1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Jarek, 7. Oktober 2006.

  1. Jarek

    Jarek Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    Hallo

    Wo kann man günstig Lautsprecherkabel kaufen das schon Fertig zugeschnitten ist für Satelitenlautsprecher?
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Conrad, Mediamärkte, Baumärkte- manchmal in Länge von 10m, ebay
     
  3. Teenie

    Teenie Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Frechen
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Warum braucht man für Satelliten-Lautsprecher zugeschnittenes LS-Kabel???

    Wichtig:
    Alle Lautsprecher sollten mit gleich langen Leitungen angeschlossen werden, da sich sonst die Verzögerung geringfügig ändert und das Klangbild beeinflusst!;)
    Ausgenommen sind hierbei Geräte mit Einmeßmikrophon!




    MfG,
    Teenie:winken:
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    ab welcher länge?
     
  5. Teenie

    Teenie Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Frechen
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Bei High-End immer........alles andere liet im Gehör des Betrachters!

    Bei 10m ist es definitiv sinnvoll !
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    High-Ender schließt aber dann das Heimkino aus, High Endiges Heimkino ist dann wieder ein Kompromiß wo es auf 30 cm oder 1,5 m nicht zwingend ankommt in der ganzen Kette.
     
  7. Teenie

    Teenie Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Frechen
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Nun ja, es gibt ein Home-Cinema High-End und ein Audiophiles High-End !


    Wie schon gesagt......wenn ein Einmeßkomputer am Werk ist, dann sind auch die Leitungslängen hinfällig.
    Die Verzögerungszeit wird dann einberechnet!


    Im Audiophilen Bereich kommt es auf jeden Milimeter an!

    Habe da selber schon einge Testest mit B&W Nautilus, Accuphase Vorstufe und zwei Pass Aleph 0 Class AA Endstufen durchgeführt.

    :winken: ich will hier niemanden Verunsichern, aber das Home-Cinema Thema ist in diesem Forum noch nicht so erwacht wie der DVB Empfang :winken:


    MfG,
    Teenie
     
  8. web-gb

    web-gb Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    40
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Ich möchte hier keinem High-Ender zu nahe treten, aber die Kabellänge in Niederfrequenzbereich in Millimetern ausrechnen zu wollen, ist völliger Quatsch. Etwas Physik dazu: Die Ausbreitungsgeschwindigkeit elektromagnetischer Wellen liegt bei ca. 300.000 km/sec im Vakuum, in festen Medien je nach Art etwas darunter. um also eine Verzögerung von einer Millisekunde zu erreichen (Hall wird erst ab da wahrgenommen), müßte das Kabel, na sagen wir etwa 250 km länger sein als das andere.
    Anlagen mit automatischer Einmessung haben ein Schrittintervall zwischen 15 und 30 cm, aber das bezieht sich nicht auf die Kabellänge, sondern auf den Abstand des Lautsprechers zum Ohr (Berücksichtigung der Schallgeschwindigkeit in der Luft, ca. 300 m/sec).
    Also, nicht irritieren lassen, wichtig für das Lautsprecherkabel sind ausreichender Querschnitt, etwa gleiche Länge der Kabel zu den Boxenpaaren (also Front li/re und Rear li/re), vernünftige Kontaktgabe und eine optimale Ausrichtung und Einstellung der Boxen.
    Alles andere ist sinnlos übertrieben. Insbesondere wird der Begriff High-End gerne dazu genutzt, mit absolut überhöhten Preisen irgendwelche Sachen an den Mann zubringen, der Effizienz auch vom technischen her als höchst zweifelhaft zu bezeichnen ist. Wer dann den Unterschied nicht hört ist eben kein High-Ender - und diese Blöße will sich keiner geben bei dem Haufen Geld das er investiert hat ....
    Das sind dann die Leute, bei denen die Anschlußrichtung einens Kabels den Klang beeinflussen soll.
    Ich persönlcih bin kein High-Ender, sondern ein ganz normaler Mensch mit ganz normalen Gehör und das hat biologische Grenzen. Kein Mensch hört z.B., ob die Anlage 30 kHz oder 100 kHz überträgt, in der Regel ist nämlich bei 16 kHz Schluß - beim menschlichen Hören.
    Ich empfehle jedem ein Vergleichshören, und dann hilft zu Hause nur experimentieren und probieren.
     
  9. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Sehe ich eigentlich auch so.

    Es hilft wirklich nur probieren und austesten. Wie positioniere Ich meine LS (Höhe/Ausrichtung). Wo wäre der optimale Platz für meinen Sub.
    Höre ich öfter Musik, oder nutze ich das System mehr für Heimkino.
    Demnach sollte auch die Einpegelung erfolgen. Ist wirklick ein weites Feld an Möglichkeiten seine Anlage zu optimieren.

    Viele Leute sollten sich mehr mit der Raumakustik beschäftigen als unötig Geld für - Voodoo - auszugeben. Eins ist ja wohl klar, ein Hörraum mit einer "miesen" Akustik wird auch durch Einsatz von Equalizern, geschweige den durch Kabel für 1000€, nicht besser.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.253
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Lautsprecherkabel für Satelitenlautsprecher gesucht?

    Die Verzögerung ändert sich dabei zwar, aber das dürfte erst bei einigen 1000m hörbar sein.;) Bedenke bitte daß das Signal über Kabel mit Lichgeschwindigkeit übertragen wird. (ca. 300.000km/s)
    Dagegen ist der Schall viel langsamer und unterschiedliche Abstände der Boxen sind weit aus mehr von Belang.

    Unterschiedliche Kabellängen lassen sich meist 100% durch den Pegel ausgleichen da sie eh nur um <1dB abweichen es sei denn man benutzt nur "Klingeldraht".

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen