1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.646
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die neue Rundfunkgebühr ab 2013 hat eine weitere Hürde genommen. Am Donnerstag einigten sich die Ministerpräsidenten der Länder auf ihrer Jahrestagung in Magdeburg auf eine Neuordnung der Gebühren für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Es wurde hoffentlich auch vereinbart, dass 2014 geprüft wird, wieviel Geld 2013 reingekommen ist und bei üppigen Mehreinnahmen ggf. ab 2014 komplett die Werbung bei den ÖR gestrichen wird oder alternativ die Gebühr sinkt.
     
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.244
    Zustimmungen:
    1.812
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Sag mal, auf welchem Planeten lebst du denn? :D
     
  4. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass dann sowas käme? :LOL:
    Aber grundsätzlich ist die Entscheidung zu begrüßen, ein Schritt in die richtige Richtung.
    Warum die 17,98 Eu aber weiter erhalten bleiben, verstehe ich nicht ganz.
    Wenn jetzt massenhaft Schmarotzer auch zur Kasse gebeten werden, müßte der Betrag eigentlich erstmal für ein paar Jahr sinken, da ja theretisch mehr eingenommen werden müßte. Wozu gibt es denn dann noch die KEF??? Man kennt die Haushalte, die Befreiungen, die Betriebe, man kann den Finanzbedarf ermitteln, und dann kommt rein zufällig wieder 17,98 Eu raus? Gestatten, dass ich mich erheitere?
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Um diese Diskussion wird man nicht herumkommen. Die ÖR können nicht weiß ich 20 Millionen im Jahr mehr einnehmen, gleichzeitig weiter Werbung senden und nachmittags für 20.000 Euro produzierte Scripted Reality senden.

    Da wird es schon entsprechenden Ärger geben wenn Mehreinnahmen da sind, da bin ich zuversichtlich. Und das sich dann was tut.
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Ist denn schon klar, dass es bei den 17.98Euro bleiben wird? Nach dem Lesen der News auf unterschiedlichen Seiten lies sich das nicht wirklich feststellen.

    Scheinbar ging es doch erstmal um das "wie" demnächst eingezogen wird!

    Vielleicht hat jemand einen Link für mich, in dem die 17,98Euro bereits beschlossen sind.
     
  7. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    335
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Hallo,
    Eine Abschaffung wäre das einzig richtige, aber bei diesem
    Selbstbedienungsladen verdienen so viele mit, da besteht
    keine Chance.
    Kennt schon jemand den genauen Text des Beschlusses?
    Gibt es unter Voraussetzung irgendwelche Befreiungen?
    bye ofen
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.244
    Zustimmungen:
    1.812
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Doch. Und ob sie das können...;)


    P.S. Kannst du dich noch an das Einführen des Flaschenpfands erinnern? Es hieß ja damals, Bierdosen verursachen xyz Müll und die entsprechenden Kosten dafür. Hätte man diese Kosten nicht "werden" die Müllkosten sinken. Was ist seit dem Flaschenpfand passiert? Richtig, die Kosten steigen weiterhin so, als gäbe es keinen Flaschenpfand.:winken:
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Lt. DF ja ;), siehe 1. Satz. Aber ich hab mal recherchiert...offenbar ist die Höhe noch garnicht festgelegt, aber da keiner weiß was reinkommt dürfte sicher sein, dass erstmal weiter 17,98 Euro genommen werden und nach 6 oder 12 Monaten wird mal summiert.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Länder beschließen Rundfunkgebühr ab 2013

    Glaube ich nicht dran. Die Haushaltsabgabe verursacht so schon Aufregung, sei es dass auch ohne TV/Radio gezahlt wird, dass Freistellungsgründe teilweise eingedampft werden, der Datenschutz usw. Das wird also auf dem Radar bleiben und wenn deftige Mehreinnahmen rumkommen, wird es eine laute öffentliche Diskussion geben, der sich die ÖR nicht entziehen können.
     

Diese Seite empfehlen