1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Lars-, 3. April 2007.

  1. Lars-

    Lars- Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Anzeige
    Hallo

    Eine Frage: Wird bei Premiere Flex die laufende jährliche Abogebühr in Höhe von 12 € per Banklastschrift vom Konto abgebucht oder vom Kartenguthaben? Hat man bei einem Flex-Prepaidabo mit 25 € Startguthaben von Anfang an also nur 13 € zum "runterglotzen" und wenn man keine einzige Sendung ordert nach 12 Monaten dann nur noch 1 € Guthaben? :eek:

    Wenn die zusätzlichen 12 € Jahresgebühr per Banklastschrift eingezogen werden würden, dann wäre Flex ja kein "Prepaid" mehr.
     
  2. nischel

    nischel Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    381
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Wenn du deine Karte per Telefon altivierst werden sofort 12 Euronen abgezogen. :eek: Du hast es also richtig erkannt, das du bei kauf von 25€ Prepaid eigentlich bloß 13 Euro zur Verfügung hast. Und wenn du dann noch ein Jahr wartest und nichts bestellst dann hast du bloß noch einen 1€.

    Aber ehe du dass so machst, überweise doch den Betrag von 25€ auf mein Konto.;) :LOL::winken:
     
  3. bedrus

    bedrus Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    228
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    12 € Jahresgebühr? Das ist ja doch wieder ein Abo...tsss..
     
  4. rico106

    rico106 Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    293
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Sicher? Im Flex-Anschreiben steht drin, dass man die Hotline anrufen soll, wenn man nach 12 Monaten weiterschauen will. Ich gehe davon aus, dass die 12 Euro nicht automatisch abgezogen werden. Es bleibt aber trotzdem eine Sauerei mit "ohne monatliche Grundgebühr" zu werben und 12 Euro jährliche Nutzungsgebühr zu verlangen. Aber wo kein Kläger... ja, so ist Premiere. Ein Richter sollte dem ganzen mal schnell einen Riegel vorschieben. :D

    :winken:
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Naja, eine monatliche Grundgebühr ist es ja auch nicht, sondern eine einmalige Freischaltungsgebühr für 12 Monate ;) Und wenn man nach Ablauf die Karte weiterhin nutzen will, läßt man sich erneut freischalten und zahlt dann wieder eine einmalige Freischaltgebühr ;)
     
  6. Lars-

    Lars- Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Oh, dann wird es ja viele Leute geben, die länger nichts bestellt haben, aber noch wissen, dass sie bspw. 13 € Guthaben besitzen - die rufen bei Premiere an und wollen einen Direkt-Film bestellen und man sagt ihnen: "Jaaaa, heute ist aber schon der Soundsovielte, deswegen kommen zu den drei Euro für Ihren Film noch 12 Euro Extragebühr oben drauf, macht dann 15 € für die Filmschnulze, die Sie schauen möchten. Dafür reicht Ihr Guthaben leider nicht." :D

    Da denken sich doch die meisten: "Wie bitte? Danke, nein!" und legen auf. Wenn Premiere hingegen die 12 € jährlich nebenher kommentarlos vom Konto eingezogen hätte, dann würde es den meisten preislich nicht so auffallen, zumindest nicht so unangenehm im "DIREKTEN" Zusammenhang mit einer einzelnen Sendung - jaja, Wortspiel... :winken:

    Aber nicht dass ihr mich falsch versteht: Ich bin definitiv für die Variante Einzug vom Guthaben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2007
  7. nischel

    nischel Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    381
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Na sicher kann man sich nicht sein. Flex gibts erst seit ein paar wochen. Niemand kann also genau sagen wie es wirklich läuft.
     
  8. rico106

    rico106 Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    293
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Sicher ist es eben doch. Wenn du Flex-Kunde wärst, hättest du dies auch in deinem Anschreiben nachlesen können. Weitere 12 Euro Jahresgebühr werden erst eingezogen, wenn man anruft. Alles andere wäre auch nicht praktikabel, da alle Flex-Kunden noch mind. 12 Euro Guthaben nach einem Jahr haben müssten, um die Gebühr "heimlich" einziehen zu können. Ins Minus kann man schlecht rutschen und meine Bankdaten hat Premiere nicht.
     
  9. AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    genau rico. nach 12 monaten wird dein guthaben eingerohren. wenn du dich meldest wird es reaktiviert. beim weiteren aufladen wirdhalt erneut die jahresgebühr von 12 euro fällig.
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Laufende Jahresgebühr bei Premiere Flex

    Ich denke, dass Premiere das ganz gut geregelt hat.
     

Diese Seite empfehlen