1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lösung für Bildstörungen - Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von xola, 22. September 2015.

  1. xola

    xola Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    in meiner Mietwohnung darf ich außen keine Satellitenschüssel anbringen. Das möchte die Hausverwaltung so. Daher schaue ich über DVB-C fern. Mein Fernseher hat einen integrierten DVB-C Receiver, der aber nur analog kann. Und da dort in regelmäßigen Abständen einfach Sender verschwanden, habe ich mir einen digitalen DVB-C Receiver geholt, von dem ich begeistert bin.

    Der läuft nun seit 2 Monaten sehr zuverlässig, aber nun treten vermehrt Bildstörungen auf. Die sind teilweise so stark, dass selbst der Ton mit ausfällt. Allerdings, wenn ich das Kabel wieder an den Fernseher anschließe (also wieder auf analog umsteige), funktioniert alles tadellos. Ich denke, dass das analoge Signal weniger störanfällig ist.

    Das Kabel zwischen der Dose und dem Fernseher/Receiver ist schätzungsweise 5 Meter lang. Die benötigt es auch, da irgendein Architekt gedacht hat, es wäre eine gute Idee, im Wohnzimmer keine, dafür aber im Esszimmer eine Dose einzuplanen.
    Da ich absolut ausschließe, dass der Receiver das Problem ist, denke ich an das Kabel. Das habe ich damals im Baumarkt (H***bach) als Meterware geholt und die Stecker selbst angebracht (die hatte ich noch zuhause, billige Plastikware). Schon damals stand im Baumarkt ein Hinweisschild, dass dies kein "modernes" Koax-Kabel sei, sondern das wesentlich teurere daneben (mir war das damals egal, habe das billigere genommen).

    Beim Googlen habe ich herausgefunden, dass das Preisner sk2000plus vermutlich das Beste aktuell sein muss - allerdings gibt es das nur als 100 Meter Rolle, was mir natürlich zu viel ist.
    Welches Kabel ist denn wirklich (für meine Bedürfnisse) zu empfehlen, und welche Stecker dazu?
    Apropos Stecker: Ich würde einen abgewinkelten und einen "normalen" benötigen.
    Aufgrund schlechter Erfahrungen mit den wenigen Einzelhändlern im Umkreis, würde ich gerne über das Internet bestellen. Oder kennt ihr einen bestimmten guten Händler, der mir ein solches gutes Kabel zusammenschustern kann und mir zusendet?

    Hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank vorab!
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    Wo hast du den Gegoogelt?

    Meines Wissens geht nichts über Kathrein 111.
    Aber für ein kurzes Kabel mit 5 m reicht auch ein normales.

    Welchen Kabelnetz Betreiber bist du zugeteilt ?
     
  3. xola

    xola Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    Hallo, danke für deine Antwort.
    Ich schaue mal nach einem Kathrein111.

    Der Kabelnetzbetreiber ist KabelBW/Unitymedia.

    Grüße!
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    Mit Superlativen sollte man vorsichtig umgehen.

    Das LCD 111 ist ein HQ-Kabel mit Schirmdämpfung und Kopplungswiderstand nach Class A und für Satellitenempfang völlig ausreichend.

    Inzwischen zertifizieren die Kabelnetzbetreiber aber nur noch (preisgleiche) Kabel nach Class A +, wovon es zu. a. mit dem LCD 111 plus einige gibt. ;)

    Es ist aber widersinnig hochabschirmende Leitungen mit ungeschirmten Plastikwinkelsteckern aus der Steinzeit der Antennentechnik zu kombinieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2015
  5. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
  6. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    @Dipol Haste recht .
    Leider gibt's ja das Ding mit der Plus Zertifizierung.

    @xola

    Wohnt du in einem Mehrfamilienhaus oder gibt's es noch andere Parteien am Anschluss wo du abgeschlossen bist? Zudem könntest du überprüfen ob am Hausanschlussverstärker gespielt wurde. Den meist ist ein Sticker über dem Poti .
     
  7. xola

    xola Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    Hallo,
    ja, Mehrfamilienhaus (8 Parteien). Ich gehe davon aus, dass was am Anschluss gemacht wurde, vor ein paar Monaten war überall das Fernsehsignal tot, was repariert wurde. Aber in den Technik-Raum komme ich nicht rein, mangels Schlüssel.

    Dass ich bessere Stecker brauche, ist mir klar. Daher sind die in meinem Posting mitinbegriffen.
    Das LCD111 finde ich zu hauf, aber das mit a+ nicht. Scheinbar ist es noch nicht auf dem Markt.
    Würden diese Stecker dazu passen?
    Cabelcon 90° IEC Buchse Winkelbuchse 90-IECF-56 5.1 SELF INSTALL
    Cabelcon IEC Buchse Antennenbuchse IECF-56 5.1 Self-Install, Klasse A

    Die gibt es auch mit IECM statt IECF - da weiß ich nicht, was es bedeutet.
    Sehe ich das richtig, dass man die Stecker unter die Ummantelung schieben muss ("Self Install")? Keine Schraube mehr, die die Seele fixiert (was sie meistens eh nicht zufriedenstellend tut)?

    Das vorkonfektionierte Kabel von Meckerle ist aber leider kaum geeignet - erstens hätte ich gerne den ein oder anderen Meter Reserve, und zweitens sollte das Ende, das in der Wand steckt, abgewinkelt sein... Trotzdem macht das Kabel einen guten Eindruck. Danke!
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    Dann gib mal bei Google KATHREIN LCD 111 plus ein.
    Die passen. M = male = Stecker, F = female = Buchse.
    Die Schrauben früherer Stecker von HIRSCHMANN haben schon fixiert aber mit einem Loch um die Schraube anzuziehen ist nur noch Class B-Schirmungsmaß möglich.
     
  9. xola

    xola Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    Aaah, male und female, klar, hätte ich auch selbst drauf kommen können. Die Frage war blöd, sorry.

    Zu dem A+ - ich finde auf der ersten Seite bei Google kein einziges Angebot. Nur die Class A-zertifizierten. Ohne Plus. Und wenn es schon bei Google nicht auf Seite 1 ist... Oder siehst du mehr als ich?

    Finde eure Hilfe hier klasse, vielen Dank!
     
  10. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lösung für Bildstörungen - Kabel

    ich würde erst mal versuchen rauszufinden was sich geändert hat.
    da scheint mir der Wunsch der Vater des Gedankens zu sein. Wenn nicht irgendwelche starken Störquellen hinzugekommen sind funktioniert bei 5m ein intaktes 08/15-Kabel, egal ob mit oder ohne "+". Eventuell kannst du den Receiver mal beim Nachbarn ausprobieren. Es ist einfacher, schneller und billiger einen defekten Receiver umzutauschen, als Kabel-Vodoo zu betreiben.
     

Diese Seite empfehlen