1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Laienfragen aufgrund eines Umzuges

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von pet0r09, 2. April 2005.

  1. pet0r09

    pet0r09 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo erstmal. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich mich auf dem Gebiet des Sat-TV und den damit verbundenen Tücken keineswegs auskenne. Auch durch die Suchfunktion konnte ich nicht schlauer werden. Deshalb schildere ich jetzt mal mein Problem...

    Im Moment verfügt unser Haushalt über einen gewöhnlichen Kabelanschluss.Durch einen Umzug sind wir aber in naher Zukunft gezwungen auf digitales Sat-Tv umzusteigen. Da dieser Bereich allerdings absolutes Neuland für mich ist, weiß ich nicht einmal genau, welche Geräte ich dafür brauche. Habe mich zwar durch studieren der anderen Threads versucht zu informieren, aber wirklich schlau bin ich daraus nicht geworden.

    Folgende Geräte sollen in der neuen Wohnung untergebracht werden:

    Zimmer Nr. 1:
    -1 Fernseher ( mit 2 Scart Anschlüssen)
    -Premiere D-Box( Welche Änderungen muss ich beim Umstieg von Kabel auf Sat Tv beachten?)
    -Video-Recorder ( ist die Aufnahme beim Sat-Tv per Showview möglich?)
    -DVD-Player

    Zimmer Nr 2:
    -1 Fernseher(2 Scartanschlüsse)
    - evtl. DVD- Recorder
    ---> Ich zögere noch, mir einen DVD-Recorder zuzulegen, weil ich nicht weiß, ob hier die Aufnahmefunktion per Showview funktioniert. Ich weiß nicht weshalb, allerdings habe ich die Befürchtung, dass ich nur das Programm der Sender aufzeichnen kann, welche gerade eingeschaltet sind.

    Außerdem weiß ich in keinster Weise welche Verbindungen ich zwischen den verschiedenen Geräten vornehmen muss.(z.B. zwischen Schüssel und TV)

    Meine Hauptfragen sind also:
    1. Welche Geräte muss ich mir zulegen?(evtl. preiswerte Empfehlungen)
    2. Wie funktioniert die Verbindung zwischen Schüssel, TV, DVD-Recorder...?
    3. Kann man beim digitalen Sat-Tv per Showview aufnehmen?

    So, das wärs fürs Erste. Ich bedanke mich bereits jetzt für jede Hilfe...:winken:
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Laienfragen aufgrund eines Umzuges

    Hallo,

    zuerst brauchst Du ein Quattro-LNB, einem Multischalter und eine Schüssel, am besten 85 cm groß und aus Aluminium.

    Das LNB wird dann mit vier Kabel am Multischalter verbunden.

    Dann braucht man zum Empfang digitale Receiver.

    Wenn Du schon Premiere Kunde bist, bekommst Du meist gegen einen kleinen Aufpreis den Receiver getauscht.
    Ansonsten brauchst Du pro Endgerät einen Receiver, also für den Fernseher, DVD-Recoder und Videorecoder.

    Zimmer 1: Zwei Zuleitungen vom Multischalter und zwei Receiver
    Zimmer 2: Zwei Zuleitungen vom Multischalter und zwei Receiver

    Da würde ich Dir mindestens einen 5/6'er Multischalter empfhelen.

    Die Programmierung per Showview kann funktionieren, wenn die Showview-Kennzahl alle Programmnummern auf AV zugeteilt werden können.

    Da man immer das Programm am Receiver wählen muss, und der Video immer auf AV vorprogrammiert werden muss. Deshalb sollte der Receiver auch einen Timer haben.

    Die Verbindung zwischen den Geräten geht per Scart.

    Recoder mit der ersten Scartbuchse in den Receiver ( Buchsenbezeichnung VCR ) und vom Receiver ( Buchsenbezeichnung TV ) zum TV.

    digiface
     
  3. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Laienfragen aufgrund eines Umzuges

    wobei ein DVD-Recorder hier herzlich wenig sinnvoll klingt.

    Das DVB-S Signal analog durchs Scartkabel zu übertragen, damit der DVD-Recorder es dann wieder digitalisiert ist nur Qualitätsverlust und auch nicht besonders praktisch imho. Dann kann man doch auch gleich einfach einen DVB-S Receiver mit Festplatte nehmen und so aufzeichnen. Twin-Tuner sind dann natürlich ne feine Sache.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Laienfragen aufgrund eines Umzuges

    Ja, dann hast Du das auf der Festplatte.

    Wenn Du das aber nun auf der DVD haben willst, dann must Du die Festplatte über den PC auslesen, und am Rechner brennen.
    Oder der Festplattenreceiver hat einen digitalen Ausgang, dann muss man es auch auf den Rechner leiten und dort brennen, da es noch keine DVD-Recoder mit digitalen Eingängen gibt ( Absicht ).

    Also DVD nur mit dem Rechner erstellen, was die beste Qualität ist, aber recht unpraktisch. Soll die DVD-Aufnahme recht bequem im Wohnzimmer laufen, dann wird die Übertragung wohl analog sein.

    Vorteil, man kann die Werbung auf der Festplatte raus schneiden.

    Ist die Festplatte im DVD-Recoder kann man die DVD in X-facher Geschwindigkeit brennen.

    digiface
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Laienfragen aufgrund eines Umzuges

    Das mit dem ShowView klappt nicht so wie gewohnt, v. a. weil über DVB-S kein VPS funktioniert. Die Zeiten, die per ShowView eingestellt werden, dürften zu knapp bemessen sein, um Programmverschiebungen einzuschließen.

    Ich weiß nicht, wozu Du den DVD-Recorder willst. Wenn es Dir ums Archivieren von Filmen geht, ist es evtl. eine Überlegung wert. Wenn Du aber hauptsächlich aufnehmen, anschauen und wieder löschen willst, ist ein Receiver mit Festplatte besser (qualitativ sowieso).

    Die wahrscheinlich beste Lösung (falls nicht zu teuer für Dich) wären zwei Twin-Festplattenreceiver. Nur damit kann man gleichzeitig fernsehen und ein anderes Programm aufnehmen. Die Aufnahme ist verlustfrei.
    Den VHS-Recorder wirst Du dann nur noch brauchen, um Dir alte Aufnahmen anzuschauen.

    Für Premiere kannst Du entweder die dBox tauschen, oder einen premieretauglichen Receiver kaufen, oder (die meiner Meinung nach beste Lösung) einen beliebigen Receiver mit CI und dem sogenannten Alphacrypt-Modul kaufen. (Wird nicht von Premiere unterstützt, also gar nicht erst bei Premiere danach fragen, funktioniert aber prima.)

    Weitere Infos auf meiner Homepage
     

Diese Seite empfehlen