1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Wolfgang R, 25. Oktober 2009.

  1. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo Hobbyfreunde,

    wie schon mehrmals erwähnt betreibe ich als eine Art Test an einem 85er Fuba-Spiegel seit nun mehr drei Jahren bewusst sehr günstige Komponenten, um zu schauen, wie sich das ganze entwickelt.

    Als erstes hat sich vor einem Jahr (also nach zwei Jahren) der No-Name Diseqc-Schalter verabschiedet. Er blieb auf Position 1 "kleben". Ersatz durch Spaun in wetterfester Ausführung.

    Nun brach vor einer Woche spontan der Hotbird-Empfang weg. Verdacht viel wieder auf den Diseqc-Schalter, doch dieser wurde für unschuldig befinden.

    Der Übeltäter: Das Smart Titanium Single-LNB! Die Wetterschutz-Tülle, die über den F-Stecker der LNB-Ableitung geschoben wird, zerbröckelte förmlich beim Anfassen. Als der F-Stecker abgeschraubt wurde, bahnte sich erst mal Wasser den Weg ins Freie.

    Nicht verwundert war ich deshalb über die Bio-Kulturen, die sich in meinem LNB gebildet hatten. Er ist also förmlich ersoffen:

    [​IMG]

    Hauptursache dafür ist in meinen Augen die völlig mangelhafte UV-Resistenz, das ganze Gehäuse ist völlig spröde und stark verfärbt, man beachte die originale Farbe, wo das LNB an der Schüssel befestigt war:

    [​IMG]

    Urteil: MANGELHAFT, nicht sehr zuverlässig. Am falschen Ende gespart.

    Die Frage ist nun: Durch was ersetzen? Welcher 40mm-LNB ist UV-resistent und dennoch von den Empfangswerten überzeugend? Zu Smart & Co. habe ich jetzt jedenfalls endgültig kein Vertrauen mehr!

    Bestätigt mal wieder meine Auffassung, das wo es drauf ankommt, nur Markenqualität aufs Dach kommt :winken:

    Gruß,

    Wolfgang
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen


    Der "Übeltäter" ist nicht der LNB, sondern die Wetterschutz-Tülle!!!

    Da diese Dinger niemals dicht sind sammelt sich darin das Wasser und dann............. !
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.327
    Zustimmungen:
    1.509
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

    Der Kunststoff beim LNB ist für die Wetterfestigkeit unbedeutend, die Feedkappe ist das einzige kritische Teil. Auch ohne Übergehäuse ist das LNB dicht (und hat dann übrigens 23mm Feedaufnahme...), habe selbst mehrere LNBs jahrelang so betrieben.
    Gut gemeinter Schnickschnack wie O-Ring im F-Stecker und Tülle über dem Stecker verschlimmbessern meistens alles und sorgen für Wasseransammlungen. Ohne Ring und Tülle ist mir noch nie Wasser eingedrungen.

    Klaus
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

    LNB hat 5 Jahre Garantie, denk daran und werf es nicht einfach weg !
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

    Hmm,
    häufig verweigern die Hersteller die Garantie, wenn man Gewaltsam das Gehäuse geöffnet hat.

    Ich weiß nicht, wie das bei Smart ist....
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

    Von gewaltsam Öffnen kann eigentlich keine Rede sein, die Rastnasen liessen sich einfach so öffen. Dennoch, das Ding liegt schon im Müll. Der Versand und den Ärger erspare ich mir.

    Neues ALPS ist nun mal geordert. Die Dinger haben jedenfalls ein deutlich robusteres Gehäuse.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

    Hmm,
    wenn Du jetzt geschrieben hättest:

    Ich nutze nun statt einem Smart Titanium für 10 EUR einen Kathrein LNB für 50 EUR, dann wäre meine Antwort gewesen:

    Da muss der kathrein erstmal 15 Jahre halten, daß sich das rechnet :D:D:D.

    Aber der Alps LNB ist ja nur minimal teurer, als der Smart....
     
  8. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Langzeittest "Smart Titanium" nach drei Jahren beendet - LNB ersoffen

    Servus,

    anstatt der Gummitülle einen Kompressionstecker verwenden und Wasser hat keine Chance.

    Wenn ich so eine Tülle vorfinde, wird diese sofort entfernt.
     

Diese Seite empfehlen