1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Löwen Spitze in Europa

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von MarkusM, 13. November 2005.

  1. MarkusM

    MarkusM Guest

    Anzeige
    LÖWEN SPITZE IN EUROPA - Mehr Zuschauer als Juve und Chelsea

    Die Löwen und ihr unglaublicher Zuschauerboom:
    In der 2. Liga brechen sie derzeit alle Rekorde, aber auch auf internationalem Niveau ist der TSV 1860 mit seinen derzeit 275.040 Besuchern in den ersten sechs Punktspielen ( ein Schnitt von 45.840 pro Partie ) eine absolute Macht. In der englischen Premier League würde er damit Platz 3 belegen, in Italien ebenfalls, in Spanien wäre man Vierter und in Frankreich sogar Platz 2.
    Der Münchner Zweitligist hat sogar mehr Zuschauer als die beste Mannschaft Europas, der FC Chelsea. Der Klub des Multimilliardärs Roman Abramovich kommt auf 41,797 im Schnitt - bei nicht ausgelastetem Stadion. Der Champions-League-Sieger FC Liverpool lockt im Schnitt 44.660 Fans an - über tausend weniger als der TSV 1860.
    Nur in Deutschland hinken die Löwen etwas nach. Da sind sie "nur" Siebter hinter Dortmund, Bayern, Schalke, Hamburg, Köln und Gladbach. Was noch zu verschmerzen ist. Zumal der Rückstand auf Platz 5 und 6 nur ganz minimal ist und bereits im nächsten Heimspiel gegen Erzgebirge Aue ( es werden wieder rund 50.000 Fans erwartet ) wieder wettgemacht werden kann.
    Interessant auch: Die Löwen konnten in ihren ersten sechs Heimspielen fast genau 100.000 Zuschauer mehr begrüßen als das große Juventus Turin ( Schnitt von 29.205 ).
    Und in der 2. Liga kann an die Sechziger schon gleich gar keiner hinschmecken. An zweiter Stelle in der Besucherrangliste folgt hier abgeschlagen die Eintracht aus Braunschweig mit 19.133 im Durchschnitt.
    Eins ist jetzt schon klar:
    Wenn sich die Löwen nicht ganz dämlich anstellen, werden sie am Ende der Saison auch einen neuen Vereinsrekord aufgestellt haben. Der liegt derzeit bei 34,649 Zuschauern im Schnitt, aufgestellt in der Saison 1996/97 im Olympiastadion.
    In der Meistersaison 1965/66 kamen 29.316 Besucher pro Spiel ins Stadion an der Grünwalder Straße, wo auch der Minusrekord nach dem 2. Weltkrieg aufgestellt wurde. 1984/85, als die Sechziger nur drittklassig in der Bayernliga kickten, fanden pro Partie lediglich 3.410 Besucher den Weg ins Stadion. Insgesamt also 57.970 in ALLEN 17 Saisonspielen. Und über 8.000 weniger als in dieser Saison allein gegen Dynamo Dresden in die Allianz Arena strömten....

    Quelle: tz, Claudius Mayer

    SCHWARZ AUF WEISS:
    Deutsche Bundesliga:
    1. BV Borussia Dortmund: 75.011
    2. FC Bayern München: 66.000
    3. FC Schalke 04: 61.234
    4. Hamburger SV: 51.109
    5. 1. FC Köln: 49.920
    6. Borussia Mönchengladbach: 46.119
    7. TSV 1860 München: 45.840

    Englische Premier League:
    1. Manchester United FC: 67.852
    2. Newcastle United FC: 52.155
    3. TSV 1860 München: 45.840
    4. FC Liverpool: 44.660
    5. Manchester City FC: 42.590
    6. FC Chelsea London: 41.797

    Italienische Serie A:
    1. AC Mailand: 60.649
    2. Inter Mailand: 51.398
    3. TSV 1860 München: 45.840
    4. AS Roma: 42.225
    5. S.S. Lazio Roma: 34.144
    6. AC Florenz: 32.495

    Spanische Primera Division:
    1. Real Madrid FC: 76.632
    2. FC Barcelona: 71.636
    3. Atlético Madrid: 49.167
    4. TSV 1860 München: 45.840
    5. Valencia CF: 45.000
    6. Betis Sevilla: 40.000

    Französiche Ligue 1:
    1. Olympique de Marseille: 50.917
    2. TSV 1860 München: 45.840
    3. Paris St. Germain: 41.270
    4. Olympique Lyonnais: 38.077
    5. Racing Clube de Lens: 30.688
    6. AS St. Etienne: 29.555

    Holländische Ehrendivision:
    1. Ajax AFC Amsterdam: 46.658
    2. TSV 1860 München: 45.840
    3. Feyenoord Rotterdam: 38.100
    4. PSV Eindhoven: 33.083
    5. SC Heerenveen: 20.700
    6. Vitesse Arnheim: 17.907
     
  2. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    AW: Löwen Spitze in Europa

    Da sieht man wieder, dass Zuschauerzahlen gar nicht aussagen...
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Löwen Spitze in Europa

    *lol* Das ist mal wieder ein echter Malko-Spruch. :D
    Was ihm nicht in den Kram passt, wird einfach für irrelevant erklärt... ;)

    Natürlich sagen diese Zahlen nichts über die momentane Leistungsfähigkeit der 60er oder der Bundesliga aus. Aber sie zeigen, welches Potenzial der deutsche Fußball hat und wie riesig das Interesse ist.

    Überleg mal: Zwei konkurrierende Vereine in derselben Stadt, im selben Stadion. Beide zusammen kommen auf einen Zuschauerschnitt von 110.000, obwohl einer von beiden nur in der 2. Liga spielt. Klar, in Mailand und Madrid gibt es ähnliche Zahlen, aber diese Städte sind mit Abstand die größten "Fußballzentren" in ihren Ländern, während es in Deutschland mit dem Ruhrgebiet (Dortmund/Schalke) noch ein größeres gibt, und Hamburg, Berlin und Köln kommen auch noch dazu. Selbst wenn man den Neugier-Bonus für die neue Arena in München abzieht, ist das immer noch gewaltig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2005
  4. digitenni

    digitenni Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2001
    Beiträge:
    63
    AW: Löwen Spitze in Europa

    Der hohe Zuschauerschnitt liegt ja wohl eindeutig an der überdurchschnittlichen Zahl von Gästefans diese Saison. Gut die Hälfte von den sind wohl eher als Arena-Touristen zu betrachen und werden wohl nicht so schnell wieder kommen... Ich halte 20000 Dynamos jedenfalls bei einem unbedeutenden Punktspiel nicht für normal.
    In der nächsten Saison, wenn 1860 wieder im unteren Drittel der 1. Liga rumkrebst, wird sich das sicher ganz schnell normalisieren.
    Ich finde es eher peinlich, das die Arena nicht bei jedem Spiel ausverkauft ist. Die Bayern könnten wohl pro Partie ca 100000 Tickets an den Mann bringen...
     
  5. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: Löwen Spitze in Europa

    Jetzt kommen wieder die Nörgler......
    Als Beispiel:
    Gegen den SC Freiburg kamen 250 Gästefans.
    Das Spiel wurde um 17:30 Uhr an einem Dienstag angepfiffen, was wirklich sehr ungünstig ist. Auch ich konnte dieses Spiel nicht sehen, und das war das einzige!
    Trotz dieser Situation kamen immerhin über 30.000 Zuschauer zu diesem Spiel.
    Du solltest zudem mal anschauen, wo Bayern und wo 60 steht! Wir sind nicht Bayern und wir spielen auch nicht Champions League, und trotzdem kommen immer wieder 45.000-51.000 Zuschauer ins Stadion!
    Nenne mir EINEN Zweitligist, der das jemals geschafft hat?
    Und noch eine Quizfrage:
    Wer hält den Zuschauerrekord im Olympiastadion?
    Nenne mir Verein + Zuschauerzahl!
     
  6. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Löwen Spitze in Europa

    Ein Argument fehlt hier aber noch:

    WIR haben es euch ja schließlich bezahlt. :D
     
  7. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: Löwen Spitze in Europa

    So ein Fanatiker bin ich jetzt nicht, aber es ist richtig.
    Ohne 60 hätte Bayern das Stadion nie finanzieren können.
    Ohne Bayern wäre 60 nie auf die Idee gekommen, ein neues Stadion zu bauen.
     
  8. TV-SPORT

    TV-SPORT Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Teublitz
    AW: Löwen Spitze in Europa

    Löwen-Spiele 2002/2003
    1860 München - Arminia Bielefeld, 2. November, 15.30 Uhr (11. Spieltag)

    „Ooooh wie ist das schööön" skandierten die Löwen-Fans nach dem Schlusspfiff. Mit einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld hat der TSV 1860 den dritten Platz in der Tabelle verteidigt. Benny Lauth (14./39.) mit seinen Saisontoren vier und fünf sowie Davor Suker (30.) mit seinem ersten Treffer in dieser Spielzeit sorgten für einen verdienten Sieg. Artur Wichniarek war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (15.).

    Thomas Häßler: Die Jungs spielen zurzeit einfach gut und geben alles. Es macht Spaß, da oben in der Tabelle mitzuspielen. Benny ist Superklasse und hat einen Lauf. Wenn er auf dem Boden bleibt, hat er eine große Karriere vor sich. Das einzige das mich bedrückt ist, das so wenig Zuschauer kommen. Wenn man da oben steht, hat man denke ich mehr verdient.

    3. Platz in der Bundesliga und das nach dem 11. Spieltag
    Zuschauer: 22.500
     
  9. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: Löwen Spitze in Europa

    Klar, gegen Bielefeld war auch ich damals draußen.
    Man darf jetzt aber eines nicht vergessen:
    Damals waren manche zu sehr verwöhnt von den guten Platzierungen, von der Champions League und auch von den Derby-Siegen. Zudem gab es einige Olympiastadion-Gegner, die nur ins Grünwalder Stadion wollten. Man spielte genau in dieser Saison im UI-Cup gegen BATE Borisov im Grünwalder Stadion. Das Stadion war fast ausverkauft mit 25.000, was für ein solches Gurkenspiel sehr viel war.
    Aber es gab auch Spiele ( ausser das Derby ), die sehr gut gefüllt waren. Ich erinnere da nur an Spiele gegen Dortmund, Schalke, Haching, Hertha usw. die meist auch mal etwa 40.000 Zuschauer hatten.
    Man kann es aber auch positiv bemerken:
    Wenn man sieht, das vor 3 Jahren nur 22.500 Zuschauer gegen Bielefeld kamen, so kommen gegen Erzgebirge Aue z.B. schon 50.000.
    Ich hoffe, dass wir dieses Jahr aufsteigen und die Euphorie mitnehmen können.
    Mir sind immer noch 22.500 lieber, als vielleicht 13.000 ( wie gegen Duisburg ).
     
  10. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Löwen Spitze in Europa

    Für die Statistiker: Die bestbesuchtesten Zweitligaspiele aller Zeiten:
    2.4.77: 1860 München - VfB Stuttgart (77.573)
    7.4.97: Hertha - FCK (75.000)
    16.4.81: Hertha - Werder (71.500)
    16.6.91: Schalke - Darmstadt (70.000)
    16.5.81: Hertha - Braunschweig (68.767)
    9.9.05: 1860 - Dresden (66.000)
    Quelle: Kicker Nr. 73 vom 8.9.2005
     

Diese Seite empfehlen