1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von arte, 16. August 2006.

  1. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.049
    Anzeige
    Ich muss das noch einmal nachträglich loswerden (gibt's da noch gar keinen Thread zu?)

    Alle, wirklich alle, senden die Bundesliga 16:9 - arena, Premiere IPTV, Sportschau, Sportstudio, selbst die Sat.1-arena-Testkonferenz war jedenfalls 16:9 letterboxed

    Was macht aber das DSF? Zoomt alles schön auf 4:3 hoch. Ist echt ziemlich billig!
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Naja, das DSF wird leider nicht die Kapazität für 16:9 haben. Meines Wissens wird für 16:9 anamorph eine höhere Datenrate benötigt, die möglicherweise dem kleinen und nicht so vermögenden Sender DSF nicht zur Verfügung steht. Wenns nach mir gehen würde, sollte alle Sender alles in 16:9 ausstrahlen.
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Nope. Die benötigte Bitrate ist identisch, denn alle Parameter (Auflösung etc.) des Videos sind identisch.

    Der einzige Unterschied zwischen 4:3 und 16:9 ist ein kleines Flag in der Datei, die den Empfänger oder TV dazu veranlasst, das Bild auf 16:9 oder auf 4:3 breitzuziehen.

    Anamorph würde mehr brauchen im Vergleich zu 4:3 letterbox. Bei letterbox ist die Auflösung zwar auch die selbe, aber aufgrund der schwarzen Balken die Fläche, in der sich die Bewegung abspielt kleiner (schwarze Balken brauchen kaum Bitrate), so dass insgesamt weniger Bitrate nötig ist, um ein verblockungsfreies Bild zu erhalten.

    Aber bei 16:9 anamorph - gezoomtes 4:3 ist die Fläche, in der sich die Bewegung abspielt, identisch.
    Somit ist es schon lächerlich, was das DSF macht.

    The Geek
     
  4. Berry2

    Berry2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Deutschland
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Warum lächerlich? Die Mehrheit der TV-Zuschauer hat kein 16:9-Gerät. Das 4:3-Bild entspricht somit dem Wunsch der Mehrheit der Zuseher.

    Großes Lob ans DSF.
     
  5. falke61

    falke61 Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    92
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    100%zustimm:winken:
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Weil es in 16:9 produziert und dann extra links und rechts abgeschnitten wird, um dann das Steinzeitformat 4:3 zu erhalten. Dadurch hat man links und rechts schwarze Balken.

    Und ? Wer sich an den Balken oben und unten stört soll es sich halt selbst aufzoomen.

    Vom 4:3 Bild haben nur die 4:3-Seher was. Aber vom 16:9 alle, denn die 16:9 Seher haben ein bildschirmfüllendes Vollbild, und die 4:3-Seher können's ja selbst aufzoomen wenn sie unbedingt wollen, dann haben sie ebenfalls auf 4:3 ein bildschirmfüllendes Vollbild.

    Selber zoomen ist nicht drin ?

    So sicher dass die Mehrzeit der Fußballgucker kein 16:9 Gerät hat ? Was macht dich denn da so sicher ?
    Und selbst wenn es so wäre, man kann nicht warten bis die Zuschauer umstellen. Die stellen schon um, wenn die Sender umstellen.
    Oder würdest du dir je ein 16:9 Gerät zulegen wenn keiner in 16:9 sendet ?
    Naja, zum Glück senden die anderen Sender 16:9.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2006
  7. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.965
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Irgendwann wird es auch der letzte Troll kapieren, die Mehrheit der TV-Zuschauer hat 16:9 Geräte, ich z. B. kenne niemanden mehr, der keines hat.

    Ich kann diesen ganzen 4:3 Unsinn nicht mehr hören und schon gar nicht mehr lesen.

    4:3 war gestern und ist hoffentlich bald endgültig vorbei, die einzigen die einen Vorteil von 4:3 haben sind die Einäugigen, aber da gibt es ja wohl nicht all zu viele.
     
  8. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Naja, es gibt schon noch sehr viele (die Mehrheit), die 4:3-Geräte haben. Aber zum einen sieht es so schlimm auf einem 4:3-Gerät nicht aus (hatte bis vor 3 Wochen auch noch eines) und die Zukunft ist in der Tat 16:9. Ich würde jedenfalls niemandem empfahlen, der sich einen neuen TV anschafft, einen 4:3-Fernseher zu kaufen.
     
  9. T24680

    T24680 Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Saarbrücken
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Allein deine Annahme, dass alle Besitzer von 4:3-Geräten auch gleichzeitig bei allen Sendungen das 4:3 Format dem 16:9 Format vorziehen ist leicht widerlegbar.
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Lachhaft: Bundesliga im DSF in 4:3

    Tja...da hätte die DFL mal was machen müssen. Die haben die Senderechte vergeben und hätten da durchaus auch eine Klausel reinschreiben können, dass das Signal überall unverändert (also in 16:9) ausgestrahlt werden muss. So aber macht das DSF das, was alle Billig-Sender machen: Aufzoomen. Und: Auch Sat.1 hätte das sicher am Samstag gerne gemacht, nur war das bei der Konferenz absolut nicht möglich, da der Splitscreen nunmal vollständig auf 16:9 ausgelegt ist, während das bei den Einzelspielen nicht ganz so ist (siehe Bundesliga-Logo, das bei 16:9 extrem grauenhaft in der Mitte liegt, damit es bei 4:3 noch am Rand ist).
     

Diese Seite empfehlen