1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Lückenpresse" Vorwurf jetzt offiziell abgesegnet

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ApollonDC, 27. März 2017.

  1. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    884
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Der Deutsche Presserat hat die Richtlinie 12.1 im Pressekodex geändert. In dem Abschnitt geht es um die Berichterstattung über Straftaten und die Erwähnung von ethnischen, religiösen und anderen Zugehörigkeiten der mutmaßlichen Täter.
    http://www.presserat.de/fileadmin/u..._bisherige_Richtlinie_neue_Richtlinie12.1.pdf
    Bisher lautete die Richtlinie:
    Nun lautet die Richtlinie 12.1. so:

    Von einem begründbaren Sachbezug ist also keine Rede mehr. Es fällt damit genau das Kriterium weg, welches bisher eine präzise Argumentation zuließ, um das Weglassen oder Hinzufügen von religiöser oder ethnischer Zugehörigkeit redaktionell zu rechtfertigen.

    Unfassbar, was für "Amateure" hier am Werk waren.

    Damit wird wohl diese durch Zeitungsartikel erstellte Einzelfall-Map 2017 Karte zukünftig unvollständig bleiben.

    POL-D: Körperverletzungsdelikt in Stadtmitte - 20 Personen prügeln sich in Einkaufszentrum - Fünf Männer zum Teil schwer verletzt - 45 Beamte im Einsatz
    Man weiss ja dann nicht einmal mehr, wenn man o.g. Polizeibericht liest, um welche Großfamilien es sich handelt.
    Kann man also nur noch raten, ob es sich bei den Großfamilien, um eine Milchgroßbauernfamilie aus Bayern und um eine Großfischerfamilie aus MP gehandelt hat, die sich in Düsseldorf zum prügeln verabredet hatten.

    Der "Presseschwachsin" nimmt immer groteskere Züge an...
     
    jfbraves, ws1556, NurderS04 und 2 anderen gefällt das.
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.244
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Man dürfte eigentlich überhaupt nicht mehr über Straftaten berichten, denn der Straftäter an sich ist ja schon eine Minderheit und schürt Vorurteile: Einmal Verbrecher immer Verbrecher.:LOL:
     
  3. Ulti

    Ulti Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    6.441
    Zustimmungen:
    2.216
    Punkte für Erfolge:
    163
    Es soll nicht jeder wissen wer die Probleme macht also wird nicht mehr drüber gesprochen.

    Ist wie nach einem Anschlag am Tatort vorbei zu laufen und ein blutiges "Wenigstens war ich nicht rassistisch" Shirt zu finden.

    Und gerade der deutsche Presserat.....schon mal jemand gesehen wer dort alles so sitzt?
     
  4. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    2.265
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    In unserer Gegend weiß zum Glück jeder, was "ehemalige Kaserne", "in der Nähe des Schrezheimer Bahnhofs", "derzeit in Ellwangen lebend" etc. bedeutet ;).
     
  5. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das Schlimme an der Sache ist, dass hier eben keine Amateure am Werk waren.

    Es ist so, wie mir ein befreundeter Polizeibeamter aus eigener Erfahrung gesagt hat, bei Messerstechereien und anderen Gewaltdelikten sowie Drogenkriminalität wird zu ca. 90 Prozent gegen Tatverdächtige mit Migrationshintergrund ermittelt. Und das soll auf keinen Fall an die Öffentlichkeit. Deshalb hat der Deutsche Presserat den Journalisten einen Maulkorb verpasst hat. Sonst kämen Bürger vielleicht auf die blöde Idee einen Zusammenhang zwischen Flüchtlings-Migrations- und Einwanderungspolitik und der daraus resultierenden steigende Kriminalitätsrate herzustellen. Aber seien wir doch mal ehrlich, wer denkt, wenn in den Medien über Messerstechereien, Großfamilien Schlägereien oder Drogengeschäfte berichtet wird, dass die Täter *Bio-Deutsche sind? Ich vermute mal, dass dies nicht mal mehr unsere Träumer von der Refugees-Welcome Fraktion machen.


    *[frei nach Cem Özdemir]
     
  6. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist schlicht und einfach alles falsch (Das muss man natürlich auch erst einmal schaffen)
    Der Pressekodex hat den Status einer Richtlinie. Ein Maulkorb ist etwas ganz anderes. Es gab und gibt gute Gründe für diese Richtlinie. Und Verstöße gegen diese Punkt werden auch nicht geahndet.

    Übrigens: Was du schreibst, ist ja dermaßen geheim, dass es sich nur im Geheimsender Deutschlandfunk wiederfindet. Z.B. hier:

    Polizei im Einsatz - Ausnahmesituation Alltag
     
    Eike gefällt das.
  7. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    Na klar, Monte. :)
     
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.885
    Zustimmungen:
    7.471
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN


    Was für ein Kampfwort ist denn jetzt "Lückenpresse" schon wieder??? :notworthy:
     
  9. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wie schön. Da musst du ja auf die Fakten gar weiter eingehen.
     
  10. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gewisse Leute haben eine Handvoll Lieblingsbegriffe, die sie immer mehr oder weniger sinnvoll in ein paar Sätze einbauen und mit einer Argumentation verwechseln. Dann klopfen sie sich gegenseitig auf die Schultern, im Glauben, es "denen da oben" mal so richtig gezeigt zu haben.
     
    moznov und horud gefällt das.

Diese Seite empfehlen