1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Oktober 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auf ihrer Ministerpräsidentenkonferenz haben die Länderchefs den gemeinsam von ARD und ZDF geplanten Jugendkanal abgenickt. Im nächsten Jahr soll der vom TV-Kanal zum Online-Angebot degradierte Sender tatsächlich an den Start gehen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Tolle Jubelmeldung, aber die ersticke ich gleich wieder im Keim:

    Denn sobald das Angebot am Start ist, wird das Geld wieder nicht reichen und man schreit nach mehr.

    Dazu eine Liste an Einsparmöglichkeiten:

    - Streicht alle Regioversionen des WDR
    - rafft den NDR inkl Radio Bremen zu einem Sender
    - rbb ebenso zusammenfaffen zu einem Sender
    - so auch den SWR und SR zusammenraffen
    - auch bei den Gebahren des ÖR insgesamt muss man mehr kontrollieren, um keine unnötigen Gelder zu verbrennen, die dann später wieder fehlen.

    Und das sollte mehr als genug sein an Finanzpolster bis auf weiteres!
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    die Dritten sind doch sowieso nur ein Sender gerade die Regionalfenster unterscheiden sich und auf die kann man nun mal nicht verzichten.
     
  4. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Falsch, denn das Einzige was bei den Dritten nicht gleich ist, sind die Nachrichtenprogramme zwischen 18 und 20 Uhr. Sonst ist alles identisch und nur für 0,5 bis 2 Stunden Programm so viel Geld zu verbrennen ist unnöltig und unsinnig.

    In 2 Std kann man im NDR den ganzen Norden abdecken in einem längeren Nachrichtenmagazin, so auch beim rbb, WDR und SWR/SR.

    Also bist du statt Einsparungen zu begrüßen, lieber dafür stetig mehr an Gebühren zu zahlen?

    Es müssen ernsthafte Einsparungen her und die Gelisteten sind große/erhebliche Einsaparungen die für Jahre reichen sollten, wenn wirklich auch mal richtig gewirtschaftet und hausgehaltet wird.
     
  5. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Und dann soll ich mir 2 1/2 Stunden (das wären die Regional-Magazine des NDR hintereinander) Nachrichten aus allen Ecken Norddeutschlands ansehen, um dazwischen irgendwo das aus der eigenen Ecke zu finden? Davon abgesehen, dass die Produktionskosten natürlich die gleichen sind, ob man 1x 2,5h oder 5x 0,5h produziert – und die Kosten für die Ausstrahlung kann man völlig vernachlässigen.

    Deine Behauptung, ansonsten würde auf den dritten sowieso das gleiche laufen, ist auch ziemlicher Käse – ich hab jedenfalls Zweifel, dass in Bayern allzu viele sowas wie Mare TV gucken. Da gibt's vermutlich eher was über andere Alpenregionen…
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    2.095
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Sparpotential sehe ich vorallem beim Radio. Da könnte man mehr bundesweite Programme einführen. Ein Regionalprogramm würde da durchaus reichen.
     
  7. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Zum Einen:

    2h Newsmagazin ist zu lang, da hast was falsch verstanden. Ich meinte dass auf allen dritten sich zwischen 18 und 20 Uhr, teils noch 21:45-22h die Magazine und News laufen, selbstverständlich auf jedes Dritte spezifisch bezogen.

    Dass auf dem SWR nicht selbe läuft wie im NDR ist klar. Ich meinte dass das selbe auf allen NDR Kanälen läuft, so auch auch auf beiden SWR Sendern und beim WDR sowieso. Das Einzige was die ganzen Doppel- und Dreifachsender unterscheidet, sind die Nachrichten, sonst haben beide SWRs das selbe Mantelprogramm, genauso und im Besonderen der WDR, wie auch rbb und NDR.

    Zum Anderen:

    rbb Berlin und rbb Brandenburg fusionieren, alle WDR zu einem Sender NRW-weit und SWR BW & RP auch zusammen legen. Das meinte ich damit. Und dabei die Newszeit etwas erweitern und diese so fragmentieren im Programm, dass man immer weiß welche News gerade für einen selber relevant ist in der eigenen Region.

    Aber wie auch immer, es gibt viele Variationen das zu bewerkstelligen, um so Einsparungen hinzubekommen. Wenn aber selbst die Zahler nicht bereit sind für Reformen, dann beißt sich die Katz in Schwanz.

    Der Beitrag wird immer teurer und alle ächzen, Einsparungen wären die Lösung. Doch wenn diese Lösung manche nicht wollen, sollen sie den stetig steigen Beitrag gefälligst nicht kritisieren! So einfach ist das.

    Nur meckern, aber keine Lösungen, bringt keine Lösung. Und das ist eben unser typisch deutsches Problem, jeder zerredet und kritisiert erstmal gute Vorschläge des anderen, anstatt selber Gegenvorschläge auf den Tisch zu schmeißen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2015
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Blödsinn! Jede Anstalt hat diverse eigene Sendungen, welche das Gesicht des Senders prägen!

    Wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man die Klappe halten! Die Sender unterscheiden sich in vielen Dingen! Vergleiche mal das Programm des NDR mit dem WDR...völlig unterschiedlich!
     
  9. Hugo Armani

    Hugo Armani Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    3.512
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Man könnte auch bis auf 4 alle Dritten streichen. Die verbleibenden 4 senden dann für Nord, Ost, Süd, West.

    Eine Alternative wären 4 Sender die nur Lokales senden und 2 h Zeitversatz haben.
    Die Zeiten der eigenen Regionalen wechseln so ständig ihre Anfangszeiten und man erfährt auch Lokales aus anderen Bundesländern.

    Kleinere Sender erhalten nur 1h Sendezeit, die mit mehr Einwohnern 2h.
     
  10. Cha

    Cha Gold Member

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Länderchefs stimmen Jugendkanal von ARD und ZDF zu

    Ich find das ÖR-Konzept ja genauso irreführend/unnötig wie manch anderer auch, aber was nützt es denn ständig Reformbeispiele zu erstellen, wenn doch eh nichts in der Richtung passieren wird. Die ÖR's werden unser Geld weiterhin verprassen wie bisher.
     

Diese Seite empfehlen