1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD für Pay-TV

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Candy111, 28. März 2007.

  1. Candy111

    Candy111 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich, eine Pay-TV-Fetischistin, möchte mir nächsten Monat einen LCD zulegen. Welche Geräte sind geeignet? Welche Anschlüsse müssen vorhanden sein? Was ist sonst noch unter dem Gesichtspunkt Pay-TV zu beachten bei der Auswahl eines LCD?

    Dankeschön,
    Candy:)
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    AW: LCD für Pay-TV

    Prinzipiell ist jeder Fernseher, ob Röhre, LCD oder Plasma PAY-TV fähig da man einen Beistellreceiver über die Scart, YUV oder besser noch bei einem LCD über HDMI anschließt.

    Hochwertige Geräte von Loewe oder Technisat haben schon digitale Empfangsteile eingebaut und einen CI-Zugang. In diesem kann z.B. ein Alphacrypt-Modul und eine Premiere-Karte eingeschoben werden. Solltest Du ein solches Gerät ins Auge fassen dann müssen aber spezielle Umstände (Karten, Module, Kabelnetzbetreiber) beachtet werden.
     
  3. Candy111

    Candy111 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    2
    AW: LCD für Pay-TV

    Hallo Eike,

    vielen Dank für die Antwort. Ist das aktuell wirklich nur bei hochwertigen Anbietern der Fall? Ich dachte, der CI-Zugang gehört bei LCDs heutzutage schon zu den Basics.

    Ich bin nicht auf Premiere oder Arena festgelegt. Vielleicht wechsel ich auch über kurz oder lang mal den Pay-TV-Anbieter. Ich suche einen LCD, der mir dafür - ohne zusätzliche Set-Top-Box - die besten Möglichkeiten bietet.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LCD für Pay-TV

    CI gehört nicht zum Standard und meines Wissens, haben auch nur die TV-Geräte einen CI-Schacht, die über einen digitalen Empfänger verfügen (sei es DVB-T, DVB-C und DVB-S).

    Einige Geräte verfügen bereits über integrierte DVB-T Empfänger, manche über kombinierte DVB-T/DVB-C Empfänger. DVB-S Empfänger sind in integrierter Form ab Werk kaum zu bekommen, bei einigen Herstellern aber als Modul nachrüstbar.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    AW: LCD für Pay-TV

    Nein, das ist kein allgemeiner Standard. Die meisten Anbieter schrecken davor zurück weil es z.B. bei Kabelanbietern ein Kartenwirrwarr gibt und noch immer keine zertifizierten Module.
    Genau dieser Umstand ist es das ich selbst kein LCD mit eingebauten Digitalreceiver nehmen würde.
     
  6. tomsrot

    tomsrot Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    933
    AW: LCD für Pay-TV

    Interessantes Gerät scheint der HUMAX LOE-HD 32S zu sein. Ist mit Kartenslot für Premiere und zusätzlicher CI-Schacht, hat auch ein integriertes SAT-Modul, sogar für HDTV.
     

Diese Seite empfehlen