1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kurzschluss am Antenneneingang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von uolif, 15. Dezember 2010.

  1. uolif

    uolif Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    hab mich heute hier angemeldet, da ich ein Problem bei habe, das ich momentan nicht lösen kann.

    Erst einmal zu meinen Geräten:

    - TV: Funai LT850-M32
    - Receiver: Wisi OR180A
    - Antennendose: Kathrein ESD44

    Der Reiceiver ist per HDMI an dem TV angeschlossen.
    Wenn ich das Kabel, das direkt von der Schüssel kommt am Receiver anschliesse, funktioniert alles einwandfrei.

    Jetzt wollte ich dieses Kabel an die Antennedose anschliessen und von dort Radio (Sharp VC MH 73) und Receiver speisen.
    Das Radio funktioniert einwandfrei.

    Beim Receiver gibt es Probleme.
    Und zwar hatte ich am Anfang das Problem, dass gar kein Strom mehr am Receiver war, sobald ich das Kabel angeschlossen hatte.
    Hier habe ich neue Stecker gekauft und ein Stück Kabel das ich noch übrig hatte neu zusammengebastelt. Der Receiver hat jetzt durchgehend Strom.

    Jetzt bringt mir der Receiver die Meldung, dass ein Kurzschluss am Antenneneingang bestehe.
    Nehme ich das Kabel, das von der Schüssel kommt, von der Dose weg, bekomm ich weiterhin diese Meldung.

    Hab jetzt testweise am Receiver die Spannung ausgestellt. Da meldet der Receiver, dass ich kein Signal habe.

    Muss ich noch ein Gerät/Adapter dazwischenschalten oder ist evtl. die Antennendose kaputt? Oder ist es die falsche Dose?

    Achja, falls es interessant ist. Das ist die einzigste Dose in einem Einfamilienhaus.

    SuFu hab ich schon genutzt, aber leider noch nicht das richtige gefunden. Die 3 Themen die ich dazu gefunden habe, waren alle in einem Mehrfamilienhaus.

    Gruß
    Anja
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    Überprüfe erst mal alle Stecker des Antennen-Anschlusskabels.
    Das hört sich ganz nach einem Kurzschluß zwischen der inneren Ader und der Abschirmung an.
     
  3. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    Die ESD 44 ist eine Antennendose für das Kabelfernsehen und hat daher keinen Gleichspannungsdurchlass. Für Satellitensignale müsste dazu eine ESD 84 eingesetzt werden.

    Was mich jetzt aber stutzig macht:
    Du hörst Radio über die ESD 44? Hast Du zusätzlich noch einen Kabelanschluss? Eine terrestrische Antenne? Wenn ja, dann must Du die Signale mittels Weiche erst zusammenschalten (z.B. Kathrein WFS 23). Um das Ganze dann wieder zu trennen, nimmt man dann am besten eine ESD 30. Die hat dann einen normalen Anschluss für TV und Radio und zusätzlich noch einen F-Anschluss für das Satellitensignal.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    die Dose ist für Deine Zwecke ungeeignet, da kein Gleichspannungs-Durchlaß!;)

    Die Kathrein ESD 84 oder die ESD 32 (für 2 getrennte, eigenständige Zuleitungen- Twinbetrieb) wären die richtigen Anschlußdosen.;)

    Der Falke
     
  5. uolif

    uolif Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    @i.team: Wie prüfe ich das?

    @globalsky: Wie ich das erste Mal das ganze angeschlossen habe, hab ich getestet, ob das Radio geht, da das Fernsehen nicht ging. Deswegen weiß ich, dass es damit geht.
    Die ESD44 hat ja zwei Anschlüsse. Da hab ich rechts das Radio reingesteckt.
    Ich, als Laie, bin davon ausgegangen, dass ich entweder das Radio laufen lassen kann oder den Fernseher.

    Dann werd ich mir die ESD84 mal besorgen.
     
  6. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    Nach den letzten Infos, ist ganz sicher die Dose daran schuld.
     
  7. uolif

    uolif Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    War gerade bei einem Fernsehtechniker vor Ort und wollte mir die Dose besorgen. Dieses Modell hatte er nicht vorrätig. Hat mir die ESD30 gegeben. Die soll genauso funktionieren. Ich daheim angeschlossen. Gleiches Fehlerbild.

    Hab sie gleich wieder hingebracht. Meint der Typ doch, dass das nicht sein kann und ich es so lassen soll, wie es ist. Er kann es sich nicht vorstellen, was das Problem ist.

    Hab mir jetzt übers Internet die ESD84 bestellt. Hoffe, dass ich sie noch vor dem Woende bekomme.
     
  8. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    Wenn die ESD 30 nicht funktioniert, dann ist aber noch etwas arg faul an Deiner Anlage. Die ESD 30 ist eigentlich genauso gut tauglich für den Einsatz wie die ESD 84, nur dass die ESD 30 den Sat- und TV-Ausgang getrannt hat.

    Du solltest also noch einmal genau beschreiben, wie Deine Anlage aufgebaut ist und wie vor allen Dingen die Verkabelung aussieht. Wichtig ist auch, ob es zusätzlich noch eine terrestrische Antenne bzw. einen Kabelanschluss gibt, der genutzt wird (z.B. für das Radio).
     
  9. uolif

    uolif Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    Ok, dann mal den Aufbau:

    Meine SAT-Schüssel mit Single-LNB hängt ca. 15m entfernt an einer Hütte. Das Kabel habe ich quer durch den Garten in einem Leerrohr in der Erde (ca. 1,50m tief) verlegt.
    Dieses Kabel geht dann durch den Keller in das EG. Loch in die EG-Decke gebohrt). Dort geht es bis jetzt direkt in den Receiver.

    Ich will jetzt dieses Kabel an der Antennendose anschliessen und von dort mit einem anderen Kabel an den Receiver anschliessen. Das Kabel das ich hier verwende, ist das gleiche, das von draussen reinkommt. Da hab ich damals, wo ich es verlegt hatte ein Stück übrig gehabt.
    An dieses Kabel habe ich auf der einen Seite einen F-Adapter geschraubt. Dieses Ende kommt an die Dose.
    Auf der anderen Seite habe ich einen F-Stecker aufgeschraubt und an den Receiver angeschlossen.
    Der Receiver ist per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden.

    DVD-Player und Videorekorder habe ich momentan abgeklemmt.

    Das komische ist, wenn ich den Receiver mit der Dose verbinde, ohne dass das Antennenkabel das von der Schüssel kommt, angeschlossen ist, habe ich schon die Fehlermeldung.

    Das Kabel habe ich nach folgender Anleitung hergerichtet: Link
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kurzschluss am Antenneneingang

    Das deutet daraufhin, dass Dir da ein kleiner Fehler bei der Montage passiert ist.;) Schau noch einmal nach.

    Ich vermute, dass ein oder mehrere Drähtchen der Schirmung Kontakt mit dem Innenleiter haben. Kannst dies ich mal mit einem Durchgangsprüfer oder Batterie/ Lämpchen prüfen, ob Kontakt zwischen Innenleiter und Schirmung besteht.

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen