1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

lange Files Rippen => Hall

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von Nikolaus_ der echte, 10. April 2004.

  1. Nikolaus_ der echte

    Nikolaus_ der echte Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Marburg
    Anzeige
    Hallo,

    wenn ich längere Filme von der Festplatte auselese, mit MPEG2Schnitt schneide und dann mit TMPGEnc zu einer S-VCD umwandle, erhalte ich immer ein File, in dem nach einiger Zeit ein unerträglicher Hall auftritt.
    Bei kleineren Filmchen (Sandmännchen) ist das noch nie passiert, grundsätzlich funktioniert die Umwandlung also.

    Woher kommt der Hall, wie kriege ich ihn weg?

    Gruß an alle!
     
  2. Peter Pan & Wendy

    Peter Pan & Wendy Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    120
    Ort:
    NRW
    Hast Du den Hall nur bei Deinem Stand-Alone-Player oder auch beim abspielen im PC ?

    Wenn Du das Problem nur am Standaloneplayer hast (ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings mit DVD), dann teste mal in einem Kaufhaus ob andere Player auch das Problem haben.

    Gruss PP
     
  3. Nikolaus_ der echte

    Nikolaus_ der echte Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Marburg
    Das ist bei PC und DVD-Player gleich. Es hört sich so an, als wäre eine kurze Störung und dann fängt es an zu hallen. Vielleicht hätte ich lieber Echo schreiben sollen. Man hört in dem einen Lautsprecher nochmal, was vorher im andrene Lautsprecher kam. Die Verzögerung liegt im hundert-Millisekunden-Bereich.
    Wenn ich mit MPG2Schnitt das File nach dem Anfangspunkt teile hat der zweite Teil erstmal kein Echo. Aber irgendwann fängt es dann doch wieder an und ist auch im ganzen Rest zu hören.
    Das tritt übrigens erst auf, wenn ich das File mit TMPGEnc zu einer S-VCD (oder VCD) umgewandelt habe. Beim Ansehen mit MPG2Schnitt ist alles OK.
     
  4. Peter Pan & Wendy

    Peter Pan & Wendy Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    120
    Ort:
    NRW
    Dann ist es mit Sicherheit kein Problem des DVD-Players.
    Ich hatte bei meinen Dateien ebenfalls einen Fehler vermutet, lag aber am Stand-Alone-Player.

    Habe mehrfach gelesen, das defekte Audiofiles mit dem Programm BeSweet repariert werden können. Das Authoring soll danach klappen.
    BeSweet ist eine englischsprachige Freeware, eine deutsche Nutzerbeschreibung habe ich jedoch nicht auftreiben können.
    Wenn Du mit der englischen Sprache keine Probleme hast, teste das Programm mal an.
    Download z.B. unter:
    Benutzeroberfläche BesweetGui06*** und Programm BeSweet 1.4 unter : http://dspguru.doom9.org/
    und dann auf stable drücken. Dort kommst Du zum Download.
    Ich hoffe, das klappt bei Dir mit der Reparatur der Audio-Datei.

    Gruss PP
     
  5. wth

    wth Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Nikolaus,
    handelt es sich um eine Mono-Aufnahme ? Das klingt bei mir auch komisch, so dass ich mit dem oben erwähnten BeSweet daraus erst einen Stereo-Ton erzeuge, ehe TMPEGEnc dran ist.
    Gruß
    Wolfram
     

Diese Seite empfehlen