1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Laptop an LCD angeschlossen

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von beckisohn, 17. September 2009.

  1. beckisohn

    beckisohn Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe mir einen ASUS-Laptop (X56Tseries) mit Blu ray Laufwerk gekauft und dieses über ein HDMI (1.3) Kabel von HAMA mit meinem SAMSUNG-LCD A616 3F (40 Zoll) verbunden (LCD ist als erweiterter Monitor angeschlossen). Als Abspielsoftware benutze ich Power DVD 8 Ultra.

    Wenn ich mir eine Bluray oder eine DVD auf dem LAPTOP anschaue mit Power DVD, sind Bild und Ton absolut synchron.

    Wenn ich jetzt aber Power DVD mit der Maus in den erweiterten LCD (TV) reinziehe (verschiebe), ist Ton und Bild NICHT mehr synchron. Der Ton kommt immer etwas zu früh und dann bewegen sich erst die Lippen.

    Bei DVDs ist diese Asynchronizität manchmal sogar noch auffälliger - außerdem werden DVDs besonders bei Kameraschwenks rucklig wiedergegeben, was auf dem kleinen Bildschirm vom Laptop viel flüssiger geht (LCD hat 100Hz und 24p habe ich über die Grafikkarte eingestellt).
    Liegt das an der Hardware meines Laptops? Was muss ich machen, damit Ton und Bild auch auf dem TV synchron wiedergegeben werden? Auf dem Laptop selbst klappt es mit POWER DVD ja wunderbar... Nur nicht wenn ich das Fenster in den LCD reinziehe, dann ist es nicht mehr synchron.

    Wenn ich mir zum Beispiel Videos von youtube.com auf dem LCD anschaue oder kleinere Filme über den Media Player, stimmen Bild und Ton komischerweise überein. Deswegen dachte ich, dass es wohl nicht am HDMI-Kabel liegen wird??

    Vielen Dank und lieben Gruß
    Roman
     
  2. beckisohn

    beckisohn Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Laptop an LCD angeschlossen

    die bildoptimierer sind auch aus. nur kantenglättung und schwarzabgleich ist an. aber das hab ich auch mal ausgestellt, allerdings leider ohne besserung.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Laptop an LCD angeschlossen

    Tag und willkommen im Forum beckisohn
    Nicht rüber ziehen.
    Schalte mal, müßte bei Dir genauso gehen wie mit meinem HP, per FN und F4 Taste die Monitore durch und lasse nur den Samsung an, also das Laptop aus, dann erst Power DVD starten, wenn das nämlich an ist kannst Du die Modi nicht durchschalten, jetzt sollte dem Filmgenuß nichts mehr im Weg stehen.
     
  4. beckisohn

    beckisohn Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Laptop an LCD angeschlossen

    hey danke, das wars!! jetzt klappt es wunderbar!!!! vielen dank für die info!

    wieso ist das denn so, dass es jetzt klappt?

    liebe grüße!!!
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Laptop an LCD angeschlossen

    Könnte was mit dem Kopierschutz zu tun haben, kann ich aber nicht genau sagen.
     

Diese Seite empfehlen