1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lange Leitung an Diseqc Motor?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mountec, 23. April 2017.

  1. Mountec

    Mountec Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine frage bezüglich meiner Satanlage.(1m Gibertini) Sie steht zurzeit im garten und die Leitung hat eine Länge von ca. 25- 30m. Normales Kabel, nix Premium oder so. Das Funktioniert einwandfrei, ich sehe keinen merklichen unterschied wenn ich 3m Kabel dran habe und daneben stehe, max. 0.2 DB Verlust.

    Nun hatte ich aber vor, um mehr im Osten empfangen zu können, 60°E plus, meine Schüssel ans ende des Gartens zu plazieren, dort hätte ich freie Sicht.
    Dafür wären aber min. 50m Kabel nötig. Wäre das möglich ohne große Verluste?

    Auf manchen Beams kommt es bei mir auf 0.5-1dB an.

    Ich habe an meinem Receiver einen Sat Entzerrer und habe auch noch einen Verstärker von Spaun liegen. Wäre das von Vorteil? Ich würde Kabel mit einer Dämpfung von 27,5 dB/ 2050Mhz/100m nehmen.

    Mein jetziges hat sicherlich nicht solche guten werte, ist schon älter.

    Danke für jegliche Hilfe.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Also bei mir sind es auch so um die 50 Meter und funktioniert.
    Ohne irgendwelche Verstärker.

    Aber es kommt bestimmt noch einer daher der behauptet das funktioniert nicht und macht eine schlaue Rechnung auf.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja ich komme dann mal daher...
    Bei oben beschriebenem Koaxkabel wird es hf-technisch keine Probleme geben.
    Da ein Motor für die Drehanlage aber einen gewissen Strom zieht, ist der Spannungsabfall auf der Leitung eine Größe, die man beachten sollte. Bei einem Vollkupfer-Kabel wird es keine Probleme geben, bei StaKu könnte es aber durchaus Probleme geben. Also bitte auch mal die Kabelspezifikation bezüglich des Schleifenwiderstands anschauen.
     
  4. Mountec

    Mountec Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Alles klar, danke dafür. Dann schau ich mich mal nach guter Leitung um :)
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Kathrein LCD 111
     
  6. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    LCD 111 ist zweifellos ein sehr gutes Kabel. Damit macht man nichts falsch. Noch etwas geringere Dämpfung und kleineren Schleifenwiderstand weist dieses Kabel auf. Es hat neben den Abschirmfolien zwei Lagen Geflecht aus massivem Kupfer, der Innenleiter besteht aus dem gleichen Material. Zusätzlich befindet sich unter dem Mantel eine Gelschicht, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert.

    Das Kabel hat einen Durchmesser von 8,2 mm, ist also dicker als das LCD 111 und vergleichbare Leitungen. Wenn du dich für dieses Kabel entscheidest, benötigst du passende F-Stecker. Diese sind als Schraubstecker (wenig empfehlenswert) oder als Kompressionsstecker zu bekommen.
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.186
    Zustimmungen:
    4.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Für außen dann wohl eher das LCD 115 von Kathrein (UV-beständig).

    Gibt es dazu auch ein Datenblatt?
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.475
    Zustimmungen:
    3.650
    Punkte für Erfolge:
    213
    transmedia Germany GmbH
     
    FilmFan gefällt das.
  9. Mountec

    Mountec Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich würde das Kabel sowieso in einem Gartenschlauch unter der Erde verlegen, daher muss das nicht wirklich vor der Sonne geschützt werden :)
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Auf keinen Fall einen Gartenschlauch nehmen! Besorge dir das orange Beton-Leerrohr, dann ist das Kabel geschützt und du kannst es wenn es sein soll später auch mal austauschen. Ein Gartenschlauch würde durch den Erddruck plattgedrückt werden und das Koaxkabel gleich mit.
     
    King W. gefällt das.

Diese Seite empfehlen