1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von epdf, 29. April 2012.

  1. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    aus gegebenem Anlass möchte ich auch in diesem Forum folgende markenübergreifende Frage stellen.
    Gibt es zwischenzeitlich irgendeinen bezahlbaren LCD-TV Hersteller (d.h. außer Metz und Löwe), welcher die Möglichkeit bietet, DVB-T und DVB-S gleichzeitig, d.h. in einer Favoritenliste gemischt, zu empfangen?

    Bei uns im Ort ist nämlich der ORF über DVB-T zu empfangen, die restlichen Programme laufen über die Satschüssel. Mit meinem Samsung UE32D6500 bekomme ich das zwar gelöst, indem ich den Tunerwechsel über Kanalliste, rote Taste usw. vornehme. Nur dieses Vorgehen ist ein absolutes NoGo für Rentner jenseits der 80. Auch der Empfang über einen zusätzlichen externen Empfänger ist hier kritisch. Versuche mal, alten Leuten die Quellenumschaltung am TV so beizubringen, ohne dass regelmäßig die Nachfrage kommt, wie es denn nochmals geht. Die können nur mit einer Liste richtig leben, in der die Sender mit der zugehörigen Nummer aufgelistet sind.

    Bei meiner Mutter liegt der alte Röhren-TV jetzt in den letzten Zügen und ich kaufe meinetwegen jede beliebige (bezahlbare) Marke, Hauptsache der Umschaltärger zwischen den Quellen ist Geschichte.

    Ich kann wirklich nicht verstehen, warum die Hersteller sich hier so schwer tun, das zu implementieren. Überall dort, wo man z.B. ORF bzw. SRG per DVT-T empfangen kann und das geht durchaus 100km weit nach D hinein, gibt es genau dieses Problem mit dem kombinierten DVB-T und DVB-S Empfang. Das ist doch alles andere als exotisch.

    An anderer Stelle wurde mir noch Technisat als Option genannt, bloß auch diese TVs sind nicht gerade die Billigschnäppchen. Außerdem brauche ich wirklich nicht irgendeinen Ausstattungs-Schnickschnack, der garantiert ungenutzt bleibt.

    epdf
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    Wie wäre es mit einem gebrauchten Loewe/Metz/Technisat? Das sind die Preise schon mal ne ganze Ecke niedriger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2012
  3. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    Wie alt darf denn so ein TV sein, damit bereits ein DVB-S Tuner verbaut ist?

    Ich meine nur, als ich mir vor gut 2 Jahren meinen großen Samsung-TV kaufte (LE55B650), gab es zwar schon die Variante mit DVB-S, aber zu einem kräftigen Aufpreis.

    epdf
     
  4. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    Vor 2 Jahren (Modeljahr 2010) war DVB-S ab 40" keine Seltenheit mehr, mit Modelljahr 2011 war DVB-S auch bei billigeren kleinen Displays keine Besonderheit.

    Wenn der Fernseher 3D kann ist die Chance sehr groß das auch ein DVB-S Empfänger vorhanden ist.
     
  5. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    Es geht hier aber um die Kombination von DVB-S und DVB-T in einer Kanalliste.
    Neuen Metz ab 1099€ kaufen und glücklich werden.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    DVB-S/T/C Tuner gab es bei Loewe/Metz/Technisat schon zu Röhren Zeiten und daher auch sofort (bis auf wenige Ausnahmen) bei LCD.
    DVB-S Tuner müssen zwar teilweise nachgerüstet werden, die Kosten dafür liegen aber im Bereich um 100€ (bei ebay natürlich noch mal weit darunter).

    Oder du schaust einfach mal bei einem Händler, die haben ja auch immer mal Gebraucht Geräte rum stehen.
     
  7. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    Gibt es einen Metz für diesen Preis, ich bräuchte einen 32er?
    Metz macht aus seinen Preisen ganz schön ein Geheimnis oder habe ich bei meiner Internetsuche Tomaten auf den Augen?

    Noch ein andere Frage dazu:
    Bei Samsung ist die ES-Serie im Anmarsch. Weiß zufällig jemand, ob hier diesbezüglich verbessert wurde? Ich halte die Wahrscheinlichkeit zwar für gering, prüfen sollte man es aber, ob die bei der Tunerkonfiguration nachgelegt haben.

    epdf
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    Den Linea 32 gibt's für ~1100€

    Nein, deine Augen sind gut :) Preisliste für Endkunden direkt von Metz gibt's nicht.
    Hier gibt's ne etwas ältere Liste, ist zwar aus Italien, aber die Preise sind i.d.R. die deutschen UVPs:
    http://www.audiogamma.it/upload/pdf_listini/metz_lst.pdf
    Oder auch hier:
    http://www.rau-electronic.de/p_preislisten/TV_metz/pi_lcd.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2012
  9. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LCD-TV mit gleichzeitigem DVB-T und DVB-S Empfang

    D.h. also genau einen Tausender. Beim Händler vor Ort habe ich bisher immer, d.h. auch ohne zu handeln, 10% Rabatt bekommen, wenn ich etwas bestellte, selbst abholte und keinerlei Installationsservice in Anspruch nahm.

    Jetzt kläre ich erst noch mal Alternativen wie die neue Samsungserie ab, der alte Röhren-TV wird ja hoffentlich noch ein paar Wochen halten. Aber es gäbe jetzt wenigstens eine zufriendenstellende Lösung, auch wenn sie ein paar Hunderter teurer kommt, als zunächst geplant.

    Vielen Dank für deinen Support!

    epdf
     

Diese Seite empfehlen