1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Leerrohre zur TV-Kabelverlegung, DIN-Normen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gunther66, 1. Mai 2008.

  1. Gunther66

    Gunther66 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    in unserem Mehrfamilienhaus aus 1997 sind die Rohre nur im Aufputzbereich teilweise in Rohren verlegt. In den Wanddurchgängen meist eingeputzt, in den Wohnungen grundsätzlich Unterputz. Das gleiche bei den Telefonleitungen.

    Ich dachte es gäbe DIN oder Euronormen, die hier einen komplette Verlegung in Leerrohren verlangen, so daß man auch die Kabel austauschen kann? Oder gibt es Brandbestimmungen, die nicht erlauben, Kabel im Leerohr durch Wände zu legen?

    Kennt jemand die genauen Vorschriften oder Links auf die entsprechenden Normen und Bauvorschriften für die Verlegung von TV-Koaxkabel in Leerrohren? Wie stark dürfen die Kabel geknickt werden d.h. Radius?

    Im voraus vielen Dank für Eure Hinweise.

    Viele Grüße
    Gunther
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Leerrohre zur TV-Kabelverlegung, DIN-Normen?

    Es gibt die DIN18015, die besagt, daß Kommunikationsleitungen austauschbar sein müssen. Es heißt ausdrücklich: "Eine Verlegung direkt in Putz ist nicht zulässig". Nun ist die DIN eigentlich nicht bindend, jedoch beschreibt sie den Stand der Technik, ein Installateur sollte immer nach Stand der Technik arbeiten. Ich hätte das so nicht abgenommen.
    Leerrohre haben keine sicherheitsrelevante Bedeutung. Leerrohre dürfen nach meinem Kenntnisstand aber nicht durch Brandschotte gehen. Ein Brandschott ist meistens an rotem Schaummaterial zu erkennen (achtung, ich bin hier kein Fachmann!).
    Bezüglich der Biegeradien muß man die Spezifikation des Herstellers heraussuchen. Ich habe mal 20x Durchmesser gelernt, somit dürften es für handelsübliche Koaxleitungen ca. 15cm Radius sein. Das lässt sich allerdings an den Antennendosen nicht realisieren.
    Handelt es sich wenigstens um eine Sternverteilung?

    Klaus
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Leerrohre zur TV-Kabelverlegung, DIN-Normen?

    Und was macht der Thread jetzt unter "Small Talk"? Ich denke das Thema hat mehr mit "Digital TV" zu tun als mit "Small Talk"...
    Vielleicht sollte man lieber irgendwo eine "Normenecke" einrichten.

    Klaus
     
  4. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Leerrohre zur TV-Kabelverlegung, DIN-Normen?

    Darum kam mir der auch nie unter die Augen .......

    Jetzt schon - http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-anschlussdosen-ein-receiver.html#post5438458

    Die Idee mit der "Normenecke" ist gar nicht schlecht, das umfasst ja immerhin mittlerweile sehr viel insgesamt aus dem Forum, eben verteilt über die einzelnen Unterrubriken (sogar im Small-Talk wie man hier sieht).
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Leerrohre zur TV-Kabelverlegung, DIN-Normen?

    :confused:
     

Diese Seite empfehlen