1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von vatertom, 29. September 2007.

  1. vatertom

    vatertom Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    172
    Anzeige
    Hallo,
    mein analoges Fernsehen bei meiner 100Hz Röhre wird immer schlechter.
    Ein Techniker meint (für mich plausibel), dass die Fernsehanstalten so langsam den die Qualität mindern um uns in die digitale Welt zu führen.

    Wir haben Kabelfernsehen sowie einen Digitalreceiver und einen Festplattenrecorder von Toshiba. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, mir einen LCD zu kaufen. Wir sitzen ca. 2 - 2,50m vom Fernsher weg. Daher kommt entweder ein 32" oder 37" LCD in Frage.
    Bin aber noch sehr unsicher ob der Umstieg den nötigen Erfolg bringt.


    Vielen Dank im voraus.
    Gruss Thomas
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    Keine Angst, die Fernsehanstalten könnten die Quallität deines TVs nicht verschlechtern. Dazu müsste sich Nachts heimlich jemand von denen in deine Wohnung schleichen und deinen TV manipulieren ;-)

    Abgesehen davon bist du bereits in der digitalen Welt, denn du nutzt ja schon digital TV mit deinem Digitalreceiver. Und dein TV ist auch digital.


    Also woran lieg's:

    - Ist das gesendete Anaolgbild zu schlecht dann kannst du dir einen Digitalreceiver hinstellen und digital Empfangen. Das hat nichts mit deinen TV zu tun.
    Ist das digtale Bild (was du über deinen digital Receiver empfängst) zu schlecht, dann wirds mit einem neuen TV auch nicht besser sofern dein TV nicht defekt ist.

    - Ist das TV Bild zu schlecht (D.h. der TV geht langsam kaputt und er schafft es einfach nicht das Bild in gewohnter Quallität anzuzeigen) dann brauchst du einen neuen TV (oder der alte muß Repariert werden).
    Das hat aber nichts mit dem Empfang (analog oder digital) zu tun.


    Also finde raus obs an deinem TV liegt. Dazu schaltest du mit deinem digital Receiver auf ZDF. Das muß gut aussehen. Tuts das nicht dann schaue nach ob das SCART Kabel beim Receiver am TV SCART Anschluß angeschlossen ist, ob der Receiver auf RGB steht und ob der TV auf RGB steht. Ferner kann ein besseres SCART Kabel helfen (Clicktronic wird hier oft empfohlen).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    Also die technische Qualität des analogen Fernsehens wurde in der Vergangenheit sicherlich nicht reduziert. Das kann ich bestätigen, weil bei mir und vielen Bekannten noch analoge Sat-Receiver im Gebrauch sind.

    Interessant wäre zu wissen, über welchen Weg du empfängst! Kabel, terrestrisch oder Sat?

    Solltest du noch terrestrisch empfangen, so lässt sich festhalten, dass im Zuge der Umstellung auf DVB-T viele (alle?) Füllsender abgeschaltet wurden. Desweiteren wurde vielerorts die Sendeleistung der analogen Abstrahlung (besonders vor der kompletten Abschaltung) merkbar reduziert, was vielerorts zu verrauschtem Empfang führte.

    100 Hz Fernseher, stellen höhere Anforderungen an eine saubere (rauschfreie) Zuspielung. Von daher würde ich überprüfen, ob diese einwandfrei ist. Die modernen LCDs und Plasmas erfordern noch höhere Ansprüche an die analoge Zuspielung. Von daher wird eigentlich (schon grundsätzlich) zu digitalem Empfang geraten!
     
  4. vatertom

    vatertom Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    172
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    Ich empfange über Kabel. Unser Hausantennenverstärker ist wahrscheinlich nicht mehr optimal eingestellt. Das schlechtere Bild habe ich auch in einer anderen Etage.
    Kann ich mit einem LCD evtl. den schlechteren Empfang ausgleichen, ohne das der Hausverstärker neu eingestellt werden muss ?
    Ich habe das noch nich ganz verstanden.
    Gruss Thomas
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    NEIN!

    Gerade die LCDs/Plasmas BRAUCHEN (nicht alle aber die meisten) ein perfektes Bild. Röhren kommen üblicherweise (nicht alle, aber die meisten) mit schlechten Bildern besser klar als LCDs/Plasmas.
    Auf alle Fälle ist ein LCD/Plasma zum Ausgleich einer schlechten Bildquallität die denkbar schlechteste Idee die man haben kann.

    Aber du sagtst du hast einen Digitalreceiver. Damit gibt es keinen schlechten Empfang. Wenn du störungsfrei empfängst erhälst du 100%ig die Quallität die der Sender losschickt. Dabei senden viele Sender digital mit sehr schlechter Quallität, deshalb der Vorschlag es mal mit dem ZDF zu probieren. Die senden digital in Top Quallität.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    Nein! Da kannst du mit keinem Fernseher der Welt was ausgleichen! Das was an Nutzsignal nicht vorhanden ist, kann kein Fernseher herbeizuaubern. Wenn man an die Bezeichnung "Rauschunterdrückung" glaubt, wird man schnell eines besseren belehrt. Diese führt stets nur dazu, dass das Bild geglättet (matschig) wird. Das Rauschen wird dadurch zwar tatsächlich unterdrückt, aber leider führt es dazu, dass das Bild deutlich an Schärfe verliert und verwaschen wirkt. Ausserdem werden Bewegungen mit unerwünschten Nachzieheffekten versehen.

    Es führt kein Weg dran vorbei, dass seitens der Antennen-/Kabelanlage alles in Ordnung ist. Jeder Mangel daran wird von LCDs/Plasmas subjektiv noch stärker dargestellt als von Röhrengeräten!

    Die einzig wahre Lösung ist und bleibt jedoch die digitale Zuspielung!
     
  7. vatertom

    vatertom Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    172
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    OK, verstanden, Danke
    Weiter gedacht. Ich nutze das digitale Fernsehen über meinen Receiver.
    Damit bekomme ich aber das Problem, dass ich das was ich aufnehme auch anschauen muss.
    Der neue Fernseher hat wahrscheinlich einen DVB-T Tuner (wobei ich noch keine Antenne habe), welcher mir einige wenige Programme zum anschauen zuläßt und eine Aufnahme mittels Receiver erlaubt.
    Bitte komnentieren, Danke
    Gruss Thomas
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LCD vs. Röhr = besseres Bild ?

    Für Aufnahmen kannst du weiterhin das analoge Empfagsteil deines VHS- oder DVD-Rekorders benutzen. Möchtest du die digitalen Programme aufzeichnen, benötigts du dafür einen eigenen Tuner, das ist richtig!
     

Diese Seite empfehlen