1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lautsprecher - Monitor für klassische Musik

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Verdi-Fan, 16. März 2013.

  1. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    da ich zwar mit dem Bild meines Fernsehers zufrieden bin, dem TV-Sound (wem erzähle ich das) aber wenig abgewinnen kann, habe ich (Not macht erfinderisch) meine Yamaha MSP 5 Studio Boxen über den Kopfhöreranschluss an den Samsung UE46ES7090 angeschlossen. Geht, aber mehr auch nicht. Habe mir im Fachhandel mal etwas vorspielen lassen, das war dann aber gleich im vierstelligen Bereich - (ich meine von Bose), hatte den Charme, dass nicht viel verkabelt werden musste. Der Sound war natürlich der Hammer.
    Nun möchte ich nicht gerade einen Betrag ausgeben, der den häuslichen Frieden erheblich stört. Meine Frage: Was lässt sich - gerade für den Musikbereich - empfehlen. Gern auch als Aktivboxen usw. Eine SAMSUNG Soundbar für gute 120€ habe ich bereits ausprobiert, aber nach 1 Woche wieder verkauft. Das geht ja gar nicht. Wer hat gute Erfahrungen in einem mittleren Preissegment (also max. bis 1000€).
    Vielen Dank für Empfehlungen.
    Grüße
     
  2. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: Lautsprecher - Monitor für klassische Musik

    Da mußt du selber bauen- 2 Wege Box- bei klassischer Musik !
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Lautsprecher - Monitor für klassische Musik

    Naja selbst bauen ist nicht besser wenn man da nicht Jahrelange Erfahrungen hat.
    Scheidet damit sicher aus (sonst wäre die frage garnicht gestellt worden!).
    Da sollte man sich die Zet nehmen und sich Lautsprecher mit seiner Musik am besten selbst anhören.
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Lautsprecher - Monitor für klassische Musik

    Ich glaube User mondi meint nicht klassische Musik, sondern klassisch Musik hören, also in dem Sinn ohne Bild.

    Ein wenig mehr über das Gesuchte zu erfahren wäre hilfreich. Reicht Stereo oder wird Raumklang gewünscht. Sollen nebenbei CD laufen können, was ist außer dem TV bereits vorhanden und soll eventuell weiter benutzt werden.

    Wenn dir Bose so überragend gefallen hat - unabhängig davon, was ich oder andere davon halten mögen - dann wäre es doch eine Alternative. 1000 Taler sind doch auch vierstelliger Bereich.

    120 Euro für eine Soundbar sind, wenn man ein paar Mindestansprüche an die Wiedergabe von Musik stellt, auch eher unterster Bereich.
     
  5. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    AW: Lautsprecher - Monitor für klassische Musik

    Vielen Dank für die Beiträge und Hinweise.
    Nein, ich meine schon Klassik - vor allem und in der Hauptsache Musiktheater. Klassisch Musik hören - also mit einer CD ist - seitdem es diese wunderbaren Klassik HD Sender gibt (BRAVA usw.) nicht mehr meine Sache. Und Musik "nebenbei" höre ich grundsätzlich nicht.
    Im muss mich entschuldigen, wenn ich nicht Präzise war:
    Raumklang wird nicht benötigt. Ich habe schon 1000 Kabel (OT meine Frau) hinter meinem Schreibtisch respektive Fernseher. Wenn ich jetzt noch anfange, Boxen in die Bücherregale zu stellen und zu verkabeln, dann hätte ich sicher nicht den Applaus der besten aller Ehefrauen.
    Dieses Bose-Teil für 2600 Euronen basierte nur auf einem Balken und einer Box. Das hat natürlich einen gewissen Charme, weil recht unauffällig. Letztlich gebe ich aber zu: Der beste Tipp ist vielleicht wirklich der, sich die Sachen vorspielen zu lassen.
    Noch einen extra Receiver würde ich auch gerne vermeiden. Aktive Boxen wären schon attraktiver, aber ich weiß nicht, ob da Qualitativ viel geht und ich möchte auch nicht mehr die Boxen am Kopfhörerausgang anschließen. So ein optischer Eingang wäre schon gut. Diese MSP 5, die ich im Moment benutze, sind erstmal gar nicht so schlecht, aber wer einmal von den verbotenen Früchten genascht hat ... Die Frage wäre, ob es reicht, sich in ein mittleres Preissegment (500 bis 1000) zu begeben oder ob es sich wirklich lohnt, echtes Geld in die Hand zu nehmen. Wie gesagt: Ich bin schon sehr angetan, welche Bildqualität BRAVA HD und Unitel Classica in HD liefern. Leider korrespondiert die Tonqualität noch nicht wirklich damit.
    Und: Boxen basteln möchte ich eigentlich nicht. Im Moment habe ich hinreichend Gelegenheit, meinen Basteltrieb 8 Stunden mit einer GBH 8-45 DV Professional auszuleben. Da bekomme ich abends keinen Schraubenzieher mehr angehoben.
    Grüße
     
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Lautsprecher - Monitor für klassische Musik

    Auch nach noch so viel Gelesenem ist Anhören Pflicht. Bei Gerätschaften namhafter Hersteller ist zwar ein totaler Reinfall nahezu ausgeschlossen, man weiß aber nie ob es einem persönlich gefällt...
    Preislich würde ich mich bei ernsthafterem Interesse an klanglicher Darbietung, nicht sehr weit von den 1000 Talern nach unten entfernen.

    Boxen basteln ist bei den derzeit unschlagbaren Angeboten wirtschaftlicher Nonsens. Wem es aber Spaß macht, der kann sehr viel Freude dabei haben.
    Boxen in Bücherregalen, naja...

    Wenn keine Boxen aufgestellt werden sollen/können/dürfen, dann ist eine Soundbar eine tatsächliche Alternative: kompakte Ausmaße, sie steht in der Regel dort, wo der TV sowieso schon Platz genommen hat, die Amps sind bereits verbaut, zwei Kabel und schon geht es los. In aller Regel lassen sich mit einzelnen Komponenten zwar die besseren Ergebnisse für etwas schmaleres bzw. das gleiche Geld (Amp ca. 300 Taler plus ca. 600 Taler für die LS) erzielen, aber das scheint ja hier ausgeschlossen (an anderer Stelle geführte Grundsatzdiskussionen, lasse ich ganz bewusst außen vor).

    Brauchbare Soundbars gibt es zu Hauf. Meine Empfehlung wäre für eine ernsthaftere Wiedergabe von Musik, so etwas wie die Canton DM 90.2.
    Canton ist im Handel breit aufgestellt, anhören sollte demnach nicht unmöglich sein. Derzeit wird das Dingen bei Amazon in weiß oder schwarz um 850 Taler angeboten.

    Falls drahtlose LS doch ins Kalkül gezogen werden und um 850 Taler genehm sind, dann wäre auch hier mein Tip Canton und zwar your duo im Verbund mit einem Subwoofer

    Eventuell sind auch drahtlose Kopfhörer eine brauchbare Alternative. Damit kenne ich mich zwar nicht wirklich aus, würde aber mal bei Sennheiser vorbei schauen.

    Nach dem ich ein klein wenig vorgelegt habe, sollte es nicht lange dauern, bis weitere Vorschläge eintrudeln. :)
     

Diese Seite empfehlen