1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.331
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Ex-Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda hat am Mittwochabend erstmals Stellung zu seiner harschen Kritik am geplanten Auftritt eines Männer-Tanzpaares in der ORF-Sendung "Dancing Stars" bezogen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    tssss Frechheit dieser Kerl.

    Weg mit dem Typen! Der hat auf der Mattscheibe meiner Meinung nach nichts mehr zu suchen.

    Als er damals im Auto fast verbrannt wurde und seit dem mit entstelltem Gesicht rumlaufen muss, hat er sicherlich Toleranz und Solidarität von seinen Mitmenschen erwartet. Die hat er auch bekommen. Herr Lauda ist weiterhin in den Medien präsent.

    Und dieses Recht will er den Schwulen absprechen bzw. mukiert sich darüber???

    Dieses Verhalten von Herrn Lauda ist insofern lächerlich, weil er selber zu einer Minderheit gehört und das Thema Ausgrenzung auch ihn betrifft.

    GEnauso gut könne es mich auch stören, wenn mich meine Kinder fragen, warum der alte Mann mit der Schirmmütze keine Ohren mehr hat.
     
  3. Rufux

    Rufux Gold Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    er hat sich doch entschuldigt und in manchen Bereichen des täglichen Lebens erlebt man sich eben auch als klare Mehrheit gegenüber einer leider oft umso intoleranteren Minderheit und das ist in diesem Forum hier ganz ähnlich ;)
     
  4. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.545
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    Dann geh doch. :rolleyes:
     
  5. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    Leider. Da hast du recht. Das ist hier im Forum ähnlich. :(

    Dennoch: Ein Herr Lauda sollte seine Worte -vor allem in den Medien- etwas genauer überdenken.
    Seine Entschuldigung ändert nichts an seiner Meinung...

    Wahrscheinlich wächst der Druck auf ihn, so das seine PR- Berater ihm eine Entschuldigung vorschlugen. Ob Herr Lauda das auch wirklich so meint, ist eine andere Sache.

    Sein Argument es könnten Kinder zusehen und die Eltern Fragen stellen warum zwei Männer tanzen ist einfach nur dämlich.
    Verantwortungsvolle Eltern dürfen in der heutigen Zeit keine Probleme damit haben ihre Kinder über zwei tanzende Männer aufzuklären.
    Das haben meine Eltern in den 80igern schon ohne roten Kopf hinbekommen.

    Herr Lauda als Richter über "Recht" und "Unrecht" finde ich nur lausig. Der Kerl verdient Kohle mit dem sinnlosen Verbrennen und Verheizen wertvoller Rohstoffe bei dem Hin und wieder jemand ums Leben kommt. Was will man von diesem Kerl erwarten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2011
  6. HannesK

    HannesK Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    Schade , war bis jetzt die beste Aussage was vom Lauda bis jetzt gekommen ist.
     
  7. Rufux

    Rufux Gold Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    stimmt schon aber Niki Lauda ist eben noch aus einer anderen Zeit und fast schon ein Fall für den Artenschutz und auch er hat natürlich ein Recht auf eine eigene Meinung, auch wenn die heute so (glücklicherweise) nicht mehr mehrheitsfähig ist.
     
  8. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    Laudas erste Aussage war seine Realität.
    Das was jetzt kommt soll ihn öffentlich schützen.

    Immer schön dem Mainstream folgen,Herr Lauda! Sonst gibts böse auf die Finger! :D
     
  9. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    Jetzt sollten Sie aber schon noch eine BEgründung liefern können, WARUM das die beste Aussage des Herrn Lauda war.

    Würde mich einfach mal so interessieren.
     
  10. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lauda rudert bei "Schwulen-Nummer"-Kritik an ORF-Show zurück

    Herr Lauda ist gar nicht in der Lage gegen den Mainstream zu argumentieren. Immerhin ist der Herr in den Medien präsent und verdient durch den Mainstream bzw. die Massen sein Geld.

    Wenn er seine Meinung kundtun möchte, dann soll er ein Buch schreiben. Das kann dann der gewillte Leser kaufen. Gott sei Dank hat er sich jetzt gehörig demaskiert und gezeigt wessen Geistes Kind er ist.
     

Diese Seite empfehlen