1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Laptop über DVB-C einspeisen

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von digimale, 5. September 2008.

  1. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    Anzeige
    Gibt es eine Adapter mit dem man von HDMI, USB oder VGA-Anschluss das Signal des Laptops über DVB-C ausgeben kann? Alternativ ginge auch DVB-T (Kann man ja auch übers Kabelnetz empfangen).
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Laptop über DVB-C einspeisen

    Adapter geht wohl kaum, da du ja ein Signal mit allen Daten nach DVB Standard aufbereiten und modulieren musst damit ein herkömmlicher Receiver das ganze einlesen und darstellen kann. Sowas kostet je nach Ausstattung Betriebsbereit ab ca. 1800 Euronen, als PCI-Steckkarte billiger, da brauchts dann aber noch was drumherum.

    Und hier findet der Bastler alles was er braucht :)

    Du brauchst also erstmal eine Vorrichtung die aus deinem Bildsignal einen PAL MPEG Transportstrom (audio und video) produziert, einen Multiplexer, den Modulator, und einen Verstärker.

    Billiger gehts als analogen Kanal ins Kabelnetz, einfache brauchbare Modulatoren so ab 25 Euronen wenn dein Laptop einen Videoausgang hat.

    Erwarte aber keine DVD-Bildqualität...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2008

Diese Seite empfehlen