1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln - Nach seiner Kritik an ARD und ZDF hat Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) die Konzentration auf den Unterhaltungswert politischer Diskussionen im Fernsehen bemängelt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Er soll lieber froh sein dass dem Parlament und seinen Entscheidungen so wenig mediale Aufmerksamkeit zuteil wird, denn diese sind wohl nur in den seltensten Fällen zum Wohle des Volkes. Die Gesetze werden von Lobbyverbänden gemacht, und das Parlament hat nur die Aufgabe sie abzunicken, und dieser kommt es auch erwartungsgemäß nach. Will er diese peinliche Show jetzt live im Fernsehen zeigen?
    Wenn das Parlament wieder für das Volk arbeitet, dann interessiert sich das Volk vielleicht auch wieder dafür. ;)

    Gruß
    emtewe
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Da hat man ja den richtigen wiedergewählt...
     
  4. _MR_

    _MR_ Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV: Philips 52 PFL 9632,
    AV-Receiver: Yamaha RX-V 2065,
    BD-Player: Panasonic DMP-BD55,
    Sat-Receiver: Dream Multimedia DM 7000,
    DVD-Allesfresser: Philips DVP 5992,
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    100 % Zustimmung!!! Besser hätte man es nicht ausdrücken können!
     
  5. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Diese peinliche Show, wenn dann bei Reden und selbst bei Abstimmungen nur noch 20 Leute drinsitzen und nebenbei Zeitung lesen oder twittern sollte man allen zeigen, damit ihnen ein Licht aufgeht was ihre Volksvertreter unter ihrer Arbeit verstehen und evtl solche Schwafler wie Lammert dann gar nicht erst wieder wählen.
     
  6. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Vielleicht will er ja genau darauf aufmerksam machen? Diese Missstände in der Politik durch die Hintertür stärker in den Fokus rücken?

    Das so hoch gelobte unabhängige Privatfernsehen hat dazu ja offensichtlich auch nicht den Anreiz.
     
  7. Bateman1980

    Bateman1980 Platin Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Man kann ja nun vieles kritisieren aber die pauschale Diskreditierung von Politikern ist wirklich ungerecht.
    Insbesondere Herrn Lammert als Schwafler zu bezeichnen ist schlicht falsch.
     
  8. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Nein ist sie nicht, wer in der letzten Legislaturperiode bei Abstimmungen zugeschaut hat weiß genau was ich meine.

    Ach? Na dann soll ihm mal einer auf seiner Fernbedienung zeigen wo Phoenix ist, dann soll er den Unfug von gestern zurücknehmen und sich fragen was die Politiker falsch machen anstatt die Schuld aufs Fernsehen zu schieben. Mit dem Finger auf andere zeigen ist immer super, trägt nur nichts zur Lösung bei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2009
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Es fängt ja schon bei den Terminen an, kritische Sachen werden mal schnell auf den Freitag Nachmittag gelegt wo keiner mehr da ist, und an solchen Terminen werden dann Freiheit und Bürgerrechte des Volkes verkauft.
    Ich empfehle hier gelegentlich mal vorbeizuschauen: Abgeordnetenwatch
     
  10. Bateman1980

    Bateman1980 Platin Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Lammert holt weiter aus: Missverhältnis zwischen Unterhaltung und Politik im TV

    Jedoch nehme ich mal an, dass die Einschaltquoten bei Phoenix nicht sonderlich hoch sind.
    Eine konstituierende Sitzung des Bundestags sollte m.E. von ARD oder ZDF übertragen werden, allein um Zuschauer zu generieren, die von sich aus nicht Phoenix einschalten würden.

    Wir können ja auch in Zukunft Politik und Information komplett auf Phoenix oder ähnliche Sender auslagern.
     

Diese Seite empfehlen