1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von st1wa, 23. September 2007.

  1. st1wa

    st1wa Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Ich denke momentan vage über die Anschaffung eines neuen-TVs nach. Favorisiert hatte ich von der Papierform her die Kombination Kathrein UFS910 mit einem 37er LCD (Philips 9632D oder Toshiba Z3030D oder sowas in der Richtung). Leider ist es hier in der Provinz etwas schwierig, das Wunschgerät in einem der wenigen Elektronikmärkte in Betrieb zu sehen oder gar bedienen zu können. - Habe nur einen Philips 9732D gesehen, der sich ja (ich lasse mich sehr gerne eines besseren belehren) nur durch das komplexere Ambilight vom 9632er unterscheidet, oder? Leider war an diesem Gerät allerdings kein Antennen-Signal verfügbar und ich konnte es daher nicht vernünftig testen.
    Ich möchte hier auch keine HD-Sinn oder Unsinn-Debatte beginnen.

    Das einzige was ich wissen möchte:
    Besitzt jemand ein LCD-Gerät, daß bei SDTV-Sendungen automatisch das Anzeigeformat richtig anpaßt?
    Um Unklarheiten vorzubeugen: RICHTIG bedeutet, 16:9 Sendungen (wenigstens die "echten"), werden in 16:9 dargestellt, 4:3-Sendungen in 4:3.

    Von den 20-30 Geräten, die ich bisher in diversen Märkten ausprobieren konnte konnte, (HD-ready- JVCs, Samsungs, Toshibas, Sharps usw.) war bisher KEIN EINZIGES dazu in der Lage.

    Ist das technisch nicht möglich, oder bin ich der einzige, der gerne das gesamte Bild im richtigen Seitenverhältnis sehen möchte?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Dann schau Dir mal ein LCD von Panasonic an die können das definitiv. Jedoch sind die Geräte fast immer falsch eingestellt (statt auf 4:3 stehen sie immer fälschlicherweise auf Auto).

    Gruß Gorcon
     
  3. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.396
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    das ganze ist auch receiverabhängig. soweit ich weiss funktioniert das bei hdtv receivern nicht, da du quasi immer durch 720p oder 1080i einspeisung dem tv vortäuscht 16:9 vorliegen zu haben (bitte korrigieren wenn ich falsch liege). und da mir kein hdtv-receiver bekannt ist, der bei sd-material auf 576i zuspeisung zurückgeht sehe ich das eher skeptisch.

    und auch beim normalen pal fernsehen kommts auf den receiver an. ich habe einen panasonic 32" LCD. daran hatte ich bis vor ein paar monaten einen Telestar Sat-Receiver. Bei diesem konnte ich 4:3, 4:3 LB und 16:9 einstellen. ich habe natürlich 16:9 eingestellt, aber dabei blieb es dann leider auch. sprich, wenn 4:3 sendungen kamen wurde gestreckt. ich musste also über die Aspekt Taste des TVs auf 4:3 oder 14:9 umschalten.

    jetzt habe ich einen Orbitech Sat Receiver der glaube ich baugleich mit nem Technisat ist. Bei dem habe ich auch 16:9 eingestellt, aber wenn 4:3 kommt schaltet mein TV auf 4:3 oder 14:9 zurück und wenn wieder 16:9 anliegt springt er automatisch um auf breitbild.
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Das kann jedes Gerät, zumindest wenn über Scart gespeist. Bei anderen Anschlüssen gibt es schon ab und zu Probleme. Wenn du etwas anderes gesehen hast, hat das an der Zuspielung gelegen, passiert oft, die Händler und das Personal in den grossen Märkten sind meistens inkompetent.
     
  5. st1wa

    st1wa Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    11
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Danke für die sehr schnelle Antwort!
    Ich glaube fast, ein Panasonic ist mir noch nicht zwischen die Finger gekommen...
    Wie gesagt. - Hab schon an diversen Geräten mit diesen Einstellungen herumgespielt.
    Sehe ich das richtig, daß Pana praktisch nur den TX-37LZD70F als FullHD-Gerät im Programm hat? - Der übrigens kein 100Hz hat - Aber was bringen 100Hz und sonstiges, wenn das Bild verzerrt, oder außerhalb des Bildschirms angezeigt (bzw. eben nicht) wird.

    Und in der 4:3-Einstellung wird dann 16:9-Content formatfüllend in 16:9 angezeigt? - Eigentlich auch eigenartig.
     
  6. st1wa

    st1wa Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    11
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Danke auch an Frankenheimer und paul71!

    Ursprünglich spreche ich von dem Problem, daß der jetzige Philips (82er 16:9-CRT) sowohl bei analogem (Tuner) als auch DVB-C (D-Box2) macht. Hier gelang einfach keine zufriedenstellende Einstellung.
    Jedesmal muß man am TV im zähen Menü zwischen 16:9 und 4:3 hin- und her-scrollen. (beim alten 4:3-Philips konnte man wenigstens mit einer Taste Switchen)
    Ein interessanter Ansatz ist, daß - geplant ist zeitgleich ein kompletter Umstieg auf SAT - sich das Problem evtl. durch geschickte Kombination der Einstellungen von TV und (HD-)Sat-Receiver nicht stellt - falls diese Einstellungen möglich sind. Was aber bedeuten würde, man müßte beide Geräte in 'nem Markt zusammen ausprobieren können...
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Nein, die 4:3 Einstellung wird bei Empfang eines Widescreen-Signals über Scart bei allen Displays auf 16:9 umgestellt. Das Problem ist eben, dass dieses Signal gebruacht wird und nicht von jedem Zuspieler korrekt weitergegeben. Bei diesen Verteilung in den Märkten wird oft YUV Signal von irgendeiner Quelle eingespeist, unterwegs verfälscht und/oder gleich an der Quelle falsch eingestellt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir noch kein Panasonic Gerät untergekommen ist, diese sind zumindest im Plasma-Bereich reichlich vertreten. Die LCDs von dennen sind zwar ordentlich, gibt aber bessere.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Bei den LCDs siehts so aus.
    Bei Plasmas sind es insgesammt 7 Geräte.
    Wie gesagt bei den Plasmas oder LCDs von Panasonic wird mit der Richtigen Bildeinstellung das TV Bild nicht verzerrt.
    Ja natürlich.
     
  9. st1wa

    st1wa Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    11
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Habe gerade nachgelesen, daß der besagte Pana "TX-37LZD70F" eine Formateinstellung namens "Aspekt" besitzt. Vielleicht ist das ja sozusagen das Zauberwort.
    Befremdlich finde ich persönlich nur, daß sowas nicht Standard ist. (und es Threads wie diesen überhaupt geben muß)

    @paul71
    Ich komme - wie gesagt - aus der Provinz. In unserem Schweinchen-Markt muß man die FullHD-Geräte schon suchen. Plasmas sind fast garnicht vertreten. (für die 3-4 riesigen 5000EUR-aufwärts-Ungetüme habe ich mich natürlich nicht weiter interessiert)
     
  10. st1wa

    st1wa Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    11
    AW: LCD mit FUNKTIONIERENDER automatischer Formatumschaltung?

    Ach und... - Falls es jemanden interessiert...

    Das Bild des Philips 9732 (in 37") war - auch im Vergleich zu anderen FullHD Geräten - (jedenfalls mit der HD-Demo) absolut atemberaubend.

    Sollte sich herausstellen, daß sich das Format-Problem per Receiver
    lösen läßt und der 9632 ein 9732 mit einfacherem Ambilight ist, wäre der 9632 ohne Zweifel meine erste Wahl!
     

Diese Seite empfehlen