1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lange Wartezeit bei Freischaltung !

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von greenmiles, 1. Dezember 2001.

  1. greenmiles

    greenmiles Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2001
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Feldkirch
    Anzeige
    Ich bin so fasziniert von Premiere World, dass ich statt dem Movie Paket das All-in-One Paket gekauft habe. Die nette Dame am Telefon sagte dass es ab 1. Dezember um 00:00 Uhr freigeschaltete wird.

    Ab 00 Uhr könnte ich dann Sport sehen und mir so viele Cinedom Filme reinziehen wie ich will.

    Denkste... Es ist 15 Uhr und ich warte immer noch darauf. Habe schon 5 mal bei Premiere Österreich angerufen, die sagen nur im Laufe des Tages, in ein paar Minuten oder einen Moment ich verbind sie weiter ,....

    Und ich darf natürlich für das neue teure Paket schon zahlen.

    es wird einfach immer schlechter, oder ?
     
  2. Nun, schlecht kann Premiere ja nicht sein, wenn Du auf das All in Paket umgestellt hast.
    Das ist doch ein Zeichen daß Du mit Premiere zufrieden bist.

    Deswegen verstehe ich den Satz nicht : 'Es wird immer schlechter, oder?'. Doch nicht etwa weil sich die Freischaltung etwas verzögert?
     
  3. reps

    reps Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Solingen
    Hi,

    komisch, als ich von Movie auf Super gegangen bin ging es sofort.

    Angerufen, Bescheid gesagt das ich Super will und schon konnte ich auch Sport sehen...

    Muss wohl daran liegen, das du aus Österreich bist.

    Ciao Nils

    PS: Du weißt aber, das du auch bei Premiere All-In-One alle PPV-Filme einzeln freischalten musst.
     
  4. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    Schade das mann jeden Film einzeln freischalten muß. Ich für meinen teil würde einfach auf de Premiere Homep.. alle Fime die möglich sind freischalten lassen. Das würde ich zum Volksport machen. Wenn das alle machen würden meint Ihr wie schnell Premiere die Filme für immer freischalten würde.
     
  5. Marcello72

    Marcello72 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wolfsburg
    @wolf: Falsch, wenn das alle machen würden, würde das All-In-Paket teurer oder ganz gestrichen. Premiere muß jeden bestellten Film bezahlen. Was für eine schwachsinnige Idee...

    cu Marcello

    [ 02. Dezember 2001: Beitrag editiert von: Marcello72 ]</p>
     
  6. reps

    reps Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Solingen
    Hi Marcello,

    wieso muss Premiere jeden bestellten Film bezahlen?

    Premiere bezahlt eine Lizenzgebühr die bei Cinedom Filmen ziemlich hoch ist, da der Film ja halt so früh im Fernsehen gezeigt wird.

    Diese Lizenzgebühr wird einmal für die Laufspanne auf einem Cinedom Kanal gezeigt, wie Premiere nun das Geld selber wieder reinbekommt ist deren Problem.

    Das die Filme nicht grundsätzlich für ALL-IN-ONE Kunden freigeschaltet sind, hat den gleichen Grund wie die vermutliche Abschaltung aller Händlerkarten: Die Schwarzseher.

    Brennt sich nun ein Schwarseher einen ALL-IN-ONE Code auf seine Karte, hat er den gleichen Effekt, wie bei einer Händlerkarte und kann nun alles uneingeschränkt sehen..

    Ciao Nils
     
  7. gordon

    gordon Junior Member

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Lud
    @Nils

    Da liegst du falsch. Das ganze hat nicht, aber auch garnichts, mit Schwarzsehern zu tun. Die Filme müssen einzeln bestellt werde weil die Lizenzgebühren Nutzungsabhänig sind. was bedeutet das tatsächlich höhere Kosten anfallen wenn jeder All-In Kunde alle Filme bestellt.
    Das ganze macht ja auch Sinn, da viel der an der Herstellung des Filmes Beteiligten nicht pauschal bezahlt werden, sondern eine über eine Gewinnbeteiligung.
     
  8. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    @blaine
    Exakt so ist es.
     

Diese Seite empfehlen