1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

La La Land

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Hoffi67, 12. Januar 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Mia (Emma Stone) ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian (Ryan Gosling) will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss (J.K. Simmons) am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Verrät sich Sebastian selbst, wenn er in der Band von Keith (John Legend) Musik spielt, die er gar nicht mag? Und kann Mia ihre Zeilen nicht auch mit ihrem Freund auf Tour lernen, oder muss sie dazu wirklich in L.A. bleiben?


    MEINE KRITIK: Regisseur Damien Chazelle, zeigte schon mit seinem Musikdrama Whiplash was er drauf hat!
    La La Land, ist für mich jetzt schon ein Klassiker, weil er ist wie kaum ein anderer Film im modernen Kino!
    Die Inszenierung versetzt einen ins Hollywood der klassischen, nostalgischen Filmmusicals und ist einfach zum träumen schön! Natürlich hängt alles an den Hauptdarstellern, aber Gosling und Stone passen perfekt zusammen! Sie bilden eine Symbiose, Ryan Gosling mit seiner typischer mal schüchternen, mal legeren Art!
    Emma Stone, ist aber der Wahnsinn. Sie spielt, tanzt und singt einfach göttlich! Der Film selber ist aber kein reiner Film wo nur gesungen wird, es wird auch ordentlich gesprochen und vor allem getanzt!
    Fazit: La La Land ist eine musikalische Liebeserklärung an das frühere, klassische Hollywoodkino, daß einen verzaubert bis in das nachdenkenswerte Finale. Dazu ist der Film 1a besetzt in den Hauptrollen mit Emma Stone und Ryan Gosling, hat viele kleine humorvolle Szenen drin, dazu wird gesungen und getanzt was das Zeug hält und das Setting und die Kulissen sind Oscarwürdig! Ohne wenn und aber verdiente 8/10 City of Stars!


    [​IMG]
     
    patissier1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen