1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lebensmittelersatz

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eike, 14. Juli 2009.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.319
    Zustimmungen:
    6.209
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Lecker...:(:

    www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/panorama/?em_cnt=1448134

    Schon den Ersatzkäse genossen?
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Lebensmittelersatz

    Pizza mache ich deswegen schon lange nur noch selbst. Gerade bei Pizzadienstes dürfte Analog Schinken und Analog Käse stark verbreitet sein.

    Den Vanilleeis-Betrug hat Warentest auch schon vor gut 2 Jahren aufgedeckt. Interessanterweise sind da ausgerechnet Marken wie Mövenpick und Langnese aufgeflogen, die Vanillin eingesetzt haben, während der vermeintliche Billigkrempel von Aldi und LIDL echte Bourbon Vanille hatte. Kein Wunder...das Regime der Discounter ist knüppelhart wie Ökotest schreibt. Wer ein schlechtes Testergebnis einfährt, wird schon mal flugs ausgelistet. Und den Hersteller möchte ich sehen, der sich ein auslisten bei Deutschlands größten Lebensmittelketten mit einem lächeln leistet.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.319
    Zustimmungen:
    6.209
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Lebensmittelersatz

    Also insbesondere der Analogkäse lässt mich schütteln.

    Formfleich gibts ja schön lange und kaufe ich nicht, jedenfalls nicht bewusst...
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Lebensmittelersatz

    Ja es ist fürchterliches Zeug. Verbieten kann man es nicht, nur es muss eindeutig gekennzeichnet werden. Leider erfindet die Industrie dann so blumige Erklärungen wie "Käsezubereitung" für Analog Käse, wie Tests bei Lebensmitteleinkäufen zeigen. Logisch....wenn auf dem Käse vorne groß draufsteht, dass es kein Käse ist, kauft es keiner.
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Lebensmittelersatz

    Von mir aus können sie es aus Plastik herstellen und in Reagenzwannen züchten, solange es schmeckt und man nicht gleich stirbt. Bei 90% von dem, was wir so essen hätte es unsere Vorfahren geschüttelt. Und viele Deutsche schüttelts bei dem, was ich in Asien geniesse. So what...
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lebensmittelersatz

    Japp. Aber es muss korrekt und nicht irreführend deklariert sein.

    In Japan gibt's seit Jahrzehnten Surimi -- künstlich aus Fischabfällen hergestelltes Krebsfleischimitat. Das findet man auch völlig problemlos auf der Speisekarte eines guten Sushi-Restaurants. Nur weiß dort halt jeder, was Surimi ist.

    Wenn sie bei uns Imitate verarbeiten oder anbieten, dann sollen sie das gefälligst deklarieren. In unseren Speiseplan haben ja schon etliche Imitate Einzug genommen, ohne dass es jemanden stört: Margarine statt Butter, Rübensirup statt Honig, usw.

    So lange das Zeug lebensmittelchemisch einwandfrei ist, sehe ich kein Problem. Nur muss man eben mit offenen Karten spielen.

    Gibt ja auch Leute, die ekeln sich vor Gummibärchen, seit sie wissen, dass diese aus Fleischabfällen hergestellt werden...

    Gag
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.319
    Zustimmungen:
    6.209
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Lebensmittelersatz

    Na dann... Ich esse ungern etwas was man nur bedingt als Lebensmittel bezeichnen kann.

    Und asiatische Küche mag ich auch nicht soooo... Gebe ich zu.
    Obwohl ich einen guten Inder kenne...
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.319
    Zustimmungen:
    6.209
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Lebensmittelersatz

    Wobei ich mit Pflanzenfett und Zuckerrübensirup leben kann...
    Schwarzer Sirup ist doch lecker.
    Gibts noch Kunsthonig?
    Den hab ich negativ in Erinnerung seid meiner Kindheit.
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    824
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Lebensmittelersatz

    Gegen Rübensirup habe ich auch nichts, den hab ich schon als Kind gemocht und sehe ihn nicht unbedingt als Ersatzprodukt.
    Margarine ist so eine Sache, es ist ja kein reines Pflanzenfett, sondern besteht aus ungesunden gehärteten Fetten und diversen Zusatzstoffen. Hab sie die letzten Jahre eher verwendet, weil sie sich besser streichen läßt. Jetzt denke ich aber doch drüber nach, wieder auf Kerrigold umzusteigen...
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lebensmittelersatz

    Der Analogkäse ist doch nur die Spitze des Eisbergs. Es ist erschreckend, was in der Lebensmittelchemie so alles möglich ist.
    Gerade bei Fruchtzusätzen wird ja verdammt viel mit Aromen gearbeitet, die auf künstlichem Wege erzeugt wurden.

    Das ist alles nichts, was "schlecht" ist, aber man muss sich halt bewusst sein, dass es eben nicht seinen Ursprung in dem originalen Lebensmittel hat. Himbeeraroma wird z.B. aus Zedernholz gewonnen. Die Welthimbeerernte würde nicht ausreichen, um den Bedarf an Himbeeraroma zu decken.

    Gefährlich wird es letztlich dann, wenn insbesondere Kinder jedes natürliche Geschmacksempfinden verlieren und lieber den Kirschjoghurt als echte Kirschen essen, weil der ja viel "kirschiger" schmeckt. :(

    Das ist halt das gleiche in grün, nur dass es eben als Lebensmittel etabliert ist -- genauso wie eben Surimi bei den Japanern. Jeder weiß, dass Margarine keine Butter ist, aber trotzdem wirds gegessen. Naja, und die Margarinehersteller bemühen sich seit Jahrzehnten darum, die Margarine als die besser und gesündere Butter darzustellen. ;)

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2009

Diese Seite empfehlen