1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD von MAQMA???

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von ollifido, 28. November 2006.

  1. ollifido

    ollifido Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo

    Mein Arbeitskollege hat sich bei Ebay einen LCD von MAQMA gekauft und oft jetzt, dass er nichts falsch gemacht hat. Hat einer von euch vielleicht Erfahrungen mit diesen Geräten? Ich habe von dieser Marke noch nie etwas gehört. Der Verkäufer und deren Internetseite scheint sehr seriös zu sein. Hier mal der Link nach Ebay zu diesem Artikel:

    http://cgi.ebay.de/HIGHEND-HDTV-MAQMA-42-LCD-FERNSEHER-FULL-HD-READY-1080P_W0QQitemZ200051793811QQihZ010QQcategoryZ66204QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Vielen Dank im vorraus

    MFG ollifido
     
  2. Seji

    Seji Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    50
    AW: LCD von MAQMA???

    hmm ne den Namen habe ich ebenfalls noch nie gehört..
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: LCD von MAQMA???

    Ich hab davon auch noch nie was gehört. Von den Daten hört es sich eigentlich sehr gut an, wenngleich das "Made in Germany" garantiert nicht stimmt. Das ist wie mit den Bohrmaschinen bei ALDI. Da steht auch "Made in Germany" drauf, bezieht sich aber auf den Distributor, der die Geräte aus China importiert. Der sitzt in Deutschland..ja, aber nicht der Hersteller. :D

    Jetzt wo das Gerät Richtung 2.000 Euro marschiert, würde ich besser zu Markennamen in dem Preissegment greifen, denn dafür ist das Gerät alles andere als ein Preisknaller und verbunden mit dem ominösen Hersteller würde ich da die Finger von lassen.
     
  4. ollifido

    ollifido Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    12
    AW: LCD von MAQMA???

    Danke schonmal für die schnellen Antworten.
    Er hat ihn schon gekauft für 1800€!!!!

    Mal gespannt, ob noch jemand postet der den kennt??

    Also immer weiter


    Danke
     
  5. uttgardloki

    uttgardloki Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    2
    Sehr gutes Gerät

    Ich habe auch vor Kurzem einen LCD 42" Maqma fernseher (4207) gelauft für 1760€. Es übertrifft die Qualität, trotz seiner Größe, eines 80" LCD von Sony für 1900€. Die Bildqualität ist extrem gut. Im 14:9 Format sieht man besser, als bei dem Sony Fernseher im 4:3. Das Bild es scharf und lässt sich gut verfolgen. Die 6.5 Milisekunden halten was sie versprechen. Ich habe bisher noch keine Hd Filme geguckt, bin aber sicher das, das Bild ebenfalls dort sehr gut sein wird.
    Ich kann es nut empfehlen. Preis/Leistungsverhältnis ist wesentlich besser als bei anderen Artikeln. Warum nenne alle Maqma eine noname Firma? Die Qualität stimmt und ist mit Markenartikeln zu vergleichen.
    Der Glasrack ist schwer aufzubauen, wurde für 50€ den Aufbau einbeziehen.

    Ich bin sehr zufrieden

    MfG Loki
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.372
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LCD von MAQMA???

    Also wenn ich mir die Bwertungen von dem Händler anschaue, dann würde ich da nichts kaufen.

    Gruß Gorcon
     
  7. colean

    colean Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    AW: LCD von MAQMA???

    Hallo erstmal,

    hab heute auch meinen Maqma 402 40" LCD TV geliefert bekommen. Habe letzten Montag bestellt und sofort überwiesen (inkl. Lieferung 1058,-).

    Das Gerät sieht gut aus und macht ein gutes Bild - obwohl ich noch keinen Satreceiver mit Componentenausgang habe und über Scart gucke.

    Ein kleines "Problem" habe ich jedoch - wenn ich ein ganz schwarzes Bild ansehe habe ich ganz leichte weiße schatten an manchen stellen auf dem Panel.
    Ist das bei LCD TVs normal?

    Grundsätzlich kann ich aber sagen das schwarz auch schwarz ist.

    grz,
    Colean
     
  8. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: LCD von MAQMA???

    :D @colean: Das nennt man dann schlechte Panel Ausleuchtung.... LCD typisch
     
  9. Fox33

    Fox33 Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    264
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55J6250
    Gigablue HD Quad Plus
    AW: LCD von MAQMA???

    Also, bei einem Preis von fast 2000,- € würde ich auf Markenware zurückgreifen.

    So wie es aussieht, sind in dem Angebot weder Lautsprecher, noch Standfuß oder Wandhalterung enthalten.
    Diese müssen dann für 250,- extra gekauft werden.

    Da gibt es wahrlich bessere Angebote.

    Jürgen
     
  10. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: LCD von MAQMA???

    Ich kann mich deiner Meinung in Bezug auf Markenware grundsätzlich nur anschließen. Nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten selbst mit dem Gedanken gespielt habe, mir einen LCD-Fernseher zuzulegen und mir unzählige Testberichte und Meinungen durchgelesen habe, bin ich allerdings für mich zu der Feststellung gelangt, dass die bisher erhältlichen Geräte allesamt noch nicht hundertprozentig ausgereift sind. Bestes Beispiel ist der Philips 32 PF 9731 D, der zwar fast überall überschwängliche Bewertungen erhält, in der Praxis aber ein Problem mit dem verbauten Ambilight hat, das störende Schatten und Streifen auf den Bildschirm zaubert. Philips hat das Problem zwar erkannt und will künftig eine andere Lampe fürs Ambilight einsetzen, wer sich aber bereits den Philips 32 PF 9731 D (oder das vergleichbare 37"-Gerät) zugelegt hat, wird wohl oder übel mit den störenden Begleiterscheinungen leben müssen. Denn soooo schlimm sind die laut Philips auch wieder nicht.

    Auch ein Praxistext in mehreren Geschäften hat mir die Erkenntnis beschert, dass die Bildqualiät der LCDs sowohl bei DVB-S bzw. DVB-C als erst recht bei DVB-T bzw. analogem Kabelempfang nicht das Nonplusultra ist und hinter der guter Röhrengeräte zurückbleibt. Bei HDTV mögen die Flachmänner ihre Stärken ausspielen. Fakt aber ist, dass HDTV zurzeit noch keine allzugroße Rolle spielt und die meisten Haushalte in Deutschland entweder ein digitales oder analoges Satelliten-, Kabel- bzw. Antennensignal empfangen.

    Schade nur, dass es kaum noch Röhrengeräte zu kaufen gibt. Und wenn, dann in der alleruntersten Preiskategorie. Wenigstens denen sind die etwas teureren LCDs überlegen...
     

Diese Seite empfehlen