1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Zyco, 11. August 2008.

  1. Zyco

    Zyco Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    mein Problem ist folgendes: Auf meinem Mainboard liegen die beiden PCI Slots mehr oder weniger ganz oben und ganz unten. Dazwischen liegen die PCI-E Slots, auch die beiden X16. In einem dieser beiden muss natürlich die Grafikkarte ihren Platz finden. Da man nun das CI-AddOn nicht in einen PIC-E X1 Slot stecken kann, ist für meinen Rechner das Verbindungskabel zwischen Receiver und CI zu kurz. Daher meine Frage: Kann man ein anderes, längeres Kabel zum Verbinden verwenden?
     
  2. jimpoison

    jimpoison Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

    ich stand vor dem gleichen problem bzw. nem ähnlichen: ich hab keine lust, für das einstecken der karte immer hinter den rechner zu kriegen und hab mir deswegen nen schlitz vorne in eine der 5 1/4 zoll blenden meines towers gebohrt und daran mit schrauben das ci-addon befestigt. jetzt brauche ich nur ungefär 60cm kabel. das mitgelieferte hat ja gerade mal maximal 20cm.
    leider hat das kabel ja auch ein sehr seltenes format. 2x34pole bei anscheinend 0,65mm rastermaß.
    hab dann allerdings mal bei reichelt gestöbert und das hier gefunden: nicht ganz billig (8,60€ pro m), aber sonst hab ich son kabel nirgendwo gefunden.

    ist schon ein bißchen dumm gelöst von terratec. wenn ich das richtig sehe, wird z.b. bei der technotrend c-1500 ein ganz normales 80adriges ide-kabel für die verbindung verwendet, warum terratec das nicht auch schafft und das mit so nem proprietären mist lösen muß, geht mir nicht in den kopf:wüt:
    aber egal: werde mir wohl die nächsten tage mal son kabel besorgen und hoffen, das es passt und funktioniert. hab nur ein bißchen sorge, ob bei so einer länge das noch einwandfrei funktioniert....
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2008
  3. Zyco

    Zyco Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    AW: Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

    Hi, auf sowas wie eine Standardkabel lösung habe ich auch gehofft. Aber das sieht man ja direkt, das das eher ein exotisches Format ist. vor allem ists irgendwie blöd mit dem pci slot, wo die meisten aktuellen rechner ja eh nur noch 1-2 solcher Steckplätze bieten. Hatte auch schon überlegt, das CI Addon einfach durch ne offene Slotblende hinten ausm Rechner zu führen, aber das ist auch nix, dann staubts ein, liegt offen rum, das kann keine lösung sein. Das Reichelt kabel scheint da noch die beste Lösung zu sein. Über die Kabellänge hatte ich auch schon spekuliert, da das mitgelieferte Kabel ja wirklich sehr knapp bemessen ist. Aber ich denke nicht, dass der Datenaustausch darüber so umfangreich und fragil ist, dass es nur mit so einer kurzen länge geht.
    Wäre super, wenn Du hier nochmal den Daumen hebst oder senkst, wenn Du das Kabel hast.
    Grüße, Stefan
     
  4. jimpoison

    jimpoison Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

    so ich hab das kabel gestern bekommen und ein bißchen rumprobiert.
    leider mit sehr ernüchterndem ergebnis: wenn das kabel länger als 30cm ist, funktioniert das ganze entweder gar nicht oder immer mit aussetzern.
    da das originalkabel aber schon 20cm lang ist, bringen mir die gerade mal 10cm mehr wenig bis gar nix. hätte bei meinem gehäuse mindestens 60cm gebraucht, aber das klappt nie im leben.
    sieht wohl so aus, daß das signal bei kabellängen über 30cm zu schwach wird bzw. zu lange braucht, bis es an der tv-karte ankommt und es somit zu timeouts kommt.
    ist wohl ähnlich wie bei ide-kabeln, da gibts ja auch ne kabellänge, die man nicht überschreiten sollte, weil es sonst zu problemen kommen kann bzw. auch kommt.
    werde die tage aber vielleicht noch mal bei der terratec-hotline anrufen und fragen, ob die noch irgendeine idee haben
     
  5. Zyco

    Zyco Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    AW: Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

    Hi, nur nochmal interessehalber und um das abzuschließen. Ich habe für mich immer noch keine brauchbare Lösung gefunden, die Addon-Karte hängt jetzt einfach hinten zum Rechner raus. Hast Du beim Support noch irgendwas erfahren?
     
  6. merlin352

    merlin352 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

    Wenn's überhaupt gehen sollte dann wohl nur mit ner Abschirmung um das Kabel, sonst sind die Einstreuungen in einem Flachband wohl zu gross.
     
  7. jimpoison

    jimpoison Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Längeres Kabel zwischen Cinergy C und CI-AddOn?

    sorry für die späte rückmeldung:
    habe auf jeden fall heute mal mit der terratec-hotline gesprochen. leider mit dem erwarteten ergebnis. lt. hotline ist bei dem kabel im auslieferungszustand (ca. 20cm) schon die maximale länge für störungsfreien betrieb erreicht. das deckt sich ja auch ungefähr mit meinen versuchen.
    angeblich wäre die technik aber dran, an lösungen für ne eventuelle verlängerung bzw. nem einschub für die gehäusefront im 3,5 oder 5,25-zoll-format zu arbeiten.
    ob und wann da dann wirklich was rauskommt und wie das ganze dann aussieht bzw. funktioniert, konnte man da aber auch nicht sagen.
    also heißt es wohl warten und hoffen......schade:(

    es gibt ja auch ein ci mit usb-anschluß, was dann physikalisch nicht direkt mit der karte verbunden werden muß. leider kostet das aber zum einen um die 80€ und zum anderen wird ein usb-ci vom dvbviewer bisher nicht unterstützt.....ärgerlich das ganze
     

Diese Seite empfehlen