepunkt in den keller und dann von dort die zuleitung in meine wohnung neu gelegt werden, da die alten kabel eine alulitze haben und für breitband ja kupfer notwendig ist.
    in dem zusammenhang wurde die verteilersituation im keller auch komplett neu von kabelbw instaliert (das ist das was man auf dem bild sieht).
    in meiner wohnung habe ich also einmal eine komplett neue leitung, die in die multimediadose endet und ich habe nach wie vor die "alte" zuleitung liegen, an die die übrigen drei dosen in der wohnung angebunden sind (und die nach wie vor zum tv schauen bestens funktionieren)

    worum es jetzt geht ist die wohnung im erdgeschoss.
    dort sieht es folgendermaßen aus.
    von der installation im keller (siehe bild) geht eine leitung anscheinend nach oben in die wohnung in eine dose (die ich nach möbelrücken gefunden habe). auf dieser dose sitzt ein billiges plastik-t-stück, über das das signal weiter in zwei zimmer verteilt wird, und zwar unter anderem ins wohnzimmer über ein dünnes koax-käbelchen mit einem durchmesser von vielleicht 4mm (ich trau mich gar nicht das zu sagen). und dieses endet dann nach bestimmt 15m direkt in den tv bzw jetzt in den dvb-c receiver (und dort kommt kein rtl, rtlII, super rtl und vox an). sat1 wird übrigens über den dvb-c receiver empfangen.

    zum analogen empfang hat das bisher alles gereicht, aber jetzt mit dvb-c anscheinend nicht mehr.

    jetzt kommen wir zur hardwareausstattung:
    links unten auf dem bild:
    Delta
    STA 0186-6F
    1-WAY TAP
    5-1000 MHZ
    TAP 6db

    rechts oben auf dem bild:
    HFT 2
    verteiler 2-fach
    5-1000 MHZ
    3,8dB

    an der oben beschriebenen dose, an der bisher ein plastik t-stück die verteilung übernahm, habe ich jetzt auf die schnelle mal einen verteiler gesteckt, der etwas solider aussieht (und den ich noch rumliegen hatte):
    schwaiger
    anschlussverteiler für 2 tv geräte
    ASV45
    verteildämpfung 6 +/- 1dB
    entkoppllung >10dB


    was mir spontan einfällt, ich könnte ja jetzt, wo ich eine dose gefunden habe, versuchen diese zu tauschen. (versuchen, weil man eigentlich so gut wie nicht dran kommt und ich imho nicht weiss wie es gehen soll)

    die zweite möglichkeit wäre die, dass man aus dem keller eine komplett neue zuleitung ins eg legt und das dünne koax ersetzt (wobei das die aufwendigste lösung wäre)

    aber das sind nur so meine laien-gedanken, drum bin ich hier und lasse die profis ran ;)

    ach ja...THX 4 HELP!
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    Naja, das ist ja alles nicht soo dramatisch. Unten im Keller ist soweit alles nachvollziehbar. Mit einer Ausnahme: Rechts der kleine Kasten, in welchen die Eingangsleitung reingeht. Kuck mal was da draufsteht. Ich vermute, es ist die galvanische Trennung, aber schau dort mal rauf.

    P.S.: Daß das Signal an der letzten Dose im WZ recht dünne ist, verwundert mich nicht besonders. Es dürfte aber recht einfach zu lösen sein. An der Dose, die Du nachträglich gefunden hast, hast Du an ihren Teilnehmeranschluß einen 2fach VT gehängt um von dort aus in zwei weitere Richtungen zu verteilen. Den machst Du mal ab. Dann öffnest Du die Dose und schaust, ob es eine Durchgangsdose ist. Wenn nein, dann gehört dort eine rein, Anschlußdämpfung 14-15 dB. Den 2fach VT hängst Du dann nicht an ihren TN-Anschluß, sondern an ihren Ausgang. Dadurch kommt deutlich "mehr Saft" in Richtung WZ. Dann schaust Du Dir mal an, ob der Empfang dort besser geworden ist. Wenn ja, dann gehört vor den Digitalreceiver eine terminierte Durchgangsdose, Anschlußdämpfung 10 dB. Terminiert bedeutet, daß in ihren Ausgang ein Abschlußwiderstand gesetzt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2009
  9. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    meinst du mit rechts der kleine kasten der beigefarbene rechts unten?
    da hab ich drauf geschaut, steht nix drauf (aber ich schau dann morgen nochmal).

    im wohnzimmer gibt es ja allerdings keine dose, sondern wie gesagt, aus dem keller führt ein kabel nach oben, sagen wir mal der einfachheithalber in den flur und dort ist eine dose gesetzt. von dort führen dann zwei kabel per t-stück ins wohnzimmer und ins schlafzimmer und dort direkt ins gerät.

    ok diese dose werde ich dann mal abmachen (ich hoffe es geht, weil sie ist eigentlich zugebaut) und am besten dann gleich gegen die von dir vorgeschlagene durchgangsdose mit anschlussdämpfung ersetzen.
    ich hätte jetzt das schlafzimmer per stecker an den externen ausgang der doese gehängt und das wohnzimmer an den internen ausgang der dose angebunden.
    aber du schreibst ich soll den 2fach verteiler an den ausgang der dose hängen. damit ist aber doch der interne ausgang der dose gemeint oder? wie soll ich denn da den 2fach verteiler anschliessen, da ist doch nur ne buchse drauf?

    und was ich dann auch nicht verstehe, mit dem kabel dann also nicht direkt in den receiver rein sondern nochmal ne dose dazwischen (terminierte durchgangsose)? ich nehme mal an dass diese dose eine effekt hat, der ganze nochmal aufwertet oder wieso nochmal ne dose dazwischen?
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Leidiges Problem: es fehlen Programme

    Eine Durchgangsdose hat einen internen Eingang und einen internen Ausgang. Zusätzlich hat sie Teilnehmeranschlüsse, die Du als "Buchsen" außen siehst.
    An den HAV kannst Du nicht ran, weil er vorwärts wie rückwärts eingemessen ist. Dennoch brauchst Du im WZ mehr Saft. Den kriegst Du auf die Leitung, wenn Du den VT im Flur mit einem kurzen Kabel direkt mit dem Ausgang der Durchgangsdose verbindest, also nicht wie derzeit mit dem Teilnehmeranschluß.
    Alle Anschlußdosen müssen gegeneinander entkoppelt sein, damit gegenseitige Störungen ausgeschlossen werden können. Das geht in diesem Fall nur mit Durchgangsdosen. Die jeweils letzte im Strang wird dabei terminiert.
     

Diese Seite empfehlen