1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von bambergforever, 8. Juni 2009.

  1. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Mal ein kleines Problem.

    Ich müsste ein Netzwerkgerät, welcher bereits einen Lan-Anschluss hat, in mein Netzwerk verbinden. Problem ist nur, ich müsste 2 Stockwerke überwinden. Wlan-Netz ist vorhanden, jedoch kann ich an den Fernseher, keinen Wlan-Stick per USB installieren. Es muss also mit der Lan-Schnittstelle gehen. Also bräuchte ich ein Gerät, welches man an den Lan-Anschluss anschließt, welches jedoch das WLan-Signal vom bereits vorhandenen Netz empfängt, entschlüsselt und an den Fernseher weiterleitet.

    Klappt so etwas mit einen Wireless Access Point??? Welcher ist dafür zu empfehlen. Es sollen auch HD-Filme mit 20 Mbit/s per Lan auf den Fernseh gestreamt werden.

    Wie ist das:
    --> Hardware Linksys WET200 Wireless-G Business Ethernet Bridge - hoh.de
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    Mit einem Draft N WLAN-Router, den Du als Repeater konfiguriert hast, sollte das gehen.

    Allerdings müssen dann natürlich beide W-LAN Router Draft N können, wie z.B. aktuelle Fritz!Boxen. Verschlüsselung über WPA2 können im Repeater Modus auch oft nur Boxen des gleichen Herstellers (wie beispielsweise bei Fritz!Box), da dies offenbar nicht richtig standardisiert wurde.
    Ich habe solch eine Lösung selbst zuhause im Einsatz (allerdings ohne Draft N)

    Du kannst auch mal über Power Line nachdenken, wo man inzwischen ganz brauchbare Datenraten hinbekommen kann. (>100 MBit/s).
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2009
  3. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.253
    Zustimmungen:
    6.890
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    Einfach einen WLAN AccesPoint kaufen ,der auch den sog. "Station Mode" beherrscht, dann brauchst du dich um die Repeaterbeschränkung der Fritz box nicht zu kümmern. So geht auch WPA2 statt nur WPA.

    Das Teil setze ich für so einen Fall ein: LogiLink Wireless LAN Access Point 54MBit 802.11g: Amazon.de: Elektronik

    Streame allerdings keine HD-Filme, ob man da mehr als die 54 MBit Variante benötigt, weiß ich nicht. Kommt auch drauf an, wie die Verbindung bei dir ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2009
  4. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    @foo: PowerLine über zwei Stockwerke? Da müsste er aber viel Glück haben wenn das dann funktioniert.

    So ein Access Point wird wohl die einfachste Variante sein.
     
  5. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    Was'n da ein guter???

    --> www.hoh.de - Home of Hardware

    Da ich bei der Ex-Premiere-Firma eh bald was bestellt, will ich es dort gleich mitbestellen, spart versand
     
  6. wolf_d1box

    wolf_d1box Silber Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    Ich habe eine FritzBox 7270.
    Die kann
    - alle bekannten WLAN Standards einschl. Draft-n
    - 10/100MBit/s an den 4 LAN Anschlüssen
    - am USB Port paßt ein NAS dran
    - der FRITZ!Mediaserver streamt Musik, Videos und Bilder per UPnP AV
    Speicher (NAS)
    - unterstützt WebDAV-Standard

    und hat somit so ziemlich alles was neben Telefonieunterstützung (Analog, ISDN, VoIP, DECT) fürs Mediastreaming benötigt wird.
    Auf der CeBit wurde der Nachfolger für den Herbst angekündigt, die Box kann dann GBit Ethernet am LAN Anschluß.....
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    Hauptsache ist, das man nicht sooo viel Stahlbeton in der Bude hat. Denn da können 2 Etagen schon eine Herausforderung werden.

    Ich bin aber sowieso eher für die Kabellösung, wenn die Geräte stationär verwendet werden (was bei einem Fernseher ja sicher der Fall ist).

    HD funktioniert übrigens über 54 Mbit W-Lan. Dann muss man da aber auch die volle Leistung erreichen. Denn wenn der Empfang schlechter wird, knicken die Werte auch schnell mal um ein Vielfaches ein und dann ist Essig mit HD. Das trifft auch auf die schnelleren Varianten zu.
     
  8. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Lan-Anschluss ins Wlan-Netz

    Hi,
    das klappt lange nicht mit jedem AcessPoint.
    Das Zauberwort hier ist "Client Mode" oder Bridge Mode". Bei mir klappt das mit einem Linsys WRT54GL mit der alternativen "Tomatoe" Firmware.
    Gruß
    Thomas
     
  9. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  10. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2

Diese Seite empfehlen