1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Martyn, 19. Dezember 2012.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.754
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Durch die Diskussion um die alten Nummernschilder, hab ich mal ein bisschen bei Wikipedia rumgestochert und habe dann dort eine Karte aus der NS Zeit welche die Landkreisgrenzen zu dieser Zeit zeigt gefunden.

    Hier, also im Bereich Cham / Regen-Grafenau / Straubing ist mir aber eine Merkwürdigkeit aufgefallen.

    Die Aufteilung zwischen Cham und Regen-Graufenau scheint abgesehen davon das Regen-Grafenau ein Doppellandkreis war ähnlich wie heute zu sein. Nur das demnach der Lamer Winkel damals zu Regen-Grafenau gehört hat.

    Weiter westlich hat dann Cham an Straubing gegrenzt, genau wie heute.

    Nur merwürdigerweise gibt es ganau dazwischen eine direkte Grenze zwischen Cham und Deggendorf. Das ist aber schon merkwürdig, da Deggendorf ja relativ weit weg ist. Jedenfalls weiter als alle drei möglichen Alternativen.

    Gibt es da genauere Karten, bei denen man die einzelnen Orte sehen würde?

    [​IMG]

    BTW: Zwischen 1945 und 1972 gabs aber dann komischerweise wieder kleinere Landkreise, wie eben Viechtach, Kötzting, Waldmünchen, ... die es vor 1945 offenbar nicht gab.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.676
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Gab es nicht während der NS Zeit Gaue, anstelle von Kreisen??
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.754
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Stimmt, da hab ich aus dem Geschichtsunterricht noch was in Erinnerung. Aber die Bedeutung zwischen Gau und Landkreis dürfte wohl ähnlich gewesensein.

    Und davor gabs doch mal Rentämter oder?
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.711
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Landkreis

    Die Reichsgaue waren deutlich größere Einheiten.

    Reichsgau
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.711
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Zur Ausgangsfrage: Hilft das hier weiter? Landkreis Deggendorf
     
  6. KL1900

    KL1900 Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    817
    Punkte für Erfolge:
    123
  7. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    4.678
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-40DSW404 ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Genau , so hab ich das auch in mein Hirn drin . ;)
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.754
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Danke, aber leider helfen die beiden Links auch nicht weiter. :(
     
  9. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.147
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    An deiner Stelle würde ich vor Ort in Buchhandlungen in der "Heimat-und Regionalabteilung" suchen.
    Da lassen sich oftmals richtige Schätze finden.

    Oft auch geschichtliches und Karten.

    Im Netz ist über die Gau Bayreuth, bzw. Bayrische Ostmark kartentechnisch wirklich nichts zu finden.
    Ob es in den nationalsozialistischen Gauen überhaupt Landkreise gab, ist mir auch nicht klar.
    Das könnten auch die früheren Landgerichtbezirke sein?
     
  10. KL1900

    KL1900 Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    817
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Landkreisgrenzen vor 1945 - Merkwürdigkeit

    Ein Beispiel, das mir einfällt, dass es doch noch Kreise gab.
    Landkreis Worms

    Wobei mich eh wundert, dass Gaue und Länder/Bezirke/Kreise nebeneinander existierten.
     

Diese Seite empfehlen