1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kurzer Erfahrungsbericht Digicorder HD-K2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von feelfree, 4. August 2009.

  1. feelfree

    feelfree Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Ich habe meine Digicorder HD K2 erst wenige Tage, und heute erst einmal eine 500GB 2.5"-Platte eingebaut. Anschließend habe ich zum ersten Mal damit rumgespielt, und mir ist einiges aufgefallen, das ich so gar nicht erwartet hätte:

    - Ein zweiter HD-Tuner ist ja gar nicht nötig, denn man kann durchaus 1 HD-Programm aufnehmen und ein anderes anschauen. Oder eben 2 HD-Programme aufnehmen.

    - Die angeblich so rudimentären Netzwerkfähigkeiten sind doch gar nicht so übel, im Gegenteil!

    • Transfer mit der Mediaport-SW, während der Digicorder in einem PVR-Menü steht (und nichts abzuspielen hat) mit 3800 KByte/sec. 30MBit/s, da kann manches kleine NAS nicht mithalten!
    • Vollständiger Im/Export über das Menü des Digicorders. Er hat sofort meinen Server, meinen Desktop (und meinen Laserdrucker ;-) gefunden; kopieren ist in beiden Richtungen problemlos möglich auf alle Windows-Freigaben. Geschwindigkeit habe ich hier nicht getestet.
    • Abspielen von SD-Streams von den Netzwerkfestplatten absolut kein Problem, Navigation über Ordnerstruktur
    • Das einzige Manko: Abspielen eines HD-TS-Streams von der Netzwerkfreigabe hat nicht geklappt: Ton ruckelt manchmal, Bild ist schwarz.
    Ich meine, wenn der letzte Punkt auch noch behoben würde, bräuchte man überhaupt keinen Netzwerkplayer für diesen Zweck.

    Jetzt muss nur noch ein größerer (und leiserer) Lüfter rein, und ich bin restlos zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen