1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD oder Plasma = schlechtes Bild

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von smax100, 7. Januar 2007.

  1. smax100

    smax100 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,
    so, am 2.1.07 war es soweit. Ich dachte mir nach langem hin und her - neue Technik soll ins Haus.
    Bisher sehen wir über Digital-Sat Receiver und eine 84 cm Röhre fern. Also sollten die Grundvorraussetzungen für einen Flachbildschirm , also Digital-Receiver, schon mal gegeben sein.
    Als Testgerät kam ein LG 37LE 2R in's Haus.
    Fazit: Generell war es nicht möglich ein homogenes Fernsehbild zu bekommen.
    Nach 24 Std. war der Test beendet und das Gerät wieder beim Händler.
    Gravierend fallen die unterschiedlichen Qualitäten der ausgestrahlten Programmes aus. NAchrichten in ZDF oder ARD sind OK, US-Serien zB. auf VOX oder RTL2 muß man
    erleiden. DVD's über den HDMI Anschluß sehe ich eher selten.
    Wer kann objektiv behaupten ein Flachbildschirm hat ein "Super-Bild" ????

    Grüsse
    smax100
     
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Dafür ist ein Flachbildschirm nun wirklich nicht gedacht.
    Schade. Denn genau da kommen die Vorteile zum Zuge. Genau wie bei Digitalsendern mit hoher Datenrate und aktuellem Bildmaterial. Eine hochwertige Technik verlangt nach hochwertigen Signalen. Einen schlechten TV Sender können die hinterher auch nicht besser machen.
    Ich z.B. bin zufrieden.
     
  3. smax100

    smax100 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Dann gibt es also keine Technik außer Röhre mit der man alle Quellen in einer guten Qualität sehen kann?

    Wer stellt sich denn 2 Bildgeräte zuhause hin? Eines zum Fernsehen und einen Flachbildschirm um DVD's und die 1 bis 2 Fernsehprogramme die in HDTV senden zu sehen?

    Wer kann mit dieser Technik zufrieden sein ?! :-(

    Grüße
    smax100
     
  4. doku

    doku Guest

    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Also ich bin auch mit dem TV-Bild meines Plasmas sehr zufrieden.
     
  5. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Wenn ich mir einen Sportwagen kaufe, z.B. Ferrari, dann muß mir klar sein das der bei Dorfstraßen mit Kopfsteinpflaster echte Probleme hat.

    Man sollte halt nicht immer der Werbung vertrauen.
    Digitales Fernsehen ist nicht gleich immer glasklares Bild. Aber das Potential des digitalen Fernsehens kommt erst bei den großen flachen zur vollen Entfaltung. Dafür muß ich bei den schlechteren Sendern halt Einbußen hinnehmen. Deren Bildfehler werden mit der wachsenden Diagonale ebenfalls größer. Das ist mir damals schon beim Umstieg vom 63er 4:3 Nokia auf den 32'' 16:9 Sony aufgefallen.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Sorry, aber solche Vergleiche mit einem Sportwagen kann man sich in die Ritze schmieren.

    Unser Fernsehen können wir derzeit nicht ändern.
    Wenn es also den Eingangsfrager um ein möglichst gutes Bild für alle TV-Programme geht, dann kann man nur sagen: Hände weg von einem LCD der aus meiner Überzeugung und bißherigen Erfahrungen kein gutes PAL zeigen kann.

    Das liegt zum einem in der Technik selbst begründet die gegenüber einer Bildröhre Nachteile hat, zum anderen muß das ankommende PAL-Bild im Flachmann digital nachbearbeitet werden. Und das kann zumindest keine Verbesserung ergeben.

    Für PAL (ob digital oder analog) ist nach wie vor die Bildröhre, ein Rückpro oder in teilen ein Plasma die bessere Wahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  7. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Warum? Du bist doch selber immer am meckern das die Privaten in einer echt bescheidenen Qualität senden.
    Wenn ich hauptsächlich Serie von Vox und RTL2 schauen würde, dann hätte ich mir keinen LCD zugelegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  8. Dänny_2

    Dänny_2 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    10
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Hallo erstmal,

    hab mir am Dienstag einen Sharp LC 32 GA8E LCD gekauft und gleich noch dazu eine Humax PR-Fox C. Finde das Bild über die Box ziemlich gut, aber es stimmt z.B. bei Nachrichtensendungen bestimmte Beiträge sind nicht so toll, aber Filme auf RTL oder sonst wo super.. Also ich denk auch das bei Sendungen oder Beiträge die Schwächen der Sender deutlich sichtbarer werden wie bei der Röhre. Ohne die Humax sind die Privaten wie bei meiner Röre und ARD, ZDF schlecht so wie vorher. Bin froh das ich die Box gleich gekauft habe. Ist nur traurig das man Kabel bezahlt und dann teilweise so eine Qualitat bekommt.

    MFG Daniel
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Solange auf einem konventionellem TV auch Sender mit niedriger Bitraten besser aussehen als auf einem Flachmann, kann man sehr wohl solche Tipps nicht gebrauchen.

    Ich kaufe mir keinen neuen TV um den überwiegenden Tel der Sender nicht zusehen.
     
  10. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: LCD oder Plasma = schlechtes Bild

    Von nicht sehen kann ja kaum die Rede sein. Obwohl ich mich nicht erinnern kann, wann hier Vox oder RTL 2 zum letzten mal auch auf der Röhre liefen. Eine Röhre macht das Programm von RTL 2 auch nicht besser.

    Der vom Threadersteller angesprochene LG scheint aber ziehmlich neu auf dem Markt zu sein. Es gibt kaum Erfahrungsberichte. Im Netz wird dieses 37'' Modell jedenfalls schon für teilweise unter 900 € angeboten. Ich habe keine Ahnung was er bei der Größe zu diesem Preis erwartet hat. Wenn man dann, nur um die Mutter aller Schnäppchen zu machen, vielleicht auch noch ungesehen im Netz kauft, dann kann das schon mal in die Hose gehen.

    Ich habe für mein nur 3'' größeres Gerät das Doppelte ausgegeben und bin sehr zufrieden. Ich habe den Fernseher im Laden auch mehrmals intensiv begutachtet.
    Und ich habe auch keine Lust auf ein hervorragendes Premiere Blockbuster und DVD Erlebnis zu verzichten, bis auch der letzte Popelsender mit 8 Mbit/s und in 16:9 sendet. Da schaue ich ja 2050 noch in die Röhre. :(

    Wobei ich den LG hier nicht verteufeln möchte. Großartige Erfahrungsberichte fehlen schließlich noch. Man sollte auch bedenken, bei einem neuen Gerät kann die Entwicklung auch mal in die falsche Richtung gehen. Der Zeit-und Preisdruck ist in der Branche augenblicklich gewaltig. Mit einem guten Auslaufmodell zum herabgesetzten Preis wäre er wahrscheinlich besser dran gewesen. Auch bei LG gibt es viele zufriedene Kunden.
     

Diese Seite empfehlen