1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD TV - Kaufberatung (37"- 42")

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Unskilled, 27. Mai 2009.

  1. Unskilled

    Unskilled Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ist mein erster Beitrag also seid gnädig mit mir :D

    Ich bin jetzt schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem LCD-TV weil mein akuteller Fernseher (25 Jahre Telefunken Röhre) leider den Geist aufgegeben hat. Ich habe nicht wirklich ein Budget, allerdings wollte ich mich nach vielen Informationen für den Samsung UE40B6000 entscheiden, der zur Zeit wohl so zwischen 1100 und 1300 Euro liegt bei Online Shops.

    Tja ich war auch in verschiedenen Geiz ist Geil Shops und schaute mir verschiedene Fernseher an. Einmal habe ich Glück mit einem Verkäufer gehabt der mir ziemlich viel sagte und wir lange über verschiedene LCDs disskutierten. Das Ende vom Lied war das ich leicht bis stark verliebt war in den Phillips 9803 (42") weil der einfach so ein geiles Bild machte. Nun kann ich den nicht mehr vergessen, aber der ist so Teuer ;-)...

    Er hat mir den Unterschied der so "neuen LED Technik von Samsung" gegenüber der schon längeren LED Technik von Philipps erklärt.
    Samsung = LED Rahmenbeleuchtung und nur Schwarz/Weiss Dioden (Zur Zeit jedenfalls)
    Phillips= LED Beleuchtung hinter dem Display mit RGB Dioden.

    Tja ich habe nun ein wenig geschnüffelt und habe 2 LCD-TVs in der engeren Auswahl:

    1) Samsung UE40B7000 (40") (der soll besser sein als der 6000er auch wenn es nur um Internet Content geht und zum Abspielen von verschiedenen Film Formaten über usb.) Kosten ca. 1400 Euro. In einem Test laß ich das der bessere Schwarzwerte, etc. als der 6000er haben soll!

    2) Philipps 9803 (42"): Hat nen geilen Kontrast (nicht dynamisch, glaube 2000:1) und nen Hammer Schwarzwert, er glänzt nicht so wie die Samsung TVs (fast ein Spiegel) und hat Ambilight (was ich allerdings nicht wirklich brauche) dafür kostet der TV fast 2000 Euro bei einem Online Shop und das Geld will ich einfach nicht ausgeben!

    Da ich so viele Infos eingeholt habe bin ich nun so durcheinander dass ich nicht mehr weiss welchen ich kaufen soll. Habt Ihr Alternativen zu diesen beiden TVs oder Erfahrungen?

    Nochmal in kurz:
    - Geld würde ich gerne sparen (wer nicht:))
    - Eingangssignal (TV Bild) wird vorraussichtlich von T-Home Entertain über HDMI Receiver oder DVB-T über Antenne
    - Ich sitze ca. 3 - 4 Meter vom TV weg. (Wunsch 37" - Max. 42")
    - Ambilight nicht wirklich benötigt
    - Gute Bild Qualität (Schwarzwerte und Farbe), z.B. normales TV-Programm (min DVB-T) und HD Programme, PC, etc.
    - Das Aussehen ist mir auch wichtig (der Flache Samsung ist schon schön, der Phillips geht aber auch)

    Hilfe...
    Was soll ich tun? Ich bin offen für alle Anregungen! Ich danke schon einmal im vorraus zwecks Eurer hoffentlich regen Teilnahme an diesem Topic :)
     
  2. mike100s

    mike100s Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LCD TV - Kaufberatung (37"- 42")

    Hi,

    ein Freund von mir hat den Philips 37PFL9604H.
    Ich fand den sehr gut. Vielleicht schaust du dir den mal
    in einem großen Fachgeschäft an. Liegt aber 53 EUR über deinem Limit.
    Den Schwarzwert fand ich erstaunlich gut.

    Gruß Michael
     
  3. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LCD TV - Kaufberatung (37"- 42")

    Zu 1
    Die Samsung UE40B6000 und die UE40B7000 Serie verwenden das identische Bildmodul - keinerlei Bildunterschied.
    Zu 2
    Die Nachteile der Philips Technik z.B. den Lichtkranzeffekt, das Verschlucken von Details bzw. der doppelte Stromverbrauch ( zur Samsung UE40B Serie ) hat der Geiz ist Geil Verkäufer sicher nicht erwähnt.

    Bildtechnisch besser können das die Sony x4500 ( ab 46 " ) bzw. die neuen Panasonic Plasmas http://www.areadvd.de/hardware/2009/Panasonic_TX-P50GW10.shtml .
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2009
  4. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.669
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: LCD TV - Kaufberatung (37"- 42")

    Meine gestrigen Eindrücke waren folgende:

    Endlich konnte ich mal meine persönlichen Favoriten bezüglich Full-HD LCD-TV gut (fast nebeneinander) miteinander vergleichen und bewundern, also Panasonic TX-L37V10E und Toshiba 42XV635D (999€).
    Leider ist der Toshiba 37XV635D noch nicht verfügbar gewesen.

    Bei Beiden handelt es sich fraglos bestens ausgerüstete Top-Modelle, u.a. 4xHDMI, 100Hz-Technik, 24p-Darstellung, DVB-T, CI-Slot und SDHC-Kartenleser.
    Das Bild des Panasonic-LCD war etwas kontrastreicher als das des Toshiba, lt. Datenblatt hat Erster ein höheres Kontrastverhältnis. Über dies hinaus kann aber auch die Auto-View Energiesparschaltung mit Lichtsensor des 42XV635D eine zusätzliche Rolle spielen.
    Der 'Toshi' punktet für mich beim Stromverbrauch (lt. Datenblatt), beim Klang und auch etwas bei der Bildschärfe, letztere unterscheidet sich etwas abhängig von Quelle und Bildinhalt, also Standbild/Fernsehen/DVD...

    Der m.E. etwas komische Standfuß des Panasonic ist eindeutig Geschmackssache, dafür gibt es den TX-L37V10E in schickem Silber.

    Der ..XV635D hat gegenüber dem Panasonic-Gerät eine minimal bessere Ausstattung (Resolution+, Quick HDMI, USB-Anschluss, Dolby Volume und Bassverstärker bei 2x25W), dies alles jedoch zum deutlich besseren Preis.
    Andererseits besitzt der LCD von Panasonic LAN-Anschluss, sowie einen Multituner mit DVB-S (HD H.264), ist eigentlich in der Tat recht selten, der Toshiba dafür mit DVB-C (HD H.264). Daran könnten sich letztendlich "die Geister scheiden"...
     
  5. volker_61

    volker_61 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: LCD TV - Kaufberatung (37"- 42")

    Der Pana kann auch DVB-C (kann über Menue einfach aktiviert werden). Da dies aber nicht der voraussichtliche Empfangsweg ist, wird ihn das weniger interessieren. Ich fand beim Pana, dass der im Multituner integrierte DVB-T-Empfänger sehr empfangsstark ist und eine gute Bildqualität liefert (auch wenn wir den integrierten DVB-S-Receiver bevorzugen)
     

Diese Seite empfehlen