1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rhammer, 13. Februar 2005.

  1. rhammer

    rhammer Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo zusammen - ich hab diesen Festplattenreceiver jetzt eine Woche und würde gerne ein paar Fragen lsowerden. Wie ich hier gelesen habe, bin ich nicht unbedingt alleine :-(



    Ruckelnde Bilder (kurzzeitiges einfrieren) beim Fernsehempfang:

    habe ich zu unterschiedlichen Zeiten und bei unterschiedlichen Wetterbedingungen. Die Schüssel steht eigentlich mit freier Himmelssicht. Das Problem tritt seltsamerweise nur bei sat1, pro7, tele5, n24 und dsf auf. Alle anderen Sender sind (wenn diese genannten anfangen zu ruckeln) klar und problemlos im Empfang. Das ist jetzt einige Male passiert bei super Sonnenschein, Schnee, Regen und Sturm - Wetter sollte also nicht die Ursache sein? Zumal es auch einmal bei heftigem Regen und Schneetreiben keine Probleme gab. Der Ton ist während der Bildaussetzer kaum betroffen, sollte ich vielleicht noch sagen.

    Das sind doch alles Sender in einer Gruppe, hab ich mal irgendwo gelesen?



    Software Update OTA hab ich daraufhin versucht - mit dem schon von anderen beschriebenen Problemen. Nach etwa 8 Minuten taucht das Menuebild ab, die Displayanzeige geht auf " 0" und nix geht mehr, bis ich den Netzstecker ziehe. Danach allerdings bei mir normaler Betrieb (mit der alten Softwareversion).



    Bei den Radiosendern finde ich einige nicht (EinsLive, WDR 2 etc.) in der Gesamtliste. Die habe ich aber auf dem alten analog Receiver empfangen. Senden die nicht digital oder fehlen die in der Voreinstellung? Kann ich die Frequenz irgendwie auf einem Speicherplatz selbst eintragen? In der Anleitung ist nichts derart beschrieben.



    Programmliste - ist manchmal für 2 oder 3 Tage im voraus vollständig vorhanden. Ein anderes Mal überhaupt nichts oder nur 2 oder 3 Einträge für die nächsten Sendungen.



    Soweit von mir. Ich hoffe ihr habt eine Lösung.

    Bedankt schonmal und Grüsse in die Runde
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Hallo,

    Sollte VIVA und n-tv ok sein, dann hamdelt es sich um ein DECT-Telefon-Problem. Wenn es dann mal wieder auftaucht, einfach die Basistation vom Strom und Telefonnetz trennen, sowie die Akkus aus dem Handteil entfernen, dann sollten die Störungen weg sein.

    Diese senden noch nicht im DVB über Astra, wenn dann nur analog, oder vielleicht in ADR, was nicht mit einem DVB-Receiver empfangen werden kann.
    Zur IFA will man einen Radiotransponder über Astra starten, da könnte es dann dabei sein.

    Das kann vorkommen, eine Eigenheit des Receivers, machmal bringt es was, wenn man denh EPG schliest und wieder aufruft, manchmal braucht er vielleicht auch nur etwas länger Zeit um die Daten zu laden.

    Eine Softwaresuche kann 1 Minute, bis zu 15 Minuten dauern, das kann am System des Herstelllers liegen, oder auch an der Signalqualität, wenn diese aber gut ist, dann ehr am System des Herstellers.

    Den ein Hersteller hat nur einen Kanal, und da können dann mehrere Softwareupdates für verschiedene Modelle in der Schleife laufen, und dann wartet er meist, wie genau das aber aussehen soll, steht meistens in der Bedienungsanleitung.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2005
  3. AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Da hast du etwas ganz genau richtig gelesen, die Sender der ProSiebenSat1-Media AG senden auf einer Sat-Zwischenfrequenz die Ähnlich der Sendefrequenz von DECT-Telefonen (Schnurlostelefonen) ist. - Das Telefon stört die Sat-Zwischenfrequenz. So ein OTA-Update wird da herzlich wenig bringen, du solltest mal die Verbindung an deinem Receiver überprüfen oder mal deine Telefone ausschalten.
    Ansonsten besser geschirmte Kabel benutzen (2-Fach geschirmt) >95 db.
     
  4. rhammer

    rhammer Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    holla - das ist ja Hölle. Wir hatten eben eine ähnlich Idee - als das Problem heute Nachmnittag auftauchte, lief der Laptop längere Zeit....Internetzugriff über DSL. Das hätte ich jetzt mal zuerst vermutet.
    Wir haben jetzt nach eurer Info mal Sat1 eingeschaltet und vom Handy auf das Schnurlose Festnetz angerufen....sofort war wieder Müll im Fernsehen.
    Betroffen ist also (wenn ichs zusammenkrieg) sat1, pro7, n24, kabel1, tele5, sonnenklar tv, dsf, nerun live.
    Und das Dilemma hält lange an! Also nicht: nach dem Telefonat ist wieder Ruhe im Sat....Das hat eben anscheinend sehr lange gedauert. Wann hab ich gepostet, mittags? Na etwa 3 Stunden. Gegen 5 wars wieder ok.

    TElefon vom Netz getrennt - Empfang ok. Telefon wieder an den Strom...Müll im Fernseher. Ziemlich nachtragend, das Teil.

    OK, das war dann wohl die Ursache. Was ist denn mit der Lösung :) ? Telefon abschaffen? Abschirmen? Wenn man diese Sender sehen will, Telefone abschalten?

    Ich fürchte ich ahne eure Antwort. Gibt keine Lösung?

    Schonmal bedankt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2005
  5. rhammer

    rhammer Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Tja, in der Bedienungsanleitung steht da ebne nichts zu. Das Menue sagt "...kann 10 Minuten dauern...." Und wie gesagt, nach 8 Minuten hats den Receiver anscheinend so gemeuchelt, dass selbst die Off-Taste am Receiver selbst nicht mehr ausführbar war. Lediglich vom Netz trennen hats behoben.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Hallo,

    Dooccchhh!

    Die erste Lösung wäre, die Kabel gegen doppelt geschirmte ( 2-fach ) Kabel auszutauschen.

    Die zweite Lösung, einen anderen Standort der Basistation weit weg vom Kabel und Receiver zu suchen ( kann helfen, muss aber nicht ), wenn Du etwas 100%'ges willst, ohne Störungen, wenn Du mit dem Handteil herumläufst, dann solltest Du auf jeden Fall die Kabel wechseln.

    Ja das kann so schon richtig sein, er hat vielleicht gewartet, ich habe auch einen Receiver, der sagt, es dauert genau 15 Minuten, und er ist auch nie früher fertig. Und da wollte ich auch schon abbrechen, das dauerte etwas, dann brach er ab.

    Ich würde es nochmals versuchen, und mal 10-15 Minuten warten, wenn sich dann nichts tut, dann mal im Netz schauen, ob es überhaupt ein Update gibt.

    digiface
     
  7. rhammer

    rhammer Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    das update werde ich mal mit ausgestecktem telefon versuchen. und entsprechend länger warten. ok. ich geb dann bescheid dazu.


    die lösung der doppelt abgeschirmten kabel: scheidet wahrscheinlich aus, weil die kabelei recht offen (hinter den fussleisten) in der oberen etage verläuft, dann kurz in der wand nach unten ins wohnzimmer verschwindet und dort direkt am receiver-satndort wieder aus der wand kommt. ich hab also nichtmal ne chance, das kabel am wandausgang/wohnzimmer zu erneuern. und wand aufhacken .....naja. eher unwahrscheinlich. obere etage und wohnzimmer sind durch eine wendeltreppe verbunden, also recht offen.

    das telefon woanders aufstellen.... wie gesagt, alles recht offen und hinter den fussleisten verlegt.

    wo wird denn gestört? im kabel vermute ich jetzt? würde es etwas bringen, wenn ich das kabelstück (oben im schlafzimmer) soweit erneuere, bis es in die wand nach unten verschwindet? also ein doppelt abgeschirmtes "dazwischen" hänge? eher nicht, oder? denn unten aus der wand kommt ja das einfache zumindest mit einem halben meter länge wieder raus.

    oder gibts einen filter, den man vielleicht direkt hinter den receiver hängen kann?


    bedankt und grüsse
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Das hört ist alles nicht so gut an.

    Mmmmmmmm, kannst Du nicht mal testen was passiert wenn die Basisstation mal 2 Meter wegstellst? Vielleicht sind auch 5 Meter möglich?

    Vielleicht ist es auch gar nicht das Kabel, es könnte auch der ZF-Eingang des Receivers sein, und da könnte schon 1,5 Meter reichen.

    digiface
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Das kann helfen muss aber nicht. Wenn der Receiver selber schlecht geschirmt ist so dass die Sendesignale in den Tuner einstreuen hülfe selbst ein 1000db- Kabel gar nix. Wenn der Kasten anstelle ner Blechhaube nen Plastikdeckel hat könnte man probieren den mit ein paar Lagen Alufolie etwas abzuschirmen. Dabei aber die möglicherweise vorhandenen Lüftungsschlitze nicht zupappen.
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: kurzes einfrieren des bildempfangs unter radix dt 5300 hdd

    Deshalb erwähnte ich auch das:

    digiface
     

Diese Seite empfehlen