1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Laptop-Bildschirm nutzen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von wwwjensweb, 2. September 2008.

  1. wwwjensweb

    wwwjensweb Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin ein kleiner Student mit wenig platz und wenig geld;) deswegen wollte ich den bildschirm meines Laptops für 2 sachen nutzen:

    1. Fernseher/Abspielgerät für Spielekonsole

    2. Bildschirm für leistungsstärkeren Desktop-PC


    zu 1.:
    mein PC bieten einen PCMCIA eingang. habe mir gedacht dass ich mir dafür eine TV karte hole die unter anderem Cinch-Eingang bietet so dass ich sowohl damit fernsehen kann als auch meine konsole daran anschließen kann. Jetzt habe ich gehört dass es bei einigen TV-karten zu verzögerungen kommt (so 2-5sec), wodurch die Konsolennutzung natürlich wegfallen würde. Ist das bei allen Karten so? Für mich bietet sich ja nur PCMCIA-anschluss oder USB als anschlussmöglichkeit an. Wenn ich mir eine Karte besorgen würde, auf was muss ich da achten? oder brauche ich eine ganze TV-box?


    zu 2.:
    da mein Laptop nun schon ca. 3 jahre alt ist wirft er nicht gerade mit leistung um sich;) deswegen habe ich mir gedacht nutze ich den guten breitbildschirm meines laptops (und evtl. noch die tastatur falls so was geht) und schließe einen stärkeren Desktop-PC mit an. Gute gibts ja bei Discountern oder im internet ja schon relativ preisgünstig und dadurch würde ich mir die 150-200€ für nen extra flatscreen sparen und platz würde ich auch noch sparen. habe mir gedacht falls es nicht direkt an den laptop anzuschließen geht ist evtl was mit obiger tv-karte/box machbar?
    extra anschlüsse besitz mein Laptop nicht, nur einen DVI anschluss, aber das dürfte ein DVI-ausgang für nen 2. bildschirm sein.


    ich hoffe ich konnte mein anliegen klar ausdrücken und hoffe auf nette & hilfreiche antworten:)

    schon mal danke im vorraus!
     
  2. Boy2006

    Boy2006 Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    213
    AW: Laptop-Bildschirm nutzen

    1)
    Ja eine Verzögerung ist Normal weil das Signal durch deinen Pc und Bildschirm gehen muss.
     
  3. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    AW: Laptop-Bildschirm nutzen

    Hi,

    zu 1.)
    Sicher gibts immer irgendwo eine Verzögerung da in der Regel die Lichgeschwindigkeit eingehalten werden muss. ;)
    Bei analogen TV-Karten sollte die aber recht gering sein, 2-5sec werden es niemals sein. Bei so langen verzögerungen müssten ja die 2-5sec irgentwo gespeichert werden, was bei analogen Signalen aber keinen Sinn macht. Bei PCI und sicher auch bei PCMCIA werden die Daten direkt von der TV-Karte ohne Umweg über den Prozessors an die Grafikkarte gesendet.
    Wenn es gut läuft verzögert die TV-Karte für die Digitalisierung um ein Frame, dann wird der Frame über PCI weiter an die Grafikkarte gereicht und dargestellt, was nochmal so 1-2 Frames daueren dürfte. Je nach dem vielleicht noch 1 Frame falls deinterlaced wird.
    Ob jetzt, sagen wir mal 100-200ms, kritisch für Spiele sind kann ich aber auch nicht sagen.

    zu 2.)
    Einen direkten Eingang um das TFT eines Notebooks an einen anderen Rechner anzuschließen gibts eigentlich nirgends. Eine Möglichkeit wäre natürlich den Rechner mit TV-Out (SVideo) über die TV-Karte des Notebooks anzuschliessen. Aber die Bildquali und vor allem die Auflösung ist dann extrem bescheiden, so das die Vorteile des stärkeren Desktop-PC mehr als aufgehoben werden.
    Das selbe gilt für die Möglichkeit die Desktop Ausgabe übers Netzwerk ans Notebook zu senden. Da passt zwar die Auflösung/Quali, aber das Übertragen klappt bei Windows nicht wirklich gut. Da wird entweder die Farbtiefe reduziert, eine Komprimierung (Rechenleistung) benutzt usw. Bei großen Bildänderungen kommt es unweigerlich zu leichten Verzögerungen bzw. gar Ruckeln, also bringt auch hier der Geschwindigkeitsvorteil des neuen Rechners nichts. Selbst nur im INet zu surfen ist dann einfach nicht mehr flüssig (Animationen, Flash, Scrollen, ...).
    Die Netzwerk Methode ist hauptsächlich interessant um den Laptop als Zweit-Monitor zu nutzen wo sich nicht viel ändert.
     
  4. wwwjensweb

    wwwjensweb Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Laptop-Bildschirm nutzen

    Vielen Dank Quarks, deine kompetente Antwort hat sehr gut zugetroffen;)

    hab jetzt eine TV karte über den PCMCIA anschluss angeschlossen und die konsole läuft, ziemlich genau mit den von dir beschriebenen 200ms (geschätzt, wers kennt: etwa so wie bei Counterstrike übers internet mit einem 200er-ping zu spielen), zwar bemerkbar aber doch im bereich des verkraftbaren so dass man mit ein wenig übung kaum probleme beim spielen hat.

    zweiteres werd ich mir wohl einfach aus dem kopf schlagen müssen, immerhin hab ich ja jetzt die konsole und zum arbeiten reicht der laptop noch.

    nochmals danke.
     
  5. Pautark

    Pautark Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    AW: Laptop-Bildschirm nutzen

    Dein Wunsch unter zweitens geht so leider wirklich nicht, würde dir dann eher zu nem günstigen und guten gebrauchten Monitor raten.
     
  6. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Allgäu
    AW: Laptop-Bildschirm nutzen

    du hast aber schon gesehen, dass dieser thread von 2008 war.
    sollte sich erledigt haben.:D
     
  7. Pautark

    Pautark Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    AW: Laptop-Bildschirm nutzen

    Sorry, hast ja recht.

     

Diese Seite empfehlen